VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Frühlingsnächte Roman

ROSE HARBOR-REIHE (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-12651-3

Erschienen: 15.02.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Wer Nora Roberts mag, wird Debbie Macomber lieben!

Jo Marie Rose hat nach einem schweren Schicksalsschlag in dem beschaulichen Küstenstädtchen Cedar Cove einen Neuanfang gewagt. Mit ihrem Bed & Breakfast, dem Rose Harbor Inn, steht sie nun vor einer neuen Herausforderung: Als Erinnerung an ihren verstorbenen Mann will sie einen weitläufigen, üppigen Rosengarten anlegen. Hilfe erhält sie dabei von Mark, einem begabten Handwerker, in dessen Gesellschaft sie sich fast schon gefährlich wohl fühlt. Doch auch ihre neuen Gäste halten Jo Marie in Atem, denn Mary und Annie tragen beide ein Geheimnis mit sich herum, dessen Grundsteine in Cedar Cove liegen …

ÜBERISCHT ZUR ROSE HARBOR-REIHE

ROSE HARBOR-REIHE

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Debbie Macomber (Autorin)

Debbie Macomber ist mit einer Gesamtauflage von über 170 Millionen Büchern eine der erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie eine begeisterte Strickerin und verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington, und im Winter in Florida.

Originaltitel: Rose Harbor in Bloom. A Rose Harbor Novel (2)
Originalverlag: Ballantine/Random House, New York 2013

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-12651-3

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 15.02.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Cover und Buch machen Lust auf Frühling

Von: Kerstin C. Datum: 08.05.2016

kerstinskartenwerkstatt.de

Das Cover macht Lust auf Frühling. Ein Topf bepflanzt mit Frühlingsblühern vor einem geschlossenen Fenster. Der Blick nach draußen lässt einen schönen Sonnentag vermuten.

Frühlingsnächte ist das zweite Buch der Rose- Harbor Reihe. Angezogen von dem ersten Buch „Winterglück“ musste ich auch unbedingt das zweite lesen. Inzwischen hat Jo Marie Rose sich in Cedar Cove eingelebt. Ihr kleines Bed& Breakfast wird gut besucht. In „Frühlingsnächte“ hat sie ein paar Tage volles Haus. Die meisten Gäste sind zu einer goldenen Hochzeit eingeladen nur Mary ist alleine im Rose- Harbor.

Debbie Macomber gelingt es sehr gut, dem Leser genau so viele Informationen aus dem ersten Buch zu geben, so dass er ohne Vorkenntnisse die Handlung besser folgen kann. Mit viel Liebe für Details wird das Innenleben des Bed& Breakfast beschrieben. Altbekannte Personen wie Mark und Grace tauchen wieder auf. Ich habe Mark besonders ins Herz geschlossen. Ich mag seine raue, abweisende, aber auch aufmerksame Art. Ich stelle ihn mir als gut aussehenden Eigenbrötler vor. Und bin schon ganz gespannt darauf, wie sich das Freundschafts- und Arbeitsverhältnis zwischen Jo Marie und ihm in den weiteren Büchern entwickeln wird.

Die Geschichten der Gäste gehen einem wie schon im „Winterglück“ ins Herz. So habe ich mit Annie zusammen gehofft und gebangt. Mit Mary wurde ich erst nicht richtig warm, da sie als Abstandsuchende erst dargestellt wird. Doch im Laufe der Geschichte bin ich von ihrem Leben ganz mit gerissen. Und konnte mich nur schweren Herzens am Ende des Buches von allen Personen verabschieden.

Mir hat das zweite Buch ähnlich gut gefallen wie das erste und werde mir auf jeden Fall die folgenden Romane noch zu legen. Momentan rückt Debbie Macomber auf meiner Autorenliste immer weiter nach oben.

✎ Debbie Macomber - Rose Harbor 2 Frühlingsnächte

Von: Jecke Datum: 13.02.2016

mademoiselle-cake-liest.blogspot.it/

Vor einiger Zeit habe ich schon 'Winterglück', den ersten Teil der Tetralogie, gelesen. Damals war ich recht angetan von dem Buch, da ich einfach nicht damit gerechnet hatte, was ich dann serviert bekam.
Dieses Mal waren meine Erwartungen daher höher, sie wurden nur leider ein wenig enttäuscht.
Alles spielt sich natürlich wieder im Rose Harbor Inn ab bzw ist das der Punkt, an dem immer alles zusammenläuft. Auch hier bekommen wir wieder Einblick in Jo Maries Leben und in das Schicksal zweier Gäste.
An sich sind die Geschichten ganz niedlich, aber das war es dann auch schon.
Marys Geschichte ist wirklich traurig, aber nicht so traurig, dass mir Tränen kamen. Irgendwie habe ich gar keinen Zugang zu ihr gefunden. Ihre Geschichte wurde so platt erzählt. (oder hatte ich nur das Gefühl?) Gerade in ihrer Story hätte ich mir emotionale Höhepunkte gewünscht, aber da man eigentlich (fast) immer wusste, was passieren wird, war man praktisch darauf vorbereitet und bei mir hat sich nichts geregt.
Annies Geschichte ist leider sehr typisch - etwas, was man ständig zu lesen bekommt. Also auch nichts mit Überraschung und so. Auch zu ihr fand ich keinen Zugang.
Schön fand ich, dass hier und da noch mal ein Wort zu den alten Gästen gesagt wurde. Nicht übermäßig viel und nichts Spektakuläres, aber doch nette Sachen.
Mein Lieblingscharakter ist ja schon im ersten Teil Mark gewesen und hier lernen wir ihn mal von einer anderen Seite kennen - diese Passagen fand ich einfach zuuu köstlich. :D Ich denke, man weiß, wie er sich im Laufe der Geschichten entwickeln wird und was er für eine Rolle spielt, aber da sich seine Entwicklung über 4 Bücher hinzieht (hoffentlich!), wird man mit ihm noch die ein oder andere Überraschung erleben (dürfen).
So richtig empfehlen kann ich diesen Teil leider nicht, aber er gehört zur Geschichte dazu.. und ich werde Jo Marie, ihre Gäste und vor allem Mark auch noch die letzten zwei Storys begleiten - ich muss doch wissen, ob sich meine Ahnungen bewahrheiten. ;)

©2016

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin