eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Meeresbiologin Alison Shaw hat mit ihrem Team einen unglaublichen wissenschaftlichen Durchbruch erzielt: Tiere mit menschlicher Intelligenz sind kein Märchen mehr. Sie will weiterforschen, doch dann taucht in Südamerika ein lange verschollen geglaubtes russisches U-Boot auf. Welches Geheimnis hat es vom Meeresgrund geborgen? Die Navy schickt ihre Sonderermittler John Clay und Steve Cesare, um Licht ins Dunkel zu bringen. Schon bald stoßen die beiden auf erste Ungereimtheiten, die sie nur mit Alisons Hilfe lösen können. Eine atemberaubende Jagd quer über den Globus beginnt.


Aus dem Amerikanischen von Wally Anker
Originaltitel: Leap - Breakthrough Series Book 2
Originalverlag: CreateSpace
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21339-8
Erschienen am  12. Februar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Breakthrough-Serie

Leserstimmen

Popcornkino für die Handtasche!

Von: Lieblingsleseplatz

23.10.2018

Alison Shaw konnte ja am Ende von Breaktrough ein Wiedersehen mit ihren Delfinen feiern. Nun erforscht sie die Möglichkeiten der Kommunikation mit Tieren in Puerto Rico. Zu den Delfinen gesellen sich nun auch Gorillas (Planet der Affen lässt grüßen) in unmittelbarer Nachbarschaft. DeeAnn Dreker ist quasi das Gorilla-Pendant zu Alison und arbeitet am Aufbau einer ISIS-Datenbank für die Landsäugetiere. Als sie von der Entführung ihres ehemaligen Lehrmeisters erfährt macht sich sich auf die Suche und gerät dabei in Machenschaften, die sich vorher nicht in ihren kühnsten Träumen ausmalen konnte… Breaktrough war super! In der Tiefe war ok. Mir waren es doch zu viele Klischees die aufgewärmt wurden und ich empfand Band 2 stellenweise als Neuerzählung des ersten Bandes. Aber das ändert nichts daran, dass Michael Grumley hier richtig gute Unterhaltung für zwischendurch geschaffen hat. Popcornkino für die Handtasche! Ich vergebe für diesen amüsanten und actionreichen Science-Thiller 4 von 5 Lieblingslesesessel.

Lesen Sie weiter

Genauso schlecht wie der erste Band

Von: C. Widmann

23.09.2018

Lieber Leser, viele Autoren werden von Buch zu Buch besser. Michael Grumley macht keine Fehler mehr bei den Verbformen. In diesem zweiten Band weiß man außerdem immer, wer gerade spricht. Und es kommen weniger neue Namen vor. Die vorhandenen Figuren haben trotzdem noch keine Persönlichkeit bekommen. Und bei der Erzählweise hat Grumley nichts dazugelernt. Seine Szenen bleiben kurz und hastig, die Geschichte dennoch langsam und langweilig. Als würde er im Zickzack rennen, um bloß nicht von der Stelle zu kommen. Grumleys Delfine sind immer noch Hundewelpen. Außerdem haben seine Programmierer ihren Übersetzungscomputer verbessert und können jetzt mit einem Gorillaweibchen sprechen. Der einzige Unterschied zwischen dem Affen und den Delfinen: Der Gorilla hat Hände. Hauptfigur Alison Shaw bekommt eine verkabelte Weste zum Taucheranzug, damit sie im Wasser mit ihren Delfinen sprechen kann. Bald soll sie in den Ozean hinausschwimmen und sich mit wilden Tieren unterhalten. Den beiden Delfinen, die wir schon kennen, hat sie immer noch keine Frage gestellt. (Außer: "Wie geht es euch?".) Da kommt keine Spannung auf. Was sollen wir im Ozean Neues erfahren? Seit anderthalb Büchern lässt Grumley jede Gelegenheit ungenutzt vorbeiziehen und hat seinen Delphinen weder eine Kultur erfunden noch überhaupt einen Gedanken, außer ans Essen. Was den Thriller angeht, bekommen wir in diesem Band ein russisches U-Boot. Auch hier schafft es Michael Grumley nicht, meine Aufmerksamkeit länger als eine Seite festzuhalten. Und so wandert Band 2 zu Band 1 auf den Friedhof der Bücher, die ich nicht zu Ende lesen werde. Den dritten Teil werde ich gar nicht mehr aufschlagen. Hochachtungsvoll Christina Widmann de Fran

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Michael C. Grumley arbeitet in der Informationstechnologie in Nordkalifornien, wo er auch mit seiner Familie lebt. Er ist ein begeisterter Leser und träumt seit Jahren davon einen Science-Thriller zu schreiben, der eine einzigartige Geschichte erzählt. Breakthrough ist der Auftakt zur Science-Fiction-Serie von Michael C. Grumley.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books des Autors