Heimat Erde

Christliche Spiritualität unter endzeitlichen Lebensbedingungen

(1)
eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Preisreduziert: Bisher 29,99 € - jetzt nur noch 14,99 €!

Zuverstichtlich leben im Angesicht einer von Menschen gemachten Endzeit?

Dieses Buch nimmt die große Aporie der Gegenwart auf: Obwohl wir wissen können, welches Handeln angesichts eines unabweisbar drohenden Endes der Zivilisation nötig ist, bleiben die Kräfte der Veränderung schwach. Denn: Zu groß scheinen die Zerstörungskräfte, die die Menschheit entfesselte, als dass wir sie noch bändigen könnten.

Ist das aber so? Was, wenn es gelänge, zu einem Denken zu finden, das Kraft und Mut freisetzt und die Herzen der Menschen erreicht? Geiko Müller-Fahrenholz erprobt Wege zu diesem Denken. Die Kategorie des Friedens wird ihm zum Schlüsselbegriff. Ein Friede, der gedacht als dynamisches, schöpferisches Energiefeld unsere Begriffe von einem sicheren, guten Leben ganz neu bestimmt. Ein Friede, der getragen von einem unbedingten Gottvertrauen, zum Schöpfungsfrieden werden kann.

  • Die Erde bewohnen statt beherrschen

  • Ein leidenschaftliches Plädoyer für eine geistesgegenwärtige Theologie des Aufbruchs

"Der Autor hat es geschafft, in erfreulich lebendiger Sprache, ein Gefühl dafür zu schaffen, wo wir Menschen heute mit unserer “Heimat Erde” angekommen sind."

buecheraendernleben.de, Christian Döring (29. Juli 2013)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-13151-7
Erschienen am  27. Januar 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Schöpfungsauftrag - nicht nur in der Theorie, sondern ganz praktisch

Von: Katharina Nickmann-Kunkel

13.08.2013

Ein Buch, das auf vorbildliche Art und Weise dazu ermutigt, unsere Verantwortung, die Gott uns für seine Schöpfung übertragen hat, auch wirklich praktisch umzusetzen! Doch der Glaube an die Wiederkunft Jesu und ein ewiges Leben hiernach - von der Realität dieser Verheißung bin ich vom biblischen Text her fest überzeugt- muss ersteres nicht ausschließen. Verantwortung für diese Erde übernehmen, obwohl wir wissen, dass sie vergänglich ist, ist ein wichtiger Kernpunkt des christlichen Glaubens.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Geiko Müller-Fahrenholz, geboren 1940, war Auslandspfarrer in Oxford, Studieninspektor am Predigerseminar Loccum und Exekutivsekretär in der Abteilung für Glauben und Kirchenverfassung des ÖRK in Genf. Von 1979 bis 1988 war er Direktor der Nordelbischen Evangelischen Akademie, danach Professor für Ökumenische Theologie und Ökologische Ethik in Costa Rica. Seit 1996 lebt er als Publizist in Bremen. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder.

Zur AUTORENSEITE