VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Integrale Spiritualität Spirituelle Intelligenz rettet die Welt

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 23,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 29,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-11199-1

Erschienen: 08.04.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Spiritualität rettet die Welt! Ken Wilber und seine Vision für integrale Spiritualität

Die fortschreitende Globalisierung unserer Zeit stellt uns vor besondere Herausforderungen, die wir zu meistern aufgerufen sind. Wenn Mensch und Erde überleben wollen, gilt es für alle Völker, spirituelle Intelligenz zu entwickeln. Denn sie ist die Leitinstanz für künftige Formen friedlichen Zusammenlebens weltweit!

• Eine radikale Perspektive, in der Gott eine neue Bedeutung bekommt
• Einzigartig in ihrer Komplexität, Tiefe und Aktualität!

»Ken Wilber versteht es hervorragend, komplexe Sachverhalte in verständlichen Worten darzustellen und anhand von Beispielen zu verdeutlichen, sowie neue Zusammenhänge herzustellen.«

Media-Mania.de, Sabine Seip

Ken Wilber (Autor)

Ken Wilber, geb. 1949, amerikanischer Philosoph, gilt als Hauptvertreter der Transpersonalen Psychologie und als einer der genialen, interdisziplinären Denker unserer Zeit. In über 20 Büchern gibt er durch seine beeindruckenden Konzepte, Forschungen und Modelle immer neue Impulse zu einem erweiterten, visionären Denken und Handeln.

Weitere Informationen unter: www.integrales.forum.com

»Ken Wilber versteht es hervorragend, komplexe Sachverhalte in verständlichen Worten darzustellen und anhand von Beispielen zu verdeutlichen, sowie neue Zusammenhänge herzustellen.«

Media-Mania.de, Sabine Seip

»Eine anspruchsvolle, aber ebenso gewinnbringende Lektüre für alle Leser, die gerne in ihrer geistigen Entwicklung voranschreiten möchten.«

BLLV Bezirksverband Mittelfranken ¿ Jugendschriftenausschuss (06.01.2008)

»Für alle an wirklicher Spiritualität Interessierten sowie für fortschrittliche und selbstständige Philosophen in Beruf, Alltag und Universität ist es deshalb ein Muß!«

Buchtips.net, Daniel Bigalke (14.05.2008)

»Das Buch las sich streckenweise für mich wie ein Krimi, spannend und voller toller Informationen und Verknüpfungen.«

Connection Spirit, Arnold Neumann (01.04.2008)

Aus dem Amerikanischen von Karin Petersen
Originaltitel: Integral Spirituality
Originalverlag: Shambhala Publications

Mit Fotos / Illustrationen von Uwe Schramm

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-11199-1

€ 23,99 [D] | CHF 29,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 08.04.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Von: Joachim Braun aus Wolfratshausen Datum: 29.12.2007

www.lesenblog.de schrieb: Seit gut 20 Jahren ist die Descartes¿sche Interpretation auf vielen Ebenen auf dem Rückmarsch. Schlagworte wie ¿Metaphysik¿ oder ¿New Age¿ beflügelten schon in den 1980er Jahren die Phantasie vieler Wissenschafts-Skeptiker.

Ken Wilber (58) gilt als einer der profiliertesten Vordenker. Er befasst sich mit der Zusammenführung von Philosophie, Religion und Wissenschaft. Er stellt die Bedeutung von Spiritualität in den Vordergrund, seine Denkrichtung ist als ¿Integrale Theorie¿ bekannt.

Integrale Spiritualität soll, so Wilbers Überzeugung, die Welt retten können. Er stellt dar, wie die Erleuchtung der östlichen Religionen bestens kombiniert werden kann mit der Aufklärung des Westens, wie sie in der Entwicklungspsychologie zum Ausdruck kommt. Ein interessanter Ansatz.

Von: Hablützel aus Rorschach Datum: 30.10.2007

Das neue Buch von Ken Wilber "Integrale Spiritualität"ist zugleich Fortsetzung als auch Résuméé seines Denkens: Zusammenfassung, weil Wilber im ersten Teil des Buches nochmals sein früher schon entwickeltes Denkmodell (AQAL)erläutert, was vor allem für Erstleser von Vorteil ist; Fortsetzung, weil er das Modell durch weitere Ebenen und Dimensionen ausbaut. Sein Bewusstseins-Modell wird dadurch komplex und vernetzt. Es wird zu einem integralen Bewusstseins-System.
Ein interessanter neuer Aspekt ist der Beziehungsraster zwischen evolutionärem geistesgeschichtlichen und spirituellem Bewusstsein. Die Erleuchtung ist ein mehrphasiger Prozess, der je nach Entwicklungsstufe des Einzelnen anders ausfällt. D i e Erleuchtung gibt es also nicht, ebensowenig wie d e n Weg. Auch der Erleuchtete muss sich noch weiterentwickeln, u.z. horizontal (Einswerden mit allen Zuständen), wie vertikal(Einswerden mit allen Stufen). Durch den integralen Ansatz bekommt auch Gott eine umfassende zeitlich evolutionäre Gestalt.
Im 10. Kapitel schlägt Wilber eine Brücke zur Praxis, was ein Novum bei ihm ist. Er schreibt über die integrale Lebenspraxis, die Ethik, Sex, Arbeit, Emotionen und Beziehungen umfasst.

Wilber hat sein Ziel erreicht, die Spiritualität von einer metaphysischen Betrachtung zu lösen und sie zu einer integralen Erkenntnistheorie zu wandeln. Sein ansprechender Schreibstil motiviert den Leser zum Mit-Denken.
Für alle an wirklicher Spiritualität Interessierten ist dieses Buch ein "Must"
"Der neue Mensch ist integral und das gilt auch für seine Spiritualität" (Wilber)

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors