VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Gehen, um zu bleiben Wie ich in die Welt zog, um bei mir anzukommen

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20301-6

Erschienen:  15.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wie weit müssen wir fahren, um irgendwann einmal anzukommen? Die Antwort auf diese Frage muss jeder selbst herausfinden, doch das Wichtigste ist erst einmal das Losfahren. Denn wer nicht wegfährt, kann auch nicht heimkommen. Für Anika Landsteiner ist Reisen eine Herzensangelegenheit, die sie bereits um die ganze Welt geführt hat. Nur wenn man das warme Nest zu Hause verlässt, kann man sich für die Welt öffnen und das entdecken, was man liebt – auch wenn es manchmal mit Strapazen verbunden ist. Mit ihren Beobachtungen und Gedanken zeichnet sie manchmal das große Bild, manchmal spürt sie Zwischentöne auf – ob auf Dschungelpfaden in Kolumbien oder einem staubigen kalifornischen Highway. Der richtige Zeitpunkt zum Losfahren? Immer genau jetzt!

»Ein wundervolles Buch über das Reisen. Weise. Unterhaltsam. Und wunderschön geschrieben.«

Buch-Ticker (21.06.2017)

Anika Landsteiner (Autorin)

Anika Landsteiner, geboren 1987, absolvierte eine Ausbildung zur Schauspielerin, ehe sie sich der journalistischen Laufbahn zuwandte. Seit 2010 schreibt sie für verschiedene Online- und Printmedien wie ZEITjUNG.de, im gegenteil, Jolie oder The Fernweh Collective. Außerdem hat sie zwei Jahre das renommierte Münchner Stadtmagazin MUCBOOK geleitet und führt den Reiseblog Ani denkt, der sich großer Beliebtheit erfreut. Wenn sie nicht gerade um die Welt fliegt, lebt Anika Landsteiner in München.

»Ein wundervolles Buch über das Reisen. Weise. Unterhaltsam. Und wunderschön geschrieben.«

Buch-Ticker (21.06.2017)

»Die wohl angenehmste Urlaubsbegleitung, die man sich vorstellen kann.«

buecherkompass.com (10.09.2017)

»Anika Landsteiner schlägt in ihren Erinnerungen an prägende Reisen angenehm nachdenkliche Töne an. In poetischer Sprache beschreibt sie ergreifende, witzige und zum Nachdenken anregende Episoden.«

urlaubsheld.de (04.07.2017)

»Gehen, um zu bleiben ist eines der wenigen Bücher, die mein Herz berührt haben.«

book-ilicious.com (14.07.2017)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20301-6

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen:  15.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Kleine, handliche Portion Glücksgefühl

Von: Tasmin Datum: 16.02.2018

travelpotatoes.com

Liebe Anika,

was für ein wundervolles Buch du doch geschrieben hast. Zuerst dachte ich, es würden einfach nur schöne Geschichten werden, doch deine Worte, deine Erzählungen, deine Abenteuer und Emotionen haben etwas tief in mir berührt. "It hit close to home" würde ich nun auf Englisch sagen. Ich habe mich in dir und deiner Weltansicht immer wieder selbst gesehen, als sei dieses Buch nicht einfach nur Unterhaltung, sondern ein Spiegel meiner selbst.
Deine Liebe zu München konnte ich genauso nachempfinden wie dein Fernweh, deinen Wunsch zu helfen, deine Überforderung, deine Leidenschaft. So oft habe ich beim Lesen genickt und dir zugestimmt oder einfach nur gelächelt, weil ich schwarz auf weiß den Beweis hatte, dass es da draußen jemanden gibt, der ähnlich denkt wie ich.
Dich zu treffen war dann natürlich noch die perfekte Ergänzung zu einem ohnehin schon schönen Leseerlebnis. Denn auf einmal war da nicht die Verbindung zwischen Leserin und Autorin, sondern von Mensch zu Mensch, auf Augenhöhe. Über das Schreiben und Reisen zu reden, statt nur zu lesen, war natürlich noch einmal eine ganz neue Erfahrung, die ich nicht mehr missen möchte.
Der Titel "Gehen um zu bleiben" ist wunderbar gewählt, wie ich finde, denn er beschreibt dich und deine Reisen. Du willst immer weg und Neues erleben, kommst aber auch immer wieder nach Hause. An deinen Fixpunkt, um den sich alles dreht. Dein Radius ist der Globus, aber dein Anker ist immer der Gleiche. Etwas, das ich - mal wieder - komplett nachfühlen kann. Nicht umsonst sage ich immer wieder "Ich würde in jeden Flieger steigen, egal wohin, aber ich würde immer wieder nach Hause zurückkehren."
Du schreibst von Selbstfindung, von Hilfsprojekten und davon dass die Welt zu klein zum Weglaufen ist. Und du schreibst von Menschen, Begegnungen, Momenten, die einen für immer formen und verändern. Von schlechten Erfahrungen, von unschönen Lektionen, von wundervollen Augenblicken und einmaligen Chancen. Von einem einem Leben, das gelebt wird, das geliebt wird. Du vermittelst das Glück, das man empfindet, wenn man bei Sonnenaufgang am Gate steht und auf den Abflug wartet. Von dem Glück von Sand zwischen den Zehen und Wellenrauschen im Herzen.

Danke dir, für diese kleine, handliche Portion Glücksgefühl. Danke für dieses Buch.

eins meiner neuen Lieblingsbücher

Von: Lilliansbookshelf Datum: 02.12.2017

https://lilliansbookshelf.wordpress.com/

Gleich im ersten Kapitel gibt es ein Zitat, was ich euch ans Herz legen möchte! „Das Schlimmste, was passieren kann, ist, wenn Menschen, die reisen wollen und Spaß daran haben, in andere Kulturen einzutauchen, sich von ihren Ängsten davon abhalten lassen.“

Annika Landsteiner reiste auch in eher außergewöhnliche Länder wie Sansibar oder Benin, die ja eher selten von Urlaubern bereist werden. Dort erlebte sie sehr berührende Momente, die mich sehr zum Nachdenken anregten.

Doch besonders ans Herz ging mir das Kapitel ihrer Mauritius Reise, da ich genau ein Jahr später eine Überraschungsreise von meinen Eltern in dieses unfassbare Land geschenkt bekam. Viele Erfahrungen der Autorin hatte ich auch erlebt und fühlte mich in diesen Urlaub zurückversetzt. Ich werde oft gefragt, was das schönste Urlaubsziel war, dass ich je bereist habe und noch nie habe ich auf diese Frage antworten können, doch Mauritius gehört für mich auf jeden Fall zu den schönsten Zielen. Ich durfte dort die Freundlichkeit der Menschen spüren, stellte die kulturellen Unterschiede der armen Ostküste zur reich mit Hotels bebauten Westküste fest und erlebte die unfassbare Unterwasserwelt…

An alle Reiselustigen da draußen: Dieses Buch ist absolut lohnenswert zu lesen! Wenn ihr gerade keine Zeit habt selbst in das nächste Flugzeug zu springen, könnt ihr euch mit diesem Buch ins Abenteuer-Ausland lesen.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin