VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Götter der Rache Roman

Sigurd (1)

Kundenrezensionen (8)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-16381-5

Erschienen: 09.11.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Norwegen, A. D. 785: Der Wikingerclan unter Führung von Jarl Harald steht vor einem neuen Sturm der Schwerter. Die harten Kämpfer ziehen für ihren König Gorm in die Schlacht: Drachenboot gegen Drachenboot. Doch der verräterische König lockt Harald und seine Mannen in eine tödliche Falle. Ihr Dorf wird vernichtet, Frauen und Kinder niedergemetzelt oder in die Sklaverei gegeben. Nur wenige entkommen, darunter Sigurd, der jüngste Sohn Haralds. Fortan widmet Sigurd sein Leben der Vergeltung. Von den Häschern des Königs gejagt, schart er eine Bruderschaft wilder Krieger um sich: Gnade jedem, der ihnen auf ihrem Pfad der Rache im Wege steht ...

  • Die neue Wikinger-Saga - in England bereits eine Sensation!

  • »Gnadenlose Härte, bombastische Schlachten und mächtige Figuren. Ein Meisterwerk!«

  • "Ein großes Rache-Epos ... Die Wikinger-Saga von Giles Kristian hinterlässt verbrannte Erde!"

»Gnadenlose Härte, bombastische Schlachten und mächtige Figuren. Ein Meisterwerk!«

Conn Iggulden

"Ein großes Rache-Epos ... Die Wikinger-Saga von Giles Kristian hinterlässt verbrannte Erde!"

Daily Mail

ÜBERSICHT ZU GILES KRISTIAN

Sigurd

Wikingerromane

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Giles Kristian (Autor)

Seine norwegische Herkunft und die Werke von Bernard Cornwell inspirierten Giles Kristian dazu, historische Romane zu schreiben. Um seine ersten Bücher finanzieren zu können, arbeitete er unter anderem als Werbetexter, Sänger und Schauspieler. Doch Kristians Herz schlägt für die Welt der Wikinger, die er in Götter der Rache zum Leben erweckt. Mittlerweile ist Giles Kristian Bestseller-Autor und kann sich ganz dem Schreiben widmen.


Wolfgang Thon (Übersetzer)

Wolfgang Thon wurde am 17.07.1954 in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur studierte er Sprachwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Berlin und Hamburg. Heute ist er als Übersetzer und Autor für verschiedene Verlage tätig. Er ist Vater von drei mittlerweile erwachsenen Kindern und lebt, schreibt, übersetzt, reitet und tanzt (Argentinischen Tango) in Hamburg.

Aus dem Englischen von Wolfgang Thon
Originaltitel: God of Vengeance
Originalverlag: Bantam

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-16381-5

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 09.11.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Sigurd im Märchenland

Von: der Michi Datum: 27.08.2016

www.seilerseite.de

Die Kultur der Wikinger birgt jede Menge interessanten Stoff. Wo die Überlieferungen aufhören muss man die Lücken zwar auffüllen, aber auch das kann man mit Feingefühl und umfangreicher Recherche ausgleichen. Leider ist davon in der ersten Hälfte des Buches wenig zu spüren. Ein Klischee reiht sich an das nächste und die Rachegeschichte kennt man auch schon aus anderen Büchern. Dabei enthalten gerade die Entdeckungsfahrten und kulturellen Kontakte der Nordmänner (und -frauen) noch so viel unerforschtes Terrain. Stattdessen verarbeiten Sigurds Männer ihren Götterglauben in belustigende Flüche ("Bei Thórs haarigen Eiern!" und dergleichen) und saufen, raufen und schippern durch mehrere episodische Szenen. Noch dazu bezieht man sich in gefühlt jedem zweiten Satz auf die Heldentaten irgendwelcher Sagengestalten, die die Taten der Truppe legitimieren sollen. Rhetorische Fragen und die ausführlichen Gedankengänge Sigurds sorgen zudem oft für einen schleppenden Lesefluss.
In der zweiten Hälfte gibt es allerdings einen Hoffnungsschimmer. Die bunt gemischte Kriegerschar enthält manchen überraschend gestalteten Charakter, was Schwung in Figurenkonstellation und Handlung bringt. Zudem wirken die Segeltechniken und die Sagenwelt ausführlich recherchiert. Letztendlich bleiben diese Aspekte aber Randerscheinungen in einem überschaubaren Szenario, das nur selten aus seiner stringenten Erzählweise ausbricht. Wolfgang Thon, der selbst wiederholt als Buchautor und Übersetzer entsprechender Genreliteratur in Erscheinung getreten ist, überträgt den Roman sinnvoll ins Deutsche, lässt stellenweise aber noch die Satzstruktur des englischen Originals durchschimmern. Ob das Absicht ist oder im Eifer des Gefechts geschah weiß man nicht. Schön ist jedenfalls die verwendete Schriftart, die mit ihrer dezenten Eleganz das Thema des Romans angemessen hervorhebt. Positiv hervorzuheben sind außerdem die sinngemäß verwendeten (alt)nordischen Buchstaben wie ð und ø bei diversen Eigennamen, insgesamt erfolgt das aber eher inkonsequent. Immer wieder variieren die Schreibweisen, was aber auch bei der typografischen Umsetzung passiert sein kann.
Insgesamt ein eher einfach gehaltenes Wikingerabenteuer, das anspruchsvollen Lesern von Historienromanen vermutlich nicht ausreichen wird. Wer mehr Wert auf ausführlich recherchierte Hintergründe legt, dem seien die Uthred-Romane von Bernard Cornwell empfohlen, der ebenfalls einen jungen Mann unter Wikinger geraten lässt, das Ganze im Gegensatz zu Giles Kristian aber mit historischen Ereignissen verknüpft. Wikingerfans finden hier aber zumindest die Grundlagen ihrer Leidenschaft, was manch einem vielleicht genügt.

Originaltitel: "God of Vengeance" ("Gott der Rache")
Seitenzahl: 608
Format: 11,8 x 18,7 cm
Verlag: Heyne
Bonusmaterial: Glossar mit Erläuterungen zu den verwendeten Begriffen

blutige Schlachten, heroische Kämpfe, tapfere Recken und derben Sprüche

Von: Wulf Bengsch | Medienjournal Datum: 24.04.2016

medienjournal-blog.de/2016/04/review-goetter-der-rache-giles-kristian-buch/

Giles Kristian entwirft mit 'Götter der Rache' ein gleichermaßen abwechslungsreiches wie blutrünstiges Schlachtengemälde vor dem Setting der alten Wikinger, bei dem man zwar ob der vielen fremden Namen mit einigen Startschwierigkeiten zu kämpfen hat, das im Nachhinein aber mit einer temporeichen und kurzweiligen Geschichte entlohnt, bei der sich der Autor spürbar bemüht hat, früheren Begebenheiten und Gepflogenheiten Rechnung zu tragen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors