VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

GRIMALDI Der Fluch des Felsens Historischer Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21325-1

NEU
Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ihr Aufstieg: vorherbestimmt. Ihre Liebe: stark wie ein Felsen. Ihre Geschichte: eine Legende.

Genua im 13. Jahrhundert: Raniero, der Erbe der reichen Familie Grimaldi, verliebt sich unsterblich in die schöne Babetje. Als die Grimaldi nach einem blutigen Umsturz aus der Stadt verbannt werden, opfert er sein Glück für die Zukunft seiner Familie und heiratet die Tochter eines Verbündeten. Mit Erfolg: Die Grimaldi erobern den Felsen von Monaco — ihre neue Heimat. Doch um die Macht zu wahren, begeht Raniero eine grausame Tat. Wie durch einen Fluch brechen fortan brutale Schlachten, perfide Intrigen und gnadenlose Schicksalsschläge über die Grimaldi herein. Der Kampf um das Fürstentum beginnt. Und um die Liebe.

Catherine Aurel über die Grimaldi, ihre Inspiration und ihren Lieblingsort in Monaco ... Zum Interview

»Eine unglückliche Liebe, perfide Intrigen, brutale Schlachten: In dem Historien-Roman werden die Anfänge der Fürstenfamilie packend erzählt.«

Frau von Heute (16.03.2018)

Catherine Aurel (Autorin)

Catherine Aurel träumte schon als Kind davon, Schriftstellerin zu werden. Ebenso alt ist ihre Leidenschaft für die Geschichte: Anstelle von Starpostern zierten einst die Stammbäume berühmter europäischer Dynastien ihr Zimmer — darunter auch der der Grimaldi von Monaco. Als sie später mehrere Reisen an die Côte d'Azur unternahm, festigte sich der Entschluss, über die Anfänge der berühmten Fürstenfamilie und der spektakulären Eroberung Monacos im 13. Jahrhundert einen Roman zu schreiben.

»Eine unglückliche Liebe, perfide Intrigen, brutale Schlachten: In dem Historien-Roman werden die Anfänge der Fürstenfamilie packend erzählt.«

Frau von Heute (16.03.2018)

»Fesselndes Familienepos!«

SuperILLU (28.03.2018)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-21325-1

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

NEU
Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Rezi - Grimaldi: Der Fluch des Felsens von Catherine Aurel

Von: ~Laura~ Datum: 30.03.2018

talesofthefairytaleworld.blogspot.de/

Meine Meinung:
Dieses Buch ist mir anhand des unglaublich einladenden Covers aufgefallen. Auch der Klappentext hatte es kurz darauf geschafft mich für sich einzunehmen und als ich die Leseprobe gelesen habe, war´s dann auch vollends um mich geschehen.
Es ist ein Buch, das den Aufstieg, den Fall, die Politik und vor allem die (sehr oft unglückliche) Liebe der Familie Grimaldi genauer beleuchtet. Besonders gut gemacht empfinde ich hierbei, das es Giuditta ist, die uns diese Geschichte erzählt und wir als Leser in der Position des kleinen Raniero Grimaldi ihrer Stimme und zugleich ihrer Erzählung folgen. Dabei ist sie nüchtern, voller Leidenschaft und oft sehr poetisch und oft auch sehr aktuell was einige Themen anbelangt. Ich jedenfalls war komplett fasziniert von diesem Buch und habe es auch so richtig inhaliert. Einmal begonnen konnte ich nicht mehr aufhören und habe mit den Protagonisten gebangt, geweint, geliebt und gelebt. Besonders als ich quasi ins Buch gesogen wurde war ich enorm atemlos, denn ich habe den unglaublichen Verlust gefühlt und bin innerlich zerbrochen, habe mich aber wieder hoch gekämpft.
Genauso muss ein Buch für mich sein, denn es hat mich komplett für sich eingenommen.
Dennoch hatte es zwischendurch sehr viele Längen, die oft eigentlich nicht wirklich angebracht waren, da habe ich wirklich mit mir gehadert, obwohl ich dieses Buch wirklich in mein Herz geschlossen habe. Dennoch habe ich den inneren Kampf gewonnen und weitergelesen.
Belohnt worden bin ich ebenso oft wie zerbrochen, genau deswegen weiß ich nicht wie ich dieses Buch besser zusammenfassen hätte können. Es ist wundervoll, dennoch macht es aus einem Glas. Man sitzt zerbrechlich vor den Seiten und weiß das man zerstört wird, wenn man weiterliest, dennoch täuscht das Glitzern der Sonne, die einen aus den Seiten heraus lockt, verräterisch und nahezu hypnotisierend.
Trotzdem fällt es mir sehr schwer, mich hier für eine Bewertung festzulegen, gibt es doch viel Positives zu berichten, aber auch vieles, das ich mir lieber erspart habe. Irgendwie gleicht selbst das Lesen dieses Buches dem Fluch der Familie Grimaldi, wie ich finde. Daher entscheide ich mich hierfür ganze 8 Rosenblätter fallen zu lassen, denn es ist wirklich wunderbar geschrieben, aber die Längen haben dann doch meinen Lesefluss zu sehr gestört, als das ich ausschließlich ein Loblied darauf hätte singen können.
Lesen müsst ihr es dennoch unbedingt, vor allem, wenn ihr gerne historische Romane lest.

Voransicht