VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Gold in den roten Bergen Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 4,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 6,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-13457-0

Erschienen: 14.04.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

In seiner Heimat Deutschland ist der Geologiestudent Wolf Herbarth gescheitert. Als Truckerfahrer in der endlosen Weite Australiens will er sich nun ein neues Leben aufbauen. Zusammen mit seinem Beifahrer Chick durchreist er das unermessliche, menschenfeindliche Land, bis die beiden eines Tages einen sterbenden Ureinwohner finden, der eine Skizze mit der verheißungsvollen Aufschrift „Gold“ bei sich trägt. Chick und Wolf wittern die Chance ihres Lebens – zusammen mit Sally und Cher, den beiden mutigen Frauen, die sie lieben, machen sie sich auf, um das Gold der roten Berge für sich zu gewinnen.



Nachwort der Herausgeberin Dagmar Konsalik zu »Gold in den roten Bergen«

Seine Reisen waren immer sein Hobby, da verband mein Vater Vergnügen und Recherche. Ich glaube, er kannte fast die ganze Welt. Für Das Regenwald-Komplott fuhr er zweimal nach Brasilien, für den Jade-Pavillon tourte er durch China und für Die Öl-Connection recherchierte er in Alaska, Spanien und auf den Shetland-Inseln. Ein Reisejournalist, der nach seinem Roman Transsibirien-Express seine Reiseroute festlegte, schrieb ihm, es habe jedes Details gestimmt. „Ich weiß, dass ich nie so alt werden kann, um all das zu schreiben, was an Ideen gesammelt ist, außerdem kommen immer mehr Ideen hinzu, wenn ich diese herrliche Welt bereise, um von ihren Menschen und Schicksalen zu erzählen“, hat er einmal gesagt.

Auf einigen seiner unzähligen Schiffsreisen mit der MS Europa habe ich ihn begleitet und dadurch viel Spannendes von dieser Welt gesehen. Bevor mein Vater an die Handlungsorte gereist ist, hat er zunächst alles, was über das angestrebte Romanthema greifbar war, zusammengetragen: Presseausschnitte, Bücher, Filme. Er sagte oft, „das kann man eigentlich alles wegwerfen, wenn man vor Ort ist und die Wirklichkeit sieht und beschreiben kann; den eigenen Eindruck kann kein Foto der Welt ersetzen“.

Auch seine Fotos hat er lieber selbst geschossen. Auf seinen Reisen bot sich immer dasselbe Bild: Er trug einen Spezialhut mit Tarnfarben und Sonnenschutzkrempe sowie halbhohe Stiefel gegen Schlangenbisse, wenn es in den Urwald oder durch Australien ging. Zwei Leicas hatte er noch umhängen, eine große Videokamera auf der Schulter und viele Filme in der Tasche. Meine Mutter schleppte eine kleine Videokamera, einen Fotoapparat und ein Tonband mit. Einmal habe ich diesen Part übernommen. Mit der MS Europa umrundeten wir Australien und entdeckten entlegene Stämme der Aborigines in den endlosen Weiten des Landes. Daraus entstand der Auswanderer-, und Abenteuerroman Gold in den roten Bergen.

Heinz G. Konsalik (Autor)

Heinz G. Konsalik, Jahrgang 1921, stammte aus Köln. Nach dem Abitur studierte er in Köln, München und Wien Theaterwissenschaften, Literaturgeschichte und Germanistik. Während des Zweiten Weltkriegs wurde er an der Ostfront schwer verwundet. Nach 1945 arbeitete Konsalik zunächst als Dramaturg und Redakteur, seit 1951 war er als freier Schriftsteller tätig. Seit dem »Arzt von Stalingrad« wurde jedes seiner Bücher ein Bestseller. Bis zu seinem plötzlichen Tod am 5. Oktober 1999 schrieb Heinz G. Konsalik 154 Romane, die in 46 Sprachen übersetzt und mehr als 88 Millionen Mal verkauft wurden. Damit ist Konsalik der national und international meistgelesene deutschsprachige Schriftsteller der Nachkriegszeit.

www.konsalik.de

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-13457-0

€ 4,99 [D] | CHF 6,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 14.04.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors