Freundschaftsdienst

Kriminalroman

(1)
eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wenn der beste Freund ein Mörder sein soll

Ann-Charlotte Gruber, Ehefrau eines Starorthopäden, hat ausgeprägte Leidenschaften. Doch eines Nachts endet ihre Jagd nach immer neuen erotischen Kicks tödlich. Ausgerechnet Bernie Faulhuber, Ortsgröße, Zahnarzt und Stammgast im Hammer-Eck, soll mit ihrem gewaltsamen Tod etwas zu tun haben. Denn leider war er Frau Grubers letzter Partner – auf einer Sex-Party.

Franz Xaver Roths Roman zeigt das Doppelgesicht einer Welt, die nur scheinbar in Ordnung ist. Mit großem Gespür für männliche und weibliche Lebenslügen erzählt er ebenso spannend wie wiedererkennbar einen Kriminalfall in der so gar nicht provinziellen Provinz.

"Es gelingt ihm [Roth] auch hier wieder an der Oberfläche des Postkartenidylls zu kratzen und aus der explosiven Mischung einer Vorstadtbevölkerung aus Alteingesessenen und Neureichen gehörig kriminelles Potenzial zu schlagen.“

B5 aktuell, "Neues vom Buchmarkt" (06. Mai 2015)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-12565-3
Erschienen am  30. März 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Toller Provinz-Schmöker

Von: PandanaKids

02.06.2020

Im mittlerweile dritten Roman von Franz Xaver Roth ist wieder der Spürsinn von Franz Luginger, dem Wirt des „Hammer-Eck“, gefragt. Ausgerechnet einer seiner Stammgäste wird des Mordes verdächtigt. Das kann Franz Luginger so nicht stehen lassen und stellt selbst Ermittlungen an, die Dinge ans Licht bringen, welche man so nicht erwartet hätte. Es war für mich das erste Buch aus dieser Reihe und von Franz Xaver Roth. Obwohl ich die beiden vorherigen Bände nicht kannte, fand ich mich doch gut in der Geschichte zurecht, da es sich um einen in sich abgeschlossenen Fall handelt. Es macht Spaß Luginger bei seinen Ermittlungen zu begleiten, denn man kann seine Entrüstung, seinen Widerwillen aber auch seine Freundschaft verstehen. Ein Stern Abzug gibt es aber, weil der Krimi dann doch nicht sooo spannende war, dass er lange im Gedächtnis bleiben würde.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Franz Xaver Roth ist das Pseudonym eines Münchner Büchermenschen, der mit wunderbar leichter Feder die bayrische Provinz porträtiert und dabei wie nebenbei spannende und wirklichkeitsgesättigte Kriminalromane entstehen lässt. Roth lebt selbst in einem Leuterding aufs Haar gleichenden Groß-Dorf vor den Toren Münchens.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

"Toller Provinz-Schmöker"

Bild Woche (02. April 2015)

Weitere E-Books des Autors