Gleichbleibend schön

Roman

eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Meisterwerk einer außergewöhnlichen Autorin

Weiß umzäunte Einfamilienhäuschen, der Strand am Ende der Straße, die Nachbarin, die fanatisch ihr winziges Stück Rasen pflegt. Mitten in dieser perfekten Ödnis lässt sich eine junge Ehefrau und Mutter wider Willen durch die immer gleichen Tage treiben. Zweimal die Woche jedoch bricht sie aus ihrem spießigen Dasein aus. Bis ein Steinwurf die Fassade zum Einsturz bringt.

„Ein auf brillante Weise beunruhigendes Buch, das zunächst ganz harmlos daherkommt, in Wahrheit aber in allen Farben des Bösen schimmert.“

Christoph Schröder, kulturSPIEGEL (27. August 2012)

Aus dem Englischen von Anne Rademacher
Originaltitel: Blue Skies
Originalverlag: Text Publishing Company PTY Ltd.
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-08171-3
Erschienen am  27. August 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Helen Hodgman, 1945 in Schottland geboren, zog als Jugendliche mit ihrer Familie nach Tasmanien. 1976 veröffentlichte sie ihren ersten Roman, der von der Kritik begeistert aufgenommen wurde. Mit ihrem zweiten Roman gewann sie 1978 den Somerset Maugham Award, mit ihrem dritten den Christina Stead Prize. 1983 erkrankte Helen Hodgman an Morbus Parkinson. Sie lebt heute, nach längeren Aufenthalten in England und Kanada, wieder in Australien.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

"Ein aufregend faszinierendes Leseerlebnis."

Westfalenpost (09. Februar 2013)

"‘Gleichbleibend schön‘ ist ein Kunststück mit eingebautem Giftstachel."

Tagesspiegel, Christoph Schröder (16. September 2012)

„Sehr bewegend.“

Maxi (11. Oktober 2012)

„Bemerkenswert originell … komisch und bitterböse. Helen Hodgman besitzt einen scharfen Blick fürs Detail und einen guten Sinn für Dialoge.“

Sunday Times

„Ein unvergesslicher Roman – sinnlich, sonderbar, stachelig wie ein Seeigel.“

Nicholas Shakespeare

„Die Monotonie einer sinnentleerten Ehe ist perfekt eingefangen … der sich anbahnende Bruch spürbar, aber nicht überzeichnet.“

Julian Barnes

„Eine herrlich unbeugsame Autorin.“

Sunday Telegraph UK

„Die außergewöhnliche Stärke dieses Buches liegt in seinem präzisen und zugleich undramatischen Stil.“

Spectator

„Voll tiefschwarzem Humor … ein begnadetes Debüt.“

Guardian

Weitere E-Books der Autorin

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich