VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

,

Ich habe den Todesengel überlebt Ein Mengele-Opfer erzählt

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 5,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 7,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-06701-4

Erschienen: 09.01.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Berührend und authentisch – eine der letzten Zeitzeuginnen erzählt

Eva Mozes Kor ist zehn Jahre alt als sie mit ihrer Familie nach Auschwitz verschleppt wird. Während die Eltern und zwei ältere Geschwister in den Gaskammern umkommen, geraten Eva und ihre Zwillingsschwester Miriam in die Hände des KZ-Arztes Mengele, der grausame »Experimente« an den Mädchen durchführt. Für Eva und ihre Schwester beginnt ein täglicher Überlebenskampf ...
Die wahre Geschichte einer Frau mit einem unbezwingbaren Überlebenswillen und dem Mut, die schlimmsten Taten zu vergeben.

»Pflichtlektüre!«

Markus Lanz (25.01.2012)

Eva Mozes Kor (Autorin)

Eva Mozes Kor, geboren 1934, ist eine Überlebende des Holocausts und wurde zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Miriam von Josef Mengele für menschenverachtende medzinische Experimente missbraucht. Sie lebt heute in Terre Haute, Indiana, und ist eine international gefragte Referentin zu den Themen Holocaust, Menschenrechte und Ethik in der Medizin. Der Dokumentarfilm „Forgiving Dr. Mengele“ erzählt von ihrem Schaffen. Weitere Informationen zur Autorin sind unter www.candlesholocaustmuseum.org zu finden.

»Pflichtlektüre!«

Markus Lanz (25.01.2012)

"Ein inspirierendes Buch, das von menschlicher Stärke, von berührender Geschwisterliebe und der Kraft der Versöhnung zeugt."

Die Welt/Andrea Huber (14.01.2012)

»Eva Mozes Kors großes Thema ist die Vergebung.«

Berliner Kurier (27.01.2012)

"Dieses leise und erschütternde Buch ist für Jugendliche geschrieben – und sollte auch von Erwachsenen gelesen werden."

Leipziger Volkszeitung (10.02.2012)

"Das Buch ist auch eine Liebeserklärung an Eva Mozes Kors Familie."

Berliner Morgenpost (27.01.2012)

mehr anzeigen

Übersetzt von Barbara Küper
Originaltitel: Surviving the Angel of Death
Originalverlag: Tanglewood Press

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-06701-4

€ 5,99 [D] | CHF 7,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 09.01.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

gute story

Von: Bianka's Bücherkiste Datum: 26.09.2015

biankas-buecherkiste.blogspot.de/

Altersfreigabe ist laut dem Verlag ab 12 Jahre, und dies ist auch berechtigt. Das Buch geht unter die Haut und erzählt dramatisches in der schrecklichen Zeit. Die grausamen Experimente des “Arztes”, der vorallem Zwillinge untersucht und damit zumeist getötet hat, sollten dem Staate Hitlers dienen, dass Überleben sichern.

Das zu lesen ist schrecklich, man fühlt mit den Kindern mit. Viele haben so ihren engsten Vertrauten, ihren Zwilling verloren und müssen damit ein ganzen Leben kämpfen und umgehen können.

Das Buchcover passt hervorragend zu der Geschichte, denn die Atmosphäre mit dem Stachelzaun spiegeld die aussichtslose Situation wieder. Tägliches Überleben, dass war das Hauptziel der Kinder. Nächtliche Aktivitäten wie waschen oder Essen beschaffen, musste heimlich und still und leise von statten gehen.

Wer Interesse an Storys aus dem zweiten Weltkrieg hat und sich Hintergrundwissen aneignen bzw. erweitern möchte, der ist mit dem Buch ziemlich gut bedient.

Voransicht