VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Ich singe für die Freiheit Die Lebensreise einer buddhistischen Nonne

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-03023-0

Erschienen: 02.10.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die musikalische Botschafterin des Buddhismus

Sie ist ein Star in der weltumspannenden Gemeinschaft der Tibeter – die musikalische Stimme des Buddhismus.

Ani Choying, Tochter von Exil-Tibetern, ist elf Jahre alt, als sie in einem buddhistischen Tempel in Kathmandu um Aufnahme als Nonne bittet. Es ist ein Akt der Auflehnung und eine Flucht – vor dem cholerischen Vater, der regelmäßig seine Frau und seine Tochter brutal misshandelt. Zwei Jahre später tritt sie in ein Kloster in den Bergen hoch über Kathmandu ein. Sie erhält eine Ausbildung und lernt die buddhistischen Rituale. Ihr Meister – ein weltweit verehrter Rinpoche – schult ihre Stimme und lehrt sie, tibetische Mantras und Chös zu singen. Dort hat sie erstmals in ihrem Leben das Gefühl, frei zu sein. Als ihr Meister Tulku Urgyen stirbt, bricht ihre Welt zusammen.

In diese Zeit fällt ein Anruf von Steve Tibbett. Steve war Gast im Kloster gewesen, er hatte Ani Choyings rituelle Gesänge aufgenommen und daraus in Amerika eine CD produziert. Nun soll es eine Konzerttournee geben. Choying spürt, dass diese CD der Anfang ist, um ihren großen Traum zu verwirklichen: eine Schule für die zu gründen, an deren Bildung in Nepal kein Gedanke verschwendet wird – die Frauen. Seither gibt Ani Choying regelmäßig Konzerte und ist international bekannt. Und ihr Traum ist wahr geworden.

Ani Choying Drolma (Autorin)

Ani Choying Drolma, geboren 1971 in Kathmandu als Tochter von Exiltibetern, ist eine buddhistische Nonne und Sängerin mit Weltruhm. Bisher hat sie vier CDs eingespielt, einer ihrer Songs hat es sogar in die US-Charts geschafft. In Deutschland ist sie zuletzt beim Besuch des Dalai Lama in Berlin aufgetreten. Mit den Erlösen ihrer CDs und Konzerte gründete sie eine Schule und wird ein Krankenhaus bauen.

Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn, Bettina Runge
Originaltitel: Ma voix pour la liberté
Originalverlag: Oh! Editions

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-03023-0

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 02.10.2009

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Außergewöhnlich und dennoch sanft und stark

Von: giftzwergattacke Datum: 17.05.2016

giftzwergblog.wordpress.com

Ehrlich geschriebenes sehr ergreifendes Buch zu der wunderschön singenden buddhistischen Nonne. Nur so können wir nachvollziehen, wie die Menschen in Nepal leben.
Ich kann es wärmstens weiterempfehlen, ebenso wie die CDs mit der Musik von Ani Choying Drolma. Musste ich dringen danach auch noch kaufen!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin