VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

,

Guter Sex wär auch nicht schlecht Das erotische Leben des Olaf Fiedsen

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-13321-4

Erschienen: 28.07.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Olaf, fast 54, frisch verlassen, entdeckt die Geheimnisse des Sex.

Olaf Fiedsen ist 55 und beim Katasteramt. Seine Frau hat ihn verlassen. „Wieso datt denn?“, denkt Olaf, „war doch alles so wie immer.“ „Das ist es ja gerade“, sagt Sabine. „Es war alles so wie immer. Auch im Bett.“ Olaf ist jetzt viel allein. Aber er hat ja Bedürfnisse. Olaf Fiedsen, der erregte Mann, zieht nun los und wird auf der Suche nach Sinnlichkeit mit der erotischen Moderne konfrontiert. Einer Welt voller Dildos, Pornos, Speed-Dater und Partnerbörsen.
Til Mette und Kester Schlenz nehmen sie mit auf eine dampfend-erotische Entdeckungsreise. Das wohl wichtigste Thema der Welt auf bisher nie dagewesene Art inhaltlich und optisch angegangen. Das Sexbuch für Normalos! Schonungslos offenherzig. In Wort und Bild!

"Seit Freud hat niemand mehr so fein beobachtet, was uns Männer im Untersten, äh, Innersten bewegt - oder auch nicht. Wirklich, sehr gelungen!"

Frank Schätzing (10.03.2014)

Kester Schlenz (Autor)

Kester Schlenz, geboren 1958, ist Autor zahlreicher erfolgreicher Väter- und Kinderbücher. Er studierte Sprachwissenschaften und Psychologie und arbeitet als Redakteur beim »Stern«. Schlenz ist verheiratet und hat zwei Kinder.


Til Mette (Autor)

Til Mette, erfolgreicher Cartoonist, Gewinner des deutschen Karikaturpreises 2009, arbeitet seit 1995 wöchentlich exclusiv für den »Stern«. Er wurde mit dem »Deutschen Cartoonpreis 2013« ausgezeichnet.

"Seit Freud hat niemand mehr so fein beobachtet, was uns Männer im Untersten, äh, Innersten bewegt - oder auch nicht. Wirklich, sehr gelungen!"

Frank Schätzing (10.03.2014)

"Ein unterhaltsames, sehr schönes Buch."

Markus Lanz, ZDF (25.03.2014)

"Kester Schlenz und Til Mette begleiten einen Mann über 50 bei seiner hochpeinlichen Odyssee in die Welt der Sexualität. Ein großer Spaß."

stern.de (01.04.2014)

"Til Mette illustriert kongenial diesen saukomisches Selbstfindungstrip in Sachen Sex von Stern-Redakteur Kester Schlenz."

Bielefelder (03.04.2014)

eBook (epub)
4-farbig

ISBN: 978-3-641-13321-4

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Mosaik Verlag

Erschienen: 28.07.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Herrlich!

Von: Anna´s Bücher Datum: 18.12.2015

annasbuecher1991.blogspot.de/

Hach das war ein Lesevergnügen! Ich musste so oft lachen, schmunzeln und grinsen doch genauso oft war ich über die Offenheit schockiert. Es ist so herrlich ehrlich und realistisch, dass es schon fast beängstigend ist.
Letztendlich ist es allerdigs bestimmt nicht für jeden was. Ich für meinen teil habe mich köstlich amüsiert und werde dieses Buch wahrscheinlich mehr als einmal lesen!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren