Herzensräuber

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Dieses Buch zu lesen ist die schönste Art, sich sein Herz stehlen zu lassen!

Tobias’ Buchantiquariat läuft nicht besonders gut, noch dazu hat er gerade eine schmerzliche Trennung hinter sich. Als er im Urlaub einen liebenswerten spanischen Straßenhund aufliest, beschließt er kurzerhand, ihn mit nach Heidelberg zu nehmen. Wie sich herausstellt, hat Zola die Gabe, für jeden Menschen die richtigen Bücher zu finden – denn in jedem »Herzensräuber« erschnuppert er die Gefühle, die die bisherigen Leser darin hinterlassen haben. So bringt er nicht nur Tobias’ Geschäft auf Vordermann, sondern nach und nach auch dessen chaotisches Liebesleben …

»Ein warmherziger Roman für alle, die Hunde und Bücher lieben.«

Kronen Zeitung (A) (04. November 2017)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-20289-7
Erschienen am  17. Juli 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

E-Book : Herzensräuber

Von: Fademtamte

09.10.2018

Tobias’ Buchantiquariat läuft nicht besonders gut, noch dazu hat er gerade eine schmerzliche Trennung hinter sich. Als er im Urlaub einen liebenswerten spanischen Straßenhund aufliest, beschließt er kurzerhand, ihn mit nach Heidelberg zu nehmen. Wie sich herausstellt, hat Zola die Gabe, für jeden Menschen die richtigen Bücher zu finden – denn in jedem »Herzensräuber« erschnuppert er die Gefühle, die die bisherigen Leser darin hinterlassen haben. So bringt er nicht nur Tobias’ Geschäft auf Vordermann, sondern nach und nach auch dessen chaotisches Liebesleben … Ich gebe es zu, dass mich alle Bücher mit Hunden am meisten interessieren. So war gleich klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Und ich wurde mal wieder nicht enttäuscht. Eine so süße Geschichte, ich bin beim Lesen fast hingeschmolzen. Ich habe diese Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite so genossen. Zola, der Hund, ist schon ein ganz besonderer Hund. Er spürt die Gefühle eines Buches und kann daher den Kunden von Tobias Antiquariat genau die richtigen Bücher zukommen. Dadurch kann er seinem neuen Herrchen Tobias in dessen Antiquariat so gut helfen, denn seine Sinne erkennen einfach viel besser, was in einem Menschen vorgeht, und was sich der entsprechende Mensch gerade am meisten wünscht. Wie schon erwähnt, eine wirklich zauberhaft schöne Geschichte, die mich wirklich fasziniert hat. Daher kann es nur eine Bewertung geben, und zwar 5 von 5 möglichen Punkten. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim Verlag bedanken, der mir dieses Buch kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Jedoch möchte ich ebenso betonen, dass es sich bei meiner Rezension um meine eigene Meinung handelt.

Lesen Sie weiter

Aus der Sichtweise des Hundes - hat mir gefallen...

Von: twin_kati

23.12.2017

Alle Bücher die mit Tieren zutun haben, sind für mich interessant denn die gefallen mir meistens. Hier beim Cover sieht man ja schon das ein Hund eine Rolle spielen muss und auch die Inhaltsangabe macht das ersichtlich. Wiegesagt das Buch ist komplett aus Hundesicht geschrieben und so ungewohnt fand ich es garnicht, weil ich das schon bei einigen Büchern hatte. Zola fand ich von Beginn an echt super, er hat ein wirklich tollen Charakter. Tobias - sein neuer Besitzer, findet auch ein großen Anteil und mit seiner sympathischen Art, konnte er mich sofort überzeugen. Von den Nebencharakteren haben mir vor allem Emma und ihre Mutter Alice gefallen. Ich muss zugeben das es etwas gedauert hat, eh ich wirklich im Buch angekommen war, ich kann garnicht sagen woran es lag. Die Handlungen haben mir eigentlich von Anfang an gefallen, aber irgendwas hatte mich erst gestört. Das hat sich aber schnell gelegt und je weiter man im Buch kam, desto mehr wollte ich wissen wie es weiter geht. Vom Ende bin ich begeistert, ich kann dieses Mal wirklich sagen es ist richtig gut gewählt, es bildet ein tollen Abschluss. Der Schreibstil der Autorin war für mich angenehm und leicht zu lesen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Beate Rygiert studierte Theater-, Musikwissenschaft und Italienische Literatur in München und Florenz und arbeitete anschließend als Theaterdramaturgin, ehe sie den Sprung in die künstlerische Selbstständigkeit wagte. Nach Studien an der Kunstakademie Stuttgart, der Filmakademie Ludwigsburg und der New York Film Academy schrieb sie Bücher und Drehbücher, für die sie renommierte Preise wie den Würth-Literaturpreis und den Thomas-Strittmatter-Drehbuchpreis erhielt. Beate Rygiert reist gern und viel und hat eine Leidenschaft für gute Geschichten. Zuhause ist sie im Schwarzwald und in Stuttgart.

Zur AUTORENSEITE

Links

Zitate

»Herzallerliebst!«

Frau von Heute (09. März 2018)

»Beate Rygiert erzählt in ihrem Roman eine einfühlsame Geschichte mit viel Herz …«

Ein Herz für Tiere (15. Januar 2018)

»Ein warmherziger Roman für alle, die Hunde und Bücher lieben.«

DOGS today (12. September 2017)

»Ein wunderbarer Roman über einen ganz außergewöhnlichen Hund …«

Pforzheimer Zeitung (05. Januar 2018)

»Beate Rygiert erzählt in ihrem herzerwärmenden Roman von einem spanischen Straßenhund mit dem Namen Zola …«

Treffpunkt 55 plus (16. November 2017)

Weitere E-Books der Autorin