VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Jägermond 1. Im Reich der Katzenkönigin Roman

Jägermond (1)

Kundenrezensionen (11)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-06183-8

Erschienen: 22.08.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Abenteuer und Magie im Reich der Katzen

Bastet Merit, die Königin des Katzenreichs Trefélin, besucht unsere Welt, um von ihrer sterbenden Menschenfreundin Gesa Abschied zu nehmen. Doch bei dem Besuch kommt es zur Katastrophe. Bastet verliert ihr magisches Ankh und ist nicht nur in unserer Welt gefangen, sondern auch im Körper einer wehrlosen Hauskatze. Ihre einzige Chance ist der Ohrring, den sie einst Gesa schenkte und der über die gleichen Fähigkeiten verfügt wie das Ankh. Aber Gesa hat den Talisman ihrer Enkelin Feli hinterlassen – und es nicht mehr geschafft, die junge Frau auf ihr Erbe vorzubereiten.

Feli ahnt nicht, was auf sie zukommt. Bis drei ziemlich unerfahrene Kater in Menschengestalt auf der Suche nach ihrer Königin unvermittelt bei ihr auftauchen. Außerdem ist Finn, der Bruder von Felis bester Freundin, ebenfalls in die Sache verwickelt. Und obendrein ist er auch noch in sie verliebt! Als ob Feli nicht schon genug eigene Probleme hätte ...

Zur Webseite von Andrea Schacht www.andrea-schacht.de

ÜBERSICHT ZU ANDREA SCHACHT

Andrea Schacht versteht es meisterhaft, der Vergangenheit neues Leben einzuhauchen. In ihren Kriminalromanen um die scharfzüngige Begine Almut führt sie ihre Leser mit erfrischender Lebendigkeit und Witz durch das bunte, pralle Leben des mittelalterlichen Köln. Unkonventionelle, starke Frauenfiguren stehen auch im Mittelpunkt ihrer fesselnden Zeitreise-Saga über Liebe, Leidenschaft, Hass, Verrat - und drei ganz besondere Ringe.

Mehr über die Autorin und ihre Romane auf www.andrea-schacht.de

Historische Romane um die Begine Almut Bossart

Weitere Romane

Alyss, die Tochter der Begine Almut

Begine Almut hat ihren Spürsinn und ihre Scharfzüngigkeit an ihre Tochter Alyss vererbt, die nun – in einer neuen Mittelaltersaga von Andrea Schacht – in Almuts Fußstapfen tritt.

Myntha, die Fährmannstochter

Die Ring-Saga

Andrea Schachts Katzenromane

Jägermond

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Andrea Schacht (Autorin)

Andrea Schacht war lange Jahre als Wirtschaftsingenieurin und Unternehmensberaterin tätig, hat dann jedoch ihren seit Jugendtagen gehegten Traum verwirklicht, Schriftstellerin zu werden. Ihre historischen Romane um die scharfzüngige Kölner Begine Almut Bossart gewannen auf Anhieb die Herzen von Lesern und Buchhändlern. Mit »Die elfte Jungfrau« kletterte Andrea Schacht erstmals auf die SPIEGEL-Bestsellerliste, die sie seither mit schöner Regelmäßigkeit immer neu erobert. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in der Nähe von Bonn.

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-06183-8

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

Erschienen: 22.08.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Klasse Idee und toller Schreibstil!

Von: Nickypaulas Bücherwelt Datum: 06.11.2016

nickypaula.blogspot.de/

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
>Im Reich der Katzenkönigin< ist der erste Band der Jägermond-Reihe.
Die Reihe ist in 3 Bänden abgeschlossen :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wirklich schön! Das Cover ist unglaublich hübsch gestaltet und es gibt viel zu entdecken. Gleichsam weiß der Leser, um was es in der Geschichte in etwa geht :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Anders als erwartet, aber sehr positiv überrascht!
Dazu muss ich sagen, dass es mein erstes Buch der Autorin ist und ich daher noch nicht wusste, was mich erwartet. Als ich aber schon auf den ersten Seiten den locker leichten, teilweise auch witzigen, humorvollen Stil entdeckte, flogen die Seiten nur so dahin. Das Buch ist auf jeden Fall etwas für alle Katzenliebhaber, denn die lieben Vierbeiner spielen eine wirklich sehr wichtige Rolle.
Zu Beginn hatte ich noch keine Ahnung in welche Richtung sich das Buch entwickeln würde. Es war spannend und durch den Humor auch echt für mich sehr packend. Ich mag diese Kombination sehr :)
Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und natürlich auch die 17-Jährige Felina, die sich allein durch ihren besonderen Namen schon auszeichnet.
Am Anfang spielt der Roman noch in unserer Welt und erst glaubte ich, es würde vielleicht auch ein Urban-Fantasy-Roman bleiben, doch später wechselt man dann die Gefilde, wodurch wir auch eine ganz neue Welt betreten.
Eine wirklich fantastische Welt in der zunächst zwar alles toll wirkt, aber bald merkt der Leser auch hier, dass jedes Reich so seine Tücken birgt :)
Ich kann diese Geschichte auf jeden Fall weiterempfehlen und freue mich schon sehr auf Band 2 und Band 3 der Reihe.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Klasse Idee und toller Schreibstil!

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ich würde das Buch Lesern ab 12 Jahren empfehlen und natürlich allen Fantasy und Katzenfreunden :D

Nicky
von Nickypaulas Bücherwelt

Jägermond - Im Reich der Katzenkönigin

Von: Bianca PB Datum: 14.10.2016

prowling-books.blogspot.de

Klappentext:

Die junge Feli traut ihren Sinnen nicht, als plötzlich drei Kater in Menschengestalt vor ihrer Tür stehen. Das Trio befindet sich auf der verzweifelten Suche nach Bastet Merit, der Königin des Katzenreichs, und Feli ist die Einzige, die den drei helfen kann. Denn im Besitz der jungen Frau befindet sich ein magischer Talisman, von dessen Kräften sie noch nicht einmal etwas ahnt. Jetzt muss sich Feli entscheiden. Soll sie den drei Katern den Talisman überlassen – oder das größte Abenteuer ihres Lebens antreten?
Quelle: Blanvalet


Meine Meinung:

In erster Linie hatte mich das Buch durch die Katzenthematik angesprochen. Ich liebe Katzen und fand die Idee dieser Katzen, die reden können und sich in der Menschenwelt auch zu Menschen verwandeln können super spannend.

Protagonistin Felina ist ein Mensch. Und ja, das musste ich jetzt erwähnen, denn es geht in diesem Buch zwar hauptsächlich um Katzen und Felina hat auch einen äußert passenden Namen, aber sie ist ein Mensch, der plötzlich mit der Katzenwelt konfrontiert wird. Feli bekommt von ihrer Großmutter bei deren Tod einen Ohrring geschenkt und sieht sich bald vor einem großen Abenteuer.
Felina als Charakter hat mir eigentlich echt gut gefallen. Sie hat eine interessante Art an sich und sie war mir direkt von Beginn an auch sympathisch. Ich konnte nicht alle ihre Handlungen nachvollziehen, aber das war in Ordnung, das muss ja auch nicht immer sein. =)

Ihr Gegenpart in der Geschichte ist Finn, den ich am Anfang zwar nur sehr schlecht einschätzen konnte, der mit der Zeit aber ebenfalls Sympathiepunkte bei mir sammeln konnte, auch wenn der Funke nicht komplett übergesprungen ist.

Insgesamt wurde nicht an Charaktervielfalt gespart und neben den Menschen, gab es ja auch noch die Katzen, die… auch Menschen waren. Werden konnten. Tatsächlich hat es die Autorin geschafft die Vielfalt wirklich gut zum Ausdruck zu bringen, so hatte jeder Charakter ganz bestimmte Eigenschaften, die so gut dargestellt waren, dass alles sehr authentisch wirkte.

Die ganze Story hat mir wirklich gut gefallen, ich mochte auch den Weltenaufbau echt gerne. Teilweise fühlte ich mich etwas an den Film „Im Königreich der Katzen“ erinnert, aber es gab dann doch zu wenig Parallelen, um daran festzuhalten. Ich glaube, jede sprechende Katze erinnert mich zunächst daran. =D
Das Katzenreich in diesem Buch hat mir wirklich gut gefallen, ich fand es spannend zu erfahren, wie die Katzen dort leben und sich verhalten. Und ich wurde teilweise echt überrascht, denn man findet hier wirklich eine Art Paralleluniversum wider, in dem die Katzen äußerst zivilisiert leben und handeln. Aber das müsst ihr selbst erfahren, wenn ihr das Buch lest, ich fand es wirklich klasse aufgebaut und wurde manchmal auch wirklich in der Handlung überrascht. =)

Der Schreibstil der Autorin und die Umsetzung der Geschichte sind wohl meine größten Kritikpunkte leider. Ich mochte den Schreibstil wirklich gerne und ich konnte mich auch sehr gut in die Geschichte einfinden, allerdings gab es leider einige Szenen, die ich wirklich nicht gut lesen konnte und die mir das Lesen einfach erschwerten. Aus lockerleicht und flockig wurde anstrengend und das regelmäßig im Wechsel. Das ist natürlich unfassbar schade, denn wahrscheinlich hätte ich noch viel besser in die Geschichte rein finden können, wenn das anders gewesen wäre.
Ansonsten hat es mir sprachlich wirklich sehr gefallen, ich konnte mir alles wahnsinnig gut vorstellen und fühlte mich schon sehr gut in dieses Katzenreich versetzt. Mir haben die Beschreibungen gefallen und insgesamt wurde das Ganze so zu einem wirklich schönen Film im Kopf.

Und zur Umsetzung möchte ich auch noch kurz etwas anmerken. Sprachlich hat es mir wie gesagt meistens wirklich richtig gut gefallen, aber teilweise bin ich nicht sofort mitgekommen, wenn die Autorin gesprungen ist. Es gibt mehrere Handlungsstränge und mehrere aktive Personen. Manchmal war es mir zu unübersichtlich und ich musste etwas zurückblättern oder auch auf den nächsten Seiten gucken, um wen oder was es hier gerade geht. Aber das kam zum Glück nicht allzu häufig vor. =)


Fazit:

Insgesamt eine wirklich schöne Geschichte und besonders für Katzenmenschen ein gutes Wohlfühlbuch. Bis auf die nicht ganz übersichtlichen Sprünge und manchmal etwas anstrengender Sprache, ein wirklich empfehlenswertes Buch, das wunderbare Charaktere mit sich bringt.

Knappe 4 von 5 Pfotenherzen von mir

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin