Gladiatorin - Freiheit oder Tod

Ab 14 Jahren
eBook epub
3,99 [D] inkl. MwSt.
3,99 [A] | CHF 4,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Gefangene. Rebellin. Legende.

Fallon ist die Tochter eines Keltenkönigs und Schwester der legendären Kämpferin Sorcha. An ihrem siebzehnten Geburtstag brennt Fallon darauf, im Schlachtfeld ihre von Caesars Armee getötete Schwester zu rächen. Doch stattdessen wird sie von Sklavenhändlern gefangen genommen und an eine Eliteschule für weibliche Gladiatorinnen im verhassten Rom verkauft. Als die größte Gefahr erweisen sich allerdings Fallons verbotene Gefühle für einen jungen römischen Soldaten ...

»Einfach ein wunderbares und spannendes Buch, was mich total überwältigen konnte.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Silvia Schröer
Originaltitel: The Valiant
Originalverlag: Razorbill/ Penguin, US
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23867-4
Erschienen am  12. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Gladiatorin-Reihe

Leserstimmen

Freiheit, Tod oder Liebe?

Von: Teresa

09.02.2020

Die junge Fallon hat nur ein Ziel: Ihre von den Römern getötete Schwester Sorcha zu rächen. Als sich ihr endlich die Möglichkeit bietet, wird sie auf dem Schlachtfeld gefangen genommen und als Gladiatorin an eine Schule für Kriegerinnen verkauft. Am gefährlichsten sind aber nicht die Kämpfe um Leben oder Tod, sondern Fallons Gefühle für einen römischen Soldaten ... Ich liebe Geschichte und Geschichten. Genau deshalb habe ich mich für ein Geschichte- und Deutschstudium entschieden. Die Antike liegt mir dabei sehr am Herzen. Ich fand diese Epoche schon immer interessant. Mein Herz schlägt für das Alte Ägypten, aber die Griechen und Römer sind natürlich auch interessant. Deshalb fand ich die Prämisse des Buches auch so cool: Fallon - die Tochter eines Kelten-Königs - wird gefangen genommen und an die Römer als Gladiatorin verkauft. Das klingt doch mega gut, oder? Die Kelten und die Römer haben unterschiedliche Kulturen und (Moral)Vorstellungen, die das ganze interessant machen. Man merkt auch, dass die Autorin sich da Gedanken gemacht hat, aber leider kam das ganze nicht ganz so rüber. Das Buch ist für ein sehr viel jüngeres Publikum ausgelegt und deshalb fielen ein paar Kulturunterschiede, welche Spannung zwischen den Charakteren erzeugt hätten, gleich mal unter dem Tisch. Stattdessen wurde in der zweiten Hälfte sehr viel Wert auf die Liebesgeschichte gelegt. Für eine Trilogie hätte es ruhig weniger sein dürfen - insbesondere da Fallon am Anfang noch Liebe (oder zumindest große Zuneigung) für einen anderen Mann empfindet. Dieser erste Band hat sich wie ein langer Prolog angefühlt. Gang konnte mich die Geschichte um Fallon noch nicht abholen. Für Leser*innen ab 12, die sich für die römische Geschichte interessieren und sich nicht zu sehr an der oberflächlichen Romanze stören, sicherlich ein besonderes Leseerlebnis!

Lesen Sie weiter

Volle Punktzahl für diesen grandiosen Auftakt!

Von: Anna Salvatore

13.11.2019

Ganze Rezension: https://annasalvatoresbuchblog.blogspot.com/2019/11/spitzentitel-potential-ungenutzt.html MEINUNG Wie ihr der Einleitung vielleicht schon entnehmen könnt, bin ich einfach begeistert. Man bekommt eine spannende Geschichte, voller Action, Geheimnissen, Emotionen, unerwarteten Entwicklungen und einer grandiosen Kulisse. Es hat einfach alles! Auch die Idee dahinter - weibliche Gladiatoren im Römischen Reich - finde ich super. Wie den Anmerkungen der Autorin zu entnehmen ist, ist es nämlich nicht klar, ob es sie doch gab. Hinweise gibt es. So oder so finde ich die Umsetzung aber äußerst gelungen. Mit Protagonistin Fallon begleitet man eine starke, junge Frau, deren Leben komplett auf den Kopf gestellt wird - und das nicht zu knapp. Aber auch die anderen Charaktere sind wirklich sehr vielfältig und facettenreich. Und trotz allem kommt man nicht durcheinander, und weiß wer wer ist. Auch gefallen haben mir die kleinen philosophischen Denkansätze bzw. Gedanken. Keine Sorge, sie nehmen keinen großen Raum ein, aber ich finde, es hat der Geschichte und Fallon mehr Tiefe gegeben. Auch der Schreibstil liest sich sehr angenehm. Ohne ausschweifend zu werden spielt sich ein spannendes Kopfkino ab. Aus Fallons Ich-Perspektive sind wir immer hautnah dabei, man fiebert richtig mit. Die Kapitel (römisch beziffert) haben eine kurzweilige Länge, allgemein verschlang ich die Seiten geradezu. Und nun zum Schluss muss ich einfach nochmal betonen, wie schade es ist, dass "Gladiatorin" kein Spitzentitel ist. Hätte es Marketing und Aktionen á la Carlsen zum Beispiel gegeben, wäre dies sicher ein großer Community-Liebling geworden. FAZIT Ich glaube, meine Begeisterung spricht Bände. Die Geschichte hat einfach alles, was das Leserherz begehrt. Ich verstehe wirklich nicht, warum es kein groß beworbener Spitzentitel ist, aber sage euch: Es hätte es verdient. Volle Punktzahl für diesen grandiosen Auftakt! - 5 von 5 Feenfaltern - Vielen Dank an den cbt Verlag für das Rezensionsexemplar! © Anna Salvatore's Bücherreich

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lesley Livingston hat sich schon als Schülerin für Mythologie begeistert und am liebsten Geschichten von legendären Kämpfern in sagenumwobenen Ländern gelesen. Sie hat ihren Studienabschluss an der Universität von Toronto gemacht und war über zehn Jahre lang Mitglied einer Shakespeare Theatergruppe. Sie lebt auch heute noch in Toronto und als echte Kanadierin ist sie stolz darauf, schon einmal den Stanley Cup, die wichtigste Eishockey-Trophäe der Welt, in ihrem Wohnzimmer beherbergt zu haben.

Zur AUTORENSEITE

Silvia Schröer, geboren 1972, studierte Germanistik und Geschichte in Frankfurt am Main und Paris. Eigentlich wollte sie Lehrerin werden, aber dann siegte doch ihre Liebe zu Büchern. Sie arbeitete viele Jahre als Verlagslektorin, bevor sie anfing auch zu übersetzen und selbst Geschichten zu schreiben. Sie lebt in einem Männerhaushalt mit Ehemann und vier Söhnen in Heidelberg.

zum Übersetzer

Events

14. März 2020

Moderiertes Gespräch mit der kanadischen Autorin Lesley Livingston

14:30 - 15:00 Uhr | Leipzig | Lesungen
Lesley Livingston
Gladiatorin - Freiheit oder Tod

15. März 2020

Moderiertes Gespräch

11:30 - 12:00 Uhr | Leipzig | Lesungen
Lesley Livingston
Gladiatorin - Freiheit oder Tod

15. März 2020

Moderiertes Gespräch mit der kanadischen Autorin Lesley Livingston

14:30 - 15:00 Uhr | Leipzig | Lesungen
Lesley Livingston
Gladiatorin - Freiheit oder Tod

Pressestimmen

»Die Geschichte hat einfach alles, was das Leserherz begehrt. […] Volle Punktzahl für diesen grandiosen Auftakt!«

»Ein Buch, welches mir wirklich gut gefallen hat, mit einer starken Protagonistin.«

Weitere E-Books der Autorin