VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Good Girl. Entführt Roman

Kundenrezensionen (21)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-15353-3

Erschienen: 14.04.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Vertraust du deiner Familie?

Die junge Lehrerin Mia Dennett verschwindet spurlos, nachdem sie abends mit einem fremden Mann eine Bar verlassen hat. Monate später wird sie aus einer einsamen Blockhütte in den Wäldern Minnesotas befreit. Mia ist völlig wesensverändert, zutiefst verstört und kann sich nur bruchstückhaft erinnern. Und warum nennt sie sich auf einmal Chloe? Als Detective Gabe Hoffman den Fall übernimmt, stößt er auf ungeahnte Abgründe in Mias Familie – und der wahre Albtraum beginnt.

»Ein raffiniertes und hoch spannendes Debüt über die Lügen, die wir vor allem uns selbst erzählen.«

Lisa Gardner

Mary Kubica (Autorin)

Mary Kubica lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Chicago. Sie studierte amerikanische Geschichte und Literatur und widmet sich heute dem Schreiben. »Good Girl. Entführt«, ihr erster Roman, wurde in den USA von Lesern und Presse mit großer Begeisterung aufgenommen.

www.marykubica.com

»Ein raffiniertes und hoch spannendes Debüt über die Lügen, die wir vor allem uns selbst erzählen.«

Lisa Gardner

»Nichts ist, wie es scheint. Das erinnert an ›Gone Girl‹, doch Kubicas Heldin hat zudem noch ein Herz.«

Publishers Weekly

»Ein starker Thriller und ein psychologisches Puzzle.«

BookPage

»Ein großartiges Debüt voller überraschender Wendungen.«

Los Angeles Times

»Bis zum Schluss hat der Leser keine Ahnung, was wirklich passiert.«

Booklist

mehr anzeigen

Aus dem Amerikanischen von Jens Plassmann
Originaltitel: The Good Girl
Originalverlag: Harlequin

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-15353-3

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 14.04.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Spannender Thriller mit unerwarteten Wendungen

Von: Myrcella Datum: 08.09.2016

kaiserinvivien.blogspot.de/

Persönliche Meinung


Das Cover:

Anhand vom Cover kann man sich schon denken, dass es sich hierbei um einen Thriller handelt. Ich fand es von der Gestaltung her recht dezent und daher auch passend.



Die Handlung:

Der Fokus der Handlung liegt hier auf der jungen Mia, die entführt wurde und nach ihrer Befreiung sich total zurückzieht. Sie denkt sie heißt Chloe und man kann erahnen, dass sie wohl sehr viel Schreckliches während ihres Martyriums erlebt hat, in sofern ist es nur allzu verständlich, dass die junge Frau traumatisiert und dementsprechend sehr apathisch ist.

Als Leser lernt man Mia besser kennen, das Buch ist abschnittsweise immer aufgeteilt in Zeitabschnitte vor und nach ihrer Entführung. Das Buch liest sich abwechselnd aus der Perspektive von Mia's Mutter Eve, ihrem Entführer und dem Detektiv Gabe Hoffman. Die Aufteilung fand ich immer sehr gelungen, so erhielt man detailiert Einblicke in Mia's Leben.

Der Plot zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch. Anfangs fand ich die Wendungen ziemlich vorausschauend, jedoch weit gefehlt. Hier ist nichts so, wie es zunächst den Anschein hat. Vielmehr wusste die Autorin, mich hier mit einem völlig unerwarteten Ende zu überraschen.


Das komplette Buch ist eine Mischung aus Drama und Thriller mit sehr spannungsgeladenen Momenten. Die Protagonisten waren teilweise recht unsympathisch, jedoch tat das der Handlung keinen Abbruch, es ließ sogar die Handlungen der einzelnen Personen so viel authentischer rüberkommen.


Fazit:

Wer gerne spannungsgeladene Thriller liest, für den ist dieses Buch genau das Richtige. Die Autorin versteht es, dem Leser das Gefühl zu geben, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Ich vergebe für diesen sehr gut gelungenen Thriller 5 von 5 möglichen Büchersternchen.

Spannung pur

Von: ThePassionOfBooks Datum: 25.02.2016

the-passion-of-books.blogspot.de

Inhalt

Die junge Lehrerin Mia Dennett verschwindet spurlos, nachdem sie abends mit einem fremden Mann eine Bar verlassen hat. Monate später wird sie aus einer einsamen Blockhütte in den Wäldern Minnesotas befreit. Mia ist völlig wesensverändert, zutiefst verstört und kann sich nur bruchstückhaft erinnern. Und warum nennst sie sich auf einmal Chloe? Als Detective Gabe Hoffman in diesem Fall ermittelt, stößt er auf ungeahnte Abgründe in Mias Familie - und der wahre Albtraum beginnt.

Meine Meinung

Wow!! Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte war ich doch ziemlich neugierig auf die Geschichte. Was war mit Mia passiert? Was wurde ihr angetan? Ich konnte es kaum abwarten zu erfahren, was vorgefallen war. Ich bin nur so durch die Seiten gerast und der Aufbau der Geschichte ist wirklich mehr als gelungen. Das Buch ist in verschiedene Abschnitte unterteilt die mit "Vorher" bzw. "Nachher" betitelt sind. Dadurch kann man sämtliche Handlungen sehr gut nachvollziehen und kommt der Lösung Stück für Stück ein wenig näher.
Der Schreibstil von Mary Kubica ist locker und leicht, aber zugleich sehr fesselnd. Das Buch lief wie ein Film ab, bei dem es keine Pausetaste gibt. Ich habe es auf einen Rutsch durchgelesen und war wirklich gefangen von der Atmosphäre und dem Plot selbst.
Die Charaktere waren leider nicht ganz ausgefeilt und am besten hat mir tatsächlich der Entführer gefallen, da man ihn und seine Hintergründe am besten kennen lernt. Mit Mia's Mutter konnte ich mich so gar nicht anfreunden, da sie für mich einen sehr oberflächlicher und weinerlichen Eindruck gemacht hat. Mia selbst war mir ganz sympathisch allerdings wurde ich zunächst nicht schlau aus ihr und konnte sie nur schwer einschätzen.
Die Entführung, sowie das Familiendrama sind wirklich gut dargestellt und beschrieben und waren toll zu lesen. Vereinzelte Wendungen haben mich doch sehr überrascht und besonders der Höhepunkt der Geschichte hat mich sprachlos zurück gelassen.

Fazit

Bei "Good Girl - Entführt" handelt es sich um keinen klassischen Krimi, bei dem die Ermittlungen und spannende Verfolgungsjagden angesagt sind, sondern vor allem um ein Familiendrama. Ich war sehr angetan von der Geschichte und wirklich gut unterhalten! Wer Bücher Chevy Stevens mag, wird dieses Buch lieben!

Voransicht