Ihr seid nichts Besonderes

Was im Leben junger Menschen wirklich zählt

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Warum Förderwahn und Verwöhnung mehr schaden als nützen

Berühmt wurde David McCullough durch eine Rede vor Highschool-Absolventen, die mit dem provokanten Slogan »Ihr seid nichts Besonderes« zum YouTube-Hit wurde. Der bei den Schülern sehr beliebte Englischlehrer hat damit den Nerv der Zeit getroffen. Er macht deutlich, dass Kinder und Jugendliche heute überbehütet, verwöhnt und viel zu sehr auf oberflächlichen Erfolg getrimmt sind. Mit Herz und Humor nimmt er übereifrige Eltern, fragwürdige Erziehungsziele und ganz allgemein die Privilegien der heutigen Jugend ins Visier.

Ein leidenschaftliches Plädoyer zur Zukunft unserer Kinder.

"Scharfzüngig, klug, wunderbar eloquent, von augenzwinkerndem Humor durchzogen und von berührender Menschenfreundlichkeit getragen. Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes."

Psychologie heute (01. Mai 2015)

Aus dem Englischen von Henriette Zeltner
Originaltitel: You are not special
Originalverlag: Ecco, 2014
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-14341-1
Erschienen am  15. September 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

David McCullough

David Mc Cullough Jr. unterrichtet seit mehr als 25 Jahren Englisch an der High School. Der Sohn des bekannten amerikanischen Historikers David McCullough wurde plötzlich berühmt als seine Rede zur Abschlussfeier an der Wellesley High School auf YouTube in kürzester Zeit über 2 Millionen Klicks verzeichnete. McCullough lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Massachusetts.

Zur AUTORENSEITE

Henriette Zeltner

Henriette Zeltner, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, zuletzt Angie Thomas' Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

zum Übersetzer