VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Jake Djones und die Hüter der Zeit Roman

JAKE DJONES UND DIE HÜTER DER ZEIT (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-07953-6

Erschienen: 24.09.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Es ist Zeit für neue Helden!

Jake Djones führt ein ganz gewöhnliches Leben – bis er eines Tages vom Geheimbund der Geschichtshüter erfährt. Die Agenten dieses Bundes eröffnen Jake nicht nur, dass er durch die Zeit reisen kann, sie benötigen auch noch seine Hilfe. Der skrupellose Prinz Xander Zeldt will die Vergangenheit nach seinem Willen verändern und der Welt damit für alle Zeit seine Herrschaft aufzwingen. Gemeinsam mit den besten Agenten der Geschichtshüter begibt Jake sich auf eine gefährliche Mission ins Venedig des 16. Jahrhunderts. Das Schicksal der Menschheit hängt allein von ihrer Entschlossenheit ab – in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft ...

Alles über Jake Djones und die Hüter der Zeit! www.hueter-der-zeit.com

Offizielle Website - The History Keepers (engl.)

"Harry Potter hat Konkurrenz bekommen. Packendes, fantasievoll erdachtes Jugendbuch, das Lust macht auf mehr!“

Gong (05.10.2012)

DAMIAN DIBBEN: JAKE DJONES UND DIE HÜTER DER ZEIT

JAKE DJONES UND DIE HÜTER DER ZEIT

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Damian Dibben (Autor)

Damian Dibben hat als Drehbuchautor an Filmen wie Das Phantom der Oper und Der gestiefelte Kater mitgearbeitet. Er ist eine neugierige Entdeckernatur und beschäftigt sich mit vielen Dingen, von der Archäologie bis hin zur Kosmologie, und liebt nichts mehr als wirklich spannende Abenteuergeschichten. Damian Dibben lebt mit seinem Hund Dudley in London.

"Harry Potter hat Konkurrenz bekommen. Packendes, fantasievoll erdachtes Jugendbuch, das Lust macht auf mehr!“

Gong (05.10.2012)

„Hochspannung garantiert!“

SuperTV (05.10.2012)

„Ein wunderbares, lesenswertes, leicht beschwingtes Zeitreiseabenteuer mit gutem Unterhaltungswert. Oder schlicht gesagt: Ein toller Schmöker.“

fictionfantasy.de (16.11.2012)

„Ein wunderbares, lesenswertes, leicht beschwingtes Reiseabenteuer mit gutem Unterhaltungswert.“

SpielXpress (01.07.2013)

Aus dem Englischen von Michael Pfingstl
Originaltitel: The History Keepers 1. The Storm begins
Originalverlag: Doubleday Children's Books, London 2011

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-07953-6

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

Erschienen: 24.09.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Absolut wundervoller Zeitreiseroman

Von: Denises Lesewelt Datum: 29.09.2015

denises-lesewelt.blogspot.de

Handlung:
Jake Djones glaubte ein normaler Junge zu sein, mit Eltern die nicht einmal ihr Geschäft für Badezimmereinrichtungen richtig leiten konnten. Bis zu dem Tag, als ihm eine ganz neue Möglichkeit offen gelegt wird. Er hat die Fähigkeit durch die Zeit zu reisen, was in seiner Familie dann auch noch weit verbreitet ist.
Auf dem Weg in ein neues Leben voller Abenteuer, kommt er demjenigen auf die Spur, der für das Verschwinden seiner Eltern und vor Jahren auch das seines Bruders verantwortlich gewesen sein könnte.
In Begleitung von neuen Freunden stellt sich Jake der Herausforderung seines Lebens.

Gestaltung:
Der Umschlag selbst ist schon sehr schön. Man findet dieses Symbol mit der Sanduhr im Roman wieder, außerdem fühlt es sich total toll an. Wenn man genauer hinsieht merkt man, dass nicht nur Jake auf dem Cover abgebildet ist, sondern auch die Insel mit der Geheimbasis der Geschichtshüter.
Auch auf der Rückseite findet sich ein Bild zur Geschichte, dort sieht man Jake mit seinen neuen Freunden.
Ich finde man kann sich alles noch viel viel besser vorstellen.

Als ich den Umschlag abmachte, bemerkte ich dann noch, dass das Buch eine Art Maserung, wie bei Holz, hat. Man muss das Buch nur "ins richtige Licht rücken". Der Buchrücken (ohne Umschlag) gibt dem Ganzen etwas Altes. Denn diese Art Autor und Titel auf dem Buchrücken zu zeigen erinnert an die alten Schinken von früher.

Meine Meinung:
Ich glaube, dass war mein erstes Buch über Zeitreisen o.o Auf jeden Fall war ich sehr neugierig darauf und habe mich sehr gefreut, als ich es lesen durfte.
Ich wusste allerdings überhaupt nicht was auf mich zukommt und wahr total spannend.

Die Figuren dieser Geschichte haben wirklich Charakter. Die Einen sind einem mehr sympathisch, die Anderen eher weniger. Gerade die Eigenheiten der Figuren bringen eine besondere Atmosphäre hervor. An so vielen Stellen brachten sie mich zum Lachen.
Diese Geschichte hat allerdings so viele Figuren, dass ich nur auf die eingehen werde, wo ich besonderen Lob oder Kritik zu äußern habe:
Nathan ist ein Charakter, der mir viel Spaß bereitet hatte. Manchmal hatte ich allerdings das Gefühl, dass seine Arroganz und Selbstverliebtheit etwas zu viel werden könnte. Bislang hat sich das ganz gut gehalten und recht lustige Situationen hervorgebracht.
Bei Topaz muss ich leider sehr bemängeln, dass ihre ach so übernatürliche Schönheit von Jake so in den Himmel gelobt wird. Ihre Herkunft macht es dann aber sogar wieder wett.
Besonders haben mir Charlie und sein Papagei gefallen. Die 2 waren einfach der Wahnsinn. Charlie konnte nicht nur mit Intellekt, sondern auch mit tollen Sprüchen zum richtigen Moment punkten. Papageien mag ich so oder so. Intelligente und tolle Vögel.

Der Autor beweist einen ausgewogenen Humor und Ideenreichtum mit dem Umgang der Zeitreisen. Im Laufe der Geschichte lernt der Leser mit Jake was es mit den Zeitreisen so auf sich hat und wieso diese gemacht werden. Es werden Möglichkeiten und Gefahren aufgezeigt. Besonders kreativ fand ich, wie die "Basis" der Geschichtshüter beschrieben wurde und worauf der Autor alles geachtet hatte. Sogar die Kommunikation durch die Zeit ist möglich gemacht worden.
Seine Art zu schreiben hat mir ebenfalls sehr gefallen. Der Schreibstil half dem Leser gut durch das Buch durchzugleiten. Die Handlungen waren realistisch dargestellt und nachvollziehbar. Außerdem wirkte alles besonders lebhaft.

Fazit:
Das Buch ist in jedem Fall sehr gut gelungen. Es hat mich fasziniert. Der Humor des Autors trifft total meinen Geschmack und Spannung ist ebenfalls zu finden.
Ich bin richtig neugierig auf die Fortsetzung!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

die Zeit braucht neue Helden- Jake Djones

Von: Phiechen Datum: 20.09.2016

phiechenswunderwelt.blogspot.de

Inhalt:

Jake Djones ist ein ganz normaler Junge mit normalen Eltern- dachte er. Seine Eltern haben ihm gesagt, dass sie zu einer Messe für Badezimmerinstelateure gehen. Von dort werden sie jedoch nicht wieder kommen. In dieser Zeit wird Jake gekidnappt und zum Büro der Geschichtshüter gebracht. Er hat keine Ahnung, in was er dort hinein gerät. Doch diese Leute können ihm helfen seine Eltern wieder zu finden. Denn diese sind in der Vergangenheit verschwunden. Er begibt sich auf eine gefährliche Reise mit den Geschichtshütern. Dabei erfährt er, dass die Geschichte in Gefahr ist. Mit drei weiteren Jugendlichen und einem Papagei begibt er sich ins Venedig des 16. Jahrhunderts. Dort muss er viele Gefahren überleben und stellt sich dem schlimmsten Schurken der Geschichte. Auf ihrem Abenteuer decken sie viele Geheimnisse auf und begeben sich in große Gefahr. Dabei lernt Jake, dass er nicht nur ein normaler Junge ist und unbezwingbare Kräfte hat. Er findet seine große Liebe und verliert einiges.

Fazit:

Das Buch ist ein Rezensionsexemplar aus dem blanvalet Verlag und mir allein durch das schöne Cover aufgefallen. Vielleicht trifft es nicht Jedermanns Geschmack, weil man dort ein Bild der Charaktere bekommt und sich kein eigenes machen kann. Mir jedoch hat es sehr geholfen und auf dem ersten Blick sieht es doch sehr geheimnisvoll aus. Der Titel klingt auch sehr spannend. Der Name Jake Djones lässt sich richtig schön aussprechen. Das Cover und der Titel lässt vieles erwarten, doch nicht das, was dann im Buch passiert. Es hat meine Erwartungen doch sehr übertroffen und ließ mich nicht so schnell los.
Der Einstieg in die Geschichte war sofort spannend und man war gleich in der Welt von Jake. Das ganze Drama um Jake und seine Eltern hat sich sehr schnell entwickelt und doch muss ich sagen, dass dies die Geschichte nicht beeinflusst hat. Im Laufe des Buches wurde es immer spannender und man konnte eine große Entwicklung von Jake mitmachen. Die Charaktere sind super gut aufeinander abgestimmt und lassen einen immer Grinsen. Sie sind witzig, streng und ironisch. Auch sie machen eine starke Entwicklung durch. Nicht nur die einzelnen Beziehungen, sondern auch die Gruppe an sich wird stärker und wächst zusammen. Jeder erkennt seine Stärken und Schwächen.
Da Jake auch nicht sehr viel von der Weltgeschichte weiß, lernt man auch in diesem Bereich einiges dazu. Zum Beispiel was für ein Mann Napoleon war... Die Spannung des Buches wird stets aufrecht erhalten, da viele Abenteuer erlebt werden.
Der Autor hat einen super einfachen Schreibstil, was das Lesen erleichtert.
Das Ende ist auf einer Seite sehr spannend und schön gestaltet, doch auf der anderen Seite lässt es die weiteren Geschehnisse offen. Das offene Ende erweist sich als etwas sehr schwieriges. Ich hoffe in den zweiten Teil auch nach langer Wartezeit wieder schnell reinzukommen.
Im Ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich liebe ja seit langem schon Geschichte an sich und beschäftige mich damit. Doch dieses Buch macht sie lebendig. Das Buch bekommt vier von fünf Sternen von mir. Es fehlten die Höhen und Tiefen, es war die ganze Zeit über spannend, man hatte keine Atempause gehabt.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors