VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Glückstreffer Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-05546-2

Erschienen: 11.05.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

»Manche Menschen haben Glück in der Liebe. Du ganz bestimmt nicht.« – In Bitterschokolade getunkt, sind die Unglückskekse der Verkaufshit in Sophies Chocolaterie. Doch auch der Erfolg lässt das Herz der jungen Frau nicht höher schlagen, seit sie kurz vor der Hochzeit von Garrett verlassen wurde. Als Garrett eines Tages ihren Laden betritt und sie um Verzeihung bitten möchte, schlägt sie ihm einen Handel vor: Per Anzeige soll er nach dem wahren Glück suchen. Und erst wenn 100 gute Gründe, glücklich zu sein, vor ihr liegen, will sie ihn wiedersehen.

Wussten Sie, dass K.A. Milne einen Captain Jack Sparrow kennt? Zum Interview

K.A. Milne (Autor)

Kevin A. Milne wurde 1973 in Portland, Oregon, geboren. Nach der Highschool konnte er sich nicht recht entscheiden, was er studieren sollte, und probierte von A wie Arbeitsrecht über P wie Philosophie, Politikwissenschaft, Psychologie und Publizistik bis hin zu Z wie Zahnmedizin ein Dutzend Studienfächer aus, entschied sich am Ende jedoch für einen Wirtschaftsstudiengang an der Penn State University. Heute arbeitet er tagsüber in einem Büro, nachts als Autor und währenddessen und eigentlich immerzu als treusorgender Vater von fünf Kindern.

Aus dem Englischen von Christine Mössel
Originaltitel: Sweet Misfortune
Originalverlag: Center Street, New York 2010

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-05546-2

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 11.05.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Glück kann man backen

Von: nef Datum: 20.08.2015

www.buchjunkies-blog.de

Inhalt:
Sophie Jones ist 9 Jahre alt, als sie bei einem schrecklichen Verkehrsunfall ihre gesamte Familie verliert.
Schon als sie von der Polizistin aufgelesen und befragt wird ist klar, das Mädchen hat mehr als nur ein Trauma. Sophie gibt sich die Schuld an diesem Unfall, bei dem nicht nur ihre Familie, sondern auch noch ein anderer Mann ums Leben gekommen sind.
Dabei war alles was sie wollte ein bisschen Schokolade ...

19 Jahre später lernt Sophie durch ein Blind Date einen Mann kennen: Garrett. Nur ganz langsam öffnet sie sich ihm, da sie davon überzeugt ist, niemals Glück haben zu können. Denn alles was glücklich macht, ist vergänglich und davor hat Sophie Angst.
Auch ihre Pflegemutter und ihre Ziehschwester können sie nicht davon überzeugen, das Leben zu genießen und nicht hinter jeder Ecke Unglück zu erwarten.
Garrett schleicht sich in Sophies Gedanken und als er ihr nur 6 Monate nach ihrem ersten Date einen Heiratsantrag macht, schwankt sie noch immer. Kann sie ihm wirklich glauben, dass er sie nicht verlassen wird? Kann dieses Glück von Dauer sein?
Garrett ist wirklich bemüht seiner Herzensdame zu beteuern, dass er niemals eine andere lieben wird. Irgendwann schafft es Sophie tatsächlich ihm zu vertrauen und somit auch, ihre Vergangenheit mit ihm zu teilen. Denn außer Ellen, ihre Pflegemutter, und Evalynn, ihre Ziehschwester, weiß niemand dass sie da Mädchen von damals war und selbst Ev weiß nichts über Sophies wahre Gefühle zum Unfall.

Wenige Tage vor der Hochzeit leitet Sophie Garrett zur Unfallstelle und erzählt ihm alles. Sie hat Angst vor seiner Reaktion, ist aber auch froh, endlich mit ihm darüber sprechen zu können.
Garrett ist geschockt. Was hat die Liebe seines Lebens nur durchmachen müssen. Doch irgendwie lässt ihn der Unfall nicht los und so fährt er mitten in der Nacht zu Ellen um mit ihr darüber zu sprechen. Er sagt, er möchte Sophie helfen alles besser zu verarbeiten und Ellen glaubt ihm.
Die nächsten Tage hat Sophie viel in ihrem Laden zu tun und auch Garrett ist auf Arbeit voll eingespannt. So sehen sich die beiden eine Woche lang nicht, telefonieren dafür täglich.
Dann, eine Woche vor der Hochzeit ruft er Sophie nachts an. Sie müssen reden. Sophie ahnt nichts gutes. Als sie durch den Regen zu seinem Wagen eilt, der vor ihrer Haustür wartet, merkt sie, es passiert etwas Schlimmes. Und sie hat Recht. Garrett löst die Verlobung und auch seine Beziehung mit ihr.
Aber nicht nur das, als Sophie mit Unterstützung ihrer Familie einige Tage später zu seinem Haus fährt, ist es leer. Garrett hat nicht nur Sophie verlassen, er hat die ganze Stadt verlassen.
Und wieder bewahrheitet sich Sophies Angst - Glück ist nicht von Dauer.

Beinahe genau ein Jahr später, es ist Sophies Geburtstag, steht Garrett in ihrem Laden und bittet um Verzeihung. Er hat versucht sie zu vergessen und sie ihr Leben leben zu lassen, doch etwas nagt an ihm und er möchte ihr gern erklären, warum er sie damals verlassen hat.
Sophie kocht vor Wut. Was bildet sich dieser Kerl eigentlich ein? Erst lässt er sie sitzen, ohne ihr den Grund für sein Handeln zu verraten und jetzt soll sie ihm vor Freude um den Hals springen?
Nicht mit Sophie Jones! Sie will auf keinen Fall mit Garrett reden, will ihn aber glauben lassen, er hätte eine Chance. Also schlägt sie ihm einen Deal vor. Er soll eine Anzeige in der Seattle Times schalten und das wahre Glück suchen. Die Post soll an ihr Geschäftspostfach gehen und sollten 100 Antworten zusammenkommen, die nach ihren Kriterien ernst zu nehmende Zuschriften sind, dann bekommt er die Chance ihr zu erklären, warum er damals verschwunden ist.
Garrett erkennt die Aussichtslosigkeit dieses Unterfangens, ist aber nicht bereit aufzugeben. Er schaltet die Anzeige und beide können kaum fassen, welchen Stein sie damit ins Rollen gebracht haben.

Meinung:
Ich bin über dieses Buch in einer Kramkiste gestolpert. Natürlich sprach mich als erstes da Cover an ^^ Was sonst. Als ich dann den Klappentext las, dachte ich mir 'Na das klingt doch ganz unterhaltsam'. Womit ich nicht gerechnet hatte war, ein sehr emotionales Buch.
Die Geschichte beginnt mit der Beschreibung des Unfalls, bei dem Sophie ihre Eltern verloren hat. Hier lernt man auch gleich eine der wichtigsten Personen in Sophies Leben kennen - Ellen.
Danach gibt es einen Schnitt und man landet in der Gegenwart. Es wird berichtet wie Sophie sich schlägt, wie sie ihren Laden führt und natürlich von ihrer tollen Erfindung: den Unglückskeksen.

Sophie betitelt sich gern als Realist, allerdings würde ich schon sagen, ist sie durch und durch Pessimist. Sie glaubt nirgends etwas Gutes zu finden und hinterfragt einfach alles. Solch eine Person würde mir im wahren Leben schon gewaltig auf die Nerven gehen.
Zu der Romanfigur allerdings passt es. Denn so merkt man auch, wie sich Sophie im Laufe der Zeit entwickelt hat.
Der erste Abschnitt endet mit dem Auftauchen von Garrett. Danach wird der Leser in die Vergangenheit geschickt und erfährt wie sich Garrett und Sophie kennen und lieben gelernt haben. Und natürlich auch, wie es zur Trennung kam.
Daran folgend kommt es zum eigentlichen Kern der Geschichte.

Das klingt jetzt, als würde die Handlung lange auf sich warten lassen, das ist aber nicht so. Die Informationen vorher sind wichtig für die folgenden Entscheidungen und auch so gut geschrieben, dass dieses Buch definitiv ein Pageturner ist.
Ich konnte mich am Anfang nicht entscheiden ob ich Garrett mag oder nicht. Am Ende war mir natürlich alles klar, aber wenn es der Autor einem so einfach machen würde, hätten die Bücher ja auch keinen reiz mehr.

Ich habe mit diesem Buch viele Emotionen durchlebt. Ich war wütend wie Sophie, niedergeschlagen wie Garrett, Glückseelig wie Jim und auch fröhlich wie Alex. Und zwischendrin auch verdammt traurig.
Wer also mal eine kleine Achterbahn der Gefühle braucht, sollte sich an diesem Buch versuchen.

Faszination

Von: Sina  aus Dorsten Datum: 07.07.2015

Das Buch war gut zu lesen, denn es hat einem vor Augen gebracht worauf es im Leben ankommt. Es hat Glücksmoment und Trauer vereint aber trotzdem siegte hinterher die Liebe. Damit hat es alle Themen umfasst, die mich faszinieren wenn ich ein Buch lese.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors