VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Frühstück mit Meerblick Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20929-2

Erschienen: 09.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Wenn dir ein Café nicht nur Kaffee und Kuchen serviert – sondern eine zweite Chance

Zwei Jahre nach dem Tod ihres geliebten Mannes weiß Laura Walker, dass es nun an der Zeit für einen Neuanfang ist. Deshalb entschließt sie sich, mit ihren beiden Kindern für den Sommer von Manchester nach Dorset zu ziehen, um dort in einem Café auszuhelfen. Das malerisch gelegene Comfort Food Café und die warmherzigen Menschen, denen Laura dort tagtäglich begegnet, geben ihr die Chance, neue Freunde zu finden und zu lernen, wieder sie selbst zu sein. Und dann ist da auch noch Tierarzt Matt, der immer im passenden Moment zur Stelle zu sein scheint …

Debbie Johnson (Autorin)

Debbie Johnson ist eine Bestsellerautorin, die in Liverpool lebt und arbeitet. Dort verbringt sie ihre Zeit zu gleichen Teilen mit dem Schreiben, dem Umsorgen einer ganzen Bande von Kindern und Tieren, und dem Aufschieben jeglicher Hausarbeit. Sie schreibt Liebesromane, Fantasy und Krimis – was genau so verwirrend ist, wie es klingt.

Aus dem Englischen von Hanne Hammer
Originaltitel: Summer At The Comfort Food Cafe
Originalverlag: HarperCollins

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20929-2

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 09.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Sommer im Comfort Food Café

Von: Kerstin C. Datum: 24.07.2017

kerstinskartenwerkstatt.de

Das Cover zeigt eine helle Holzwand. Davor stehen auf einem Brett zwei Tassen, Blumen in einem Glas und zwei Papierschiffe. Angezogen von dem Cover und dem Titel habe ich mich für dieses Buch entschieden. Was gibt es schöneres als Meerblick beim Frühstück.
Den Start in die Geschichte finde ich mal ganz anders und sehr gut gelungen. Bei der Stellenanzeige hätte ich mich auch angesprochen gefühlt, wobei kochen nicht gerade zu meinen liebsten Beschäftigungen gehört. Und ein volles Tablett kann ich auch nur mit Mühe und Not im Gleichgewicht halten. Auf eine ungewöhnliche Ausschreibung folgt ganz klar auch eine ebenso persönliche und emotionale Bewerbung. Der Brief von Laura Walkers offenbart ih bisheriges Leben und ihre Trauer, um ihren verstorbenen Mann. Die Stelle im Comfort Food Café ist für Laura die Chance neu anzufangen und für ihre Kinder die Möglichkeit einen unbeschwerten Sommer in Dorset zu genießen. Neben der traumhaften Umgebung kommt das soziale Umfeld auch nicht zu kurz. Der Tierarzt Matt steht Laura und ihrer Familie stets hilfsbereit zur Seite. Bahnt sich da etwas zwischen den beiden an?
Debbie Johnson hat mit „Frühstück mit Meerblick“ einen sehr emotionalen Roman geschaffen. Im Roman wird die Gemeinschaft der Dorfbewohner sehr schön beschrieben und wie wichtig es ist in schweren Zeiten für einander da zu sein. Mit der prägnanten Beschreibung der Orte konnte ich mir das Feriendorf, das Café und die Klippen genau vorstellen.
Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Laura erzählt. So konnte ich sehr gut Anteil nehmen an ihrer Trauer und war aktiv dabei, als sie den Weg zurück in einen freudigen Alttag fand. Sehr schön fand ich die Unterteilung in die einzelnen Wochen ihres Aufenthalts in Dorset. Zu Beginn der Woche gab sie immer in ein zwei Sätzen einen Ausblick auf dass, was ihr passieren wird. Nie genau genug, um wirklich was zu erfahren, sondern zum neugierig machen auf das was kommt. So konnte ich beim Lesen nicht anhalten, wenn grad eine neue Woche herein brach. Schließlich wollte ich ja wissen, was Lauras Andeutungen zu bedeuten hatten.
Für mich war es ein sehr schönes Lesevergnügen. Zu gerne würde ich mal einen Tag im Comfort Food Café verbringen. Was dann wohl über mich in der Anleitung zum Café stehen würde?
Vielen Dank an den Heyne Verlag und die Random House GmbH für das Rezensionsexemplar.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Frühstück mit Meerblick (Debbie Johnson)

Von: Liesa (Immer mit Buch...) Datum: 11.09.2017

immer-mit-buch.blogspot.de/

Erschienen:
9. Mai 2017
Seitenzahl: 432
Verlag: Heyne Verlag
Softcover: 9,99 €
ISBN: 978-3453421981

Die Autorin

Debbie Johnson ist eine Bestsellerautorin, die in Liverpool lebt und arbeitet. Dort verbringt sie ihre Zeit zu gleichen Teilen mit dem Schreiben, dem Umsorgen einer ganzen Bande von Kindern und Tieren, und dem Aufschieben jeglicher Hausarbeit. Sie schreibt Liebesromane, Fantasy und Krimis – was genau so verwirrend ist, wie es klingt.

Frühstück mit Meerblick

Laura Walker will nur eins: einen Neuanfang. Als ihr Mann plötzlich verstirbt ist für sie der beste Zeitpunkt. Zwei Jahre später schafft sie es endlich, sich aufzuraffen. Sie zieht mit ihren beiden Kindern für den Sommer von Manchester nach Dorset, um dort in einem Cafè auszuhelfen. Gar nicht so leicht die Arbeit im Comfort Food Cafè. Dieses entpuppt sich als malerisch gelegen und auch die Belegschaft ist warmherzig und gibt Laura neuen Lebensmut. Nur der Tierarzt Matt, der immer ein wenig mürrisch aus der Wäsche schaut, scheint zwar immer zur richtigen Zeit am passenden Ort zu sein, doch Laura weiß nicht, was sie von ihm halten soll.

Fazit

Mich hat vor allem das Cover dieses sommerlich anmutenden Romans gefallen. Im Sommer lese ich wahnsinnig gern gleichnamige Bücher und Lektüre, die am Meer spielt und die Sonne im Herzen trägt. Dieses Buch war wieder eines jener Unterhaltungsromane. Mit Witz, Charme und jeder Menge Emotion bringt die Autorin Debbie Johnson dem Leser die traurige Geschichte rund um Laura Walker und ihrer Familie nahe. Man ist sofort mittendrin und kann mit der jungen Mutter, die einen so großen Verlust erleiden musste, mitfühlen. Nun soll die schöne Luft und Atmosphäre von Dorset ihr Herz wieder ein wenig heilen.

Der Schreib- und Erzählstil des Buches ist locker leicht und man ist schnell mitten im Geschehen. Die Familie blüht, inklusive der Kinder, die es nach dem Tod ihres Vaters ebenfalls nicht einfach hatten, förmlich auf. Natürlich gibt es auch Schwierigkeiten zu meistern. Besonders spannend ist die Besitzerin des Cafès Cherrie Moon, welche die Familie herzlich aufnimmt und gleich in ihr Herz schließt. Sie ist meine absolute Lieblingsprotagonistin, taff, clever und gewitzt. Für Laura ist sie eine gefundene Freundin und wichtige Hilfe, denn Laura tut sich zunächst schwer damit, aller Stammgäste und deren Herzenswünsche kennen zulernen. Alles könnte wunderbar sein, wäre da nicht Matt. Der junge, ein wenig ruppige Tierarzt, der sie immer wieder aus der Reserve lockt und aus der Fassung bringt. Er scheint ständig dazu sein und taucht immer in den passenden Momenten auf.

Meines Erachtens kein Buch mit wahnsinnig Tiefgang, aber das erwartet man von so einer unterhaltsamen Sommerlektüre wohl auch nicht. Es ist einfach eine nette, sommerliche, witzige und charmante Geschichte für Zwischendurch, die mir einige Nachmittagsstunden versüßt hat. Das Cover ist dazu ebenfalls wunderschön und locker, leicht. Leider bleiben Bücher wie diese nie lang im Kopf.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin