Geht nicht gibt's nicht!

Autobiografie

eBook epub
18,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 22,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Rote Haare, scharfer Verstand, Wagemut, Witz und Selbstbewusstsein – Regina Ziegler ist unverwechselbar. Seit über 40 Jahren schreibt sie Filmgeschichte und scheut weder Widerstände noch Kritik in einer von Männern dominierten Branche. Aufgeben? Niemals. Immer wieder ist die Grande Dame des Deutschen Films aufs Ganze gegangen, hat mit den bedeutendsten Regisseuren gearbeitet, Schauspieler zu Stars gemacht, weltweit Auszeichnungen erhalten und die deutsche Kulturlandschaft geprägt. Von Berlin aus ging es nach New York und in die ganze Welt. In ihrer Autobiografie blickt Deutschlands erfolgreichste Produzentin auf mutige Entscheidungen, bittere Niederlagen und überwältigende Erfolge. Zum ersten Mal aber gewährt sie nun Einblick in ihr Privatleben sowie hinter die Kulissen ihres Berufs.

»Ein spannendes Leben, eine spannende Autobiografie mit tollen Geschichten!«

Jörg Pilawa bei MDR »Riverboat« (17. November 2017)

eBook epub (epub)
durchgehend s/w-Abb. im Text, 1 Farbbildteil mit 16 S.
ISBN: 978-3-641-20663-5
Erschienen am  09. Oktober 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Regina Ziegler, geboren 1944 in Quedlinburg, ist die bedeutendste und streitbarste deutsche Filmproduzentin. Seit sie 1973 ihre Anstellung beim SFB aufgab, um eine eigene Produktionsgesellschaft zu gründen, hat sie mehr als 400 Filme für Kino und Fernsehen produziert und sich als Produzentin in einer von Männern dominierten Sparte großen Respekt und Einfluss erworben. Bereits ihre erste Produktion, Ich dachte ich wäre tot (in der Regie ihres späteren Ehemannes Wolf Gremm) wurde mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet. In ihrer Laufbahn förderte sie sowohl Filmkunst als auch Fernsehunterhaltung. Sie ist Honorarprofessorin der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" und wurde 2015 mit der Lola für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Ein kluges, aufrichtiges, starkes Stück Zeitgeschichte.«

Börsenblatt des deutschen Buchhandels (29. Juni 2017)

»›Geht nicht gibt's nicht!‹ ist Zieglers Bilanz ihres filmreifen Lebens und obendrei eine pointiert erzählte Geschichte des deutschen Filmas seit den Siebzigern.«

Zeitungsgruppe Mittelhessen (13. Oktober 2017)

»Zieglers Leben liest sich spannend wie ein Roman. Ein lesensewertes Kapitel deutscher (Film-)Geschichte.«

Ruhr Nachrichten (14. Februar 2018)

»Ein Zwischenbericht, in dem Regina Ziegler humorvoll und selbstironisch zurückblickt, wobei ihre Erfahrungen nicht nur spannend zu lesen sind, sondern auch dazu anregen, das Leben nicht als Risiko, sondern als Chance zu begreifen.«

Traunsteiner Tagblatt (11. November 2017)

»Regina Ziegler schreibt so aufregend und faszinierend, wie sie Filme produziert.«

aviva-berlin.de (05. November 2017)