VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Fünf Meter unter dem Meer Niederlande für Anfänger

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18337-0

Erschienen:  11.07.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Niederländer kommen ohne Vorhänge vor den Fenstern aus, sie radeln bei jedem Wetter und sind berüchtigt für ihr Gewächshausgemüse. Ihre Sprache klingt vertraut, wenn auch sehr heiser. Sie sind uns nah und doch so fern. Aber wie sind sie wirklich? Die Niederlande sind das einzige Land Europas, das seine Existenz einer reinen Willensanstrengung verdankt; die Niederländer haben ihr Land selbst erschaffen. Das hat die Menschen geprägt zwischen Nordsee und den großen Flüssen. Der ARD Reporter Tilmann Bünz geht den Vorurteilen auf den Grund. Er fragt, was von der sprichwörtlichen Toleranz übrig geblieben ist, und nimmt an einer Einbürgerungsfeier in einem Saal voller Kopftücher teil. Er testet Tomaten, begleitet Fahrraddiebe und segelt über das Eis des Ijsselmeeres. Er besucht alte Widerstandskämpferinnen und fragt nach, warum die Niederländer auf einmal Deutschland mögen. Seine Reise in den Niederlanden beginnt zwischen Millionen von Tulpen und endet in den Grachten von Amsterdam – immer auf dem Fahrrad, weil das die beste Art ist, Land und Leute zu erfahren.

»Ein sehr persönliches Porträt – mit dem Blick eines Liebhabers, der seine Liebe immer noch besser verstehen möchte.«

Wouter Meijer, Niederländischer Rundfunk

Tilmann Bünz (Autor)

Tilmann Bünz, 1957 geboren, war lange Jahre ARD-Korrespondent für Skandinavien und die baltischen Staaten. Er ist Autor und Dokumentarfilmer. Für dieses Buch schwang er sich in den Sattel und radelte von Litauen über Lettland nach Estland. Er lebt in Hamburg und in den Schären vor Stockholm.

»Ein sehr persönliches Porträt – mit dem Blick eines Liebhabers, der seine Liebe immer noch besser verstehen möchte.«

Wouter Meijer, Niederländischer Rundfunk

»Es tut immer gut, ab und zu einen Spiegel vorgehalten zu bekommen, auch uns Niederländern.«

Monique van Daalen, Botschafterin der Niederlande, Berlin

»Wer schon immer mal wissen wollte, wie die Niederländer ticken: Hier ist die Antwort. (...) Gespickt mit Alltagsgeschichte, kleine Skurrilitäten und Einordnungen, erfährt der Leser viel Wissenswertes über das Land am Wasser.«

ntv.de

„Ein ungewöhnliches Länderportrait“

Marianne Haring, Elbe Weser Aktuell (19.10.2016)

»„(…) nicht nur für Niederlande-Anfänger interessant. Auch jene, die das Land hinter dem Deich bereits von mehreren Reisen kennen, werden viel Spaß an seinem Werk haben, vieles wiedererkennen, aber auch einiges Neue erfahren.«

Schwäbische Zeitung (28.10.2016)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-18337-0

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen:  11.07.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

So großartig und tief drin

Von: JolinasWelt Datum: 17.07.2018

jolina-noelle.blogspot.com/

"Ein liebevoller Blick auf ein Land zwischen Toleranz und Enge, Geschäftssinn und Gelassenheit"
Sehr treffend formuliert und so sehe ich auch die Niederlande, jedenfalls heute.
Wir fahren nun schon seit einigen Jahren in die Niederlande in Urlaub und vor kurzem sogar zum Einkaufen.
Unsere Kinder lieben das Land und die Menschen und auch wir haben durchweg positive Erfahrungen gemacht. Wir waren mit unserer Tochter mit Down Syndrom überall willkommen und nie ein Grund seltsam von der Seite betrachtet zu werden.


Vor einigen Jahren hätten wir noch keinen Urlaub dort gemacht.
Wenn man an der A61 wohnt, dann hat man ein gewisses Gefühl, wenn die Massen von Autos mit gelben Nummernschildern da entlang brausen.
Früher machten wir leicht bösartige Witze, über die geizigen Holländer, die uns Deutsche hassen, nur auf unseren Autobahnen durch fahren um im Italienurlaub, dann die aus der Heimat mitgebrachten Dosen auf dem Campingkocher zu erwärmen. Genau diese Art von Niederländern haben wir dann auch in Italien auf dem Campingplatz getroffen, aber nur am Rande, denn man versuchte sich möglichst wenig zu begegnen.

Doch plötzlich änderte sich das Bild, die Leute aus dem kleinen Nachbarland hassten uns nicht mehr und machten sogar bei uns Urlaub, plötzlich änderte sich auch unsere Einstellung und wir fühlten uns im Gegenzug auch willkommen in deren Land. Bisher waren nur Frau Antje, Marijke Amado und Rudi Carrell nett zu uns, jetzt plötzlich alle.

Diesen privaten Eindruck bestätigt das Buch.

Der Autor packt private Erfahrungen aus seiner Jugend und aktuelle Begegnungen in den Niederlanden unterhaltsam in 9 Kapitel mit mehreren Unterpunkten.
Das Buch ist in dem Stil geschrieben wie Auslandsreporter auch TV-Reportagen machen. Sehr unterhaltsam und doch voller Informationen.

Nicht alles ist mir bekannt, vieles erstaunt mich und ich denke "Was ein cooles Volk, da müssten sich die Deutschen eine gehörige Scheibe abschneiden"

Natürlich ist nicht alles perfekt in den Niederlanden, auch diese Seite beleuchtet der Autor.
Oder warum man in Amsterdam 3 Fahrräder braucht, wie Rotterdam zu einem Bürgermeister aus Marokko gekommen ist, oder wie man Regeln lieber umgeht, als zu brechen.

Sie haben liebenswerte Macken und sind erstaunlich anpassungsfähig, das sage jetzt wieder ich, wird aber nach der Lektüre des Buchs bestätigt.

Wer die Niederlande liebt und noch mehr über sie erfahren möchte, dem lege ich dieses Buch ans Herz.

Tolles Buch über die Niederlande

Von: Running-Bodhi Datum: 09.07.2018

https://www.running-bodhi.com/

Mein Fazit:

In diesem Buch erfährt man unglaublich viel über die Niederländer, ihre Eigenheiten und Traditionen aber genauso auch einiges über die politische und geschichtliche Vergangenheit des Landes, die Nachwehen des Krieges und die Beziehung zum deutschen Nachbar.
Ich fand es wundervoll, mehr über die Niederlande zu erfahren, tiefer in das Land und die Menschen dort einzutauchen, mehr über ihre Mentalität zu erfahren und das meiste daran lieben zu lernen.

Der Autor packt private Erfahrungen aus seiner Jugend und aktuelle Begegnungen in den Niederlanden unterhaltsam in 9 Kapitel mit mehreren Unterpunkten.
Das Buch ist in dem Stil geschrieben wie Auslandsreporter auch TV-Reportagen machen. Sehr unterhaltsam und doch voller Informationen.

Dies ist kein Reiseführer sondern eine super lesbare Einführung in das, was man wissen sollte, wenn man sich öfter oder längere Zeit als Deutscher in den Niederlanden aufhalten will. Wir wissen in Deutschland allgemein nicht viel mehr über die Niederlande, als dass sie eine Fußballmannschaft haben, die sich "Oranje" nennt. Das mag daran liegen, dass die Niederlande "nur ein kleines Nachbarland" sind, ist aber dennoch beschämend, wenn man auf Emotionen trifft, die – zu Recht oder zu Unrecht – ihren Ursprung in den Verbrechen des zweiten Weltkrieges haben. In so einer Situation ist es gut, einfach die Tatsachen zu kennen und nicht zu sagen "Hmm, hab' ich gar nicht gewusst!"
Das Buch von Tilmann Bünz hilft, diese Lücke zumindest teilweise zu schließen. Nach Jahrzehnten die wir dieses Land in den Ferien besucht haben, habe ich das Buch in einem Rutsch gelesen, vieles wiedererkannt und manches noch dazugelernt, was ich gerne schon gewusst hätte, als ich dort Urlaub gemacht habe.

Dies ist ein Buch, das die vielen deutschen Studenten, die heute oft ahnungslos in den Niederlanden studieren, gut als kleine Vorbereitung auf ihre neue Umgebung lesen könnten. Es ist gut recherchiert, von vielen eigenen Erlebnissen des Autors geprägt und flüssig geschrieben.

Voransicht

  • Weitere E-Books des Autors