VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Höllennacht Thriller

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-06153-1

Erschienen: 17.10.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ein wahrhaft teuflischer Thriller

Jack Nightingale erbt von seinem Vater, den er nie kennengelernt hat, unverhofft ein Vermögen. Doch der Nachlass beinhaltet auch eine Warnung. Sein Vater hat Jacks Seele an den Teufel verkauft, und der wird sie in drei Wochen holen – an Jacks dreiunddreißigstem Geburtstag. Jack glaubt nicht an Gott und schon gar nicht an den Teufel. Doch als immer mehr seiner Freunde eines schrecklichen Todes sterben, kommen ihm Zweifel. Gibt es die Hölle wirklich? Und wie kann er dann seine unsterbliche Seele vor dem ewigen Feuer bewahren?

Höllennacht ist ein ausgesprochen spannender und mitreißender Horror-Thriller.“

Fantasia (01.02.2012)

Stephen Leather (Autor)

Stephen Leather wurde in Manchester geboren. Er studierte Biochemie an der University of Bath. Bevor er sich 1992 ganz dem Schreiben widmete, war er als Journalist tätig. Stephen Leather lebt in Irland und schreibt bereits an seinem nächsten Thriller.

Höllennacht ist ein ausgesprochen spannender und mitreißender Horror-Thriller.“

Fantasia (01.02.2012)

Aus dem Englischen von Barbara Ostrop
Originaltitel: Nightfall
Originalverlag: Hodder

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-06153-1

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 17.10.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Der Teufel wird dich holen

Von: Creepy Creatures Reviews Datum: 27.11.2015

https://www.youtube.com/channel/UCvaWifnOLUfdZNeyPvE7yiw

Für Jack Nightingale war es kaum zu glauben als er per DVD von einem ihm unbekannten Mann darüber informiert wird, dass er sein Vater sei. Das alleine hätte schon genügt, doch dieser Mann auf der DVD hat sich in seinem Haus erschossen. Und damit immer noch nicht genug: er hat vor Jahrzehnten Jacks Seele an den Teufel verkauft.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors