Kaiserinwitwe Cixi

Die Konkubine, die Chinas Weg in die Moderne ebnete

eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Kaiserinwitwe Cixi (1835–1908) ist die bedeutendste Frau in der chinesischen Geschichte. Das Mädchen aus einfachen Verhältnissen wird als Konkubine für den chinesischen Kaiser ausgewählt, sie bekommt einen Sohn und übernimmt 1861 nach des Kaisers Tod selbst die Regierungsgeschäfte. Fast ein halbes Jahrhundert lang wird Cixi die Geschicke des Reichs lenken, sich als Schlüsselfigur einer Zeitenwende im Reich der Dynastien entpuppen: Im Westen lange als rückwärtsgewandte Despotin verschrien, tritt sie in Jung Changs Biografie in völlig neuem Licht auf: als die Frau, die in China die Modernisierung voranbrachte. Besonders für Frauen kam Cixis Regentschaft einer Befreiung gleich.

Die fundierte Studie eines entscheidenden Moments der Zeitgeschichte – Chinas Weg in die Moderne – und das detaillierte Porträt einer schillernden Figur, verfasst von einer weltweit anerkannten Expertin für die Geschichte Chinas.

Wie die gebildete, kluge und lebenslang wissbegierige Frau ihr Riesenreich gelenkt und behutsam modernisiert hat, schildert die Autorin auf der Grundlage bisher unbekannter Dokumente.

Brigitte Woman, Christine Tsolodimos (10. September 2014)

Aus dem Englischen von Ursel Schäfer
Originaltitel: Empress Dowager Cixi
Originalverlag: Knopf
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-14232-2
Erschienen am  22. September 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Jung Chang

Jung Chang, geboren 1952 in China, lebt seit 1978 in London. Für ihr Buch "Wilde Schwäne", das in über 12 Ländern auf Platz 1 der Bestsellerlisten stand, errang sie zahlreiche Preise. Auch ihre vielbeachtete Biografie "Mao - Das Leben eines Mannes. Das Schicksal eines Volkes" (Blessing, 2005) war ein internationaler und deutscher Bestseller.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

Die fesselnd geschriebene Biografie erzählt einen wichtigen Ausschnitt aus der Geschichte Chinas.

Brigitte, Claudia Kirsch (08. Oktober 2014)

Die einfühlsam geschriebene Biografie zeichnet sich durch eine gründliche Quellenauswertung in chinesischen und britischen Archiven aus.

dpa (14. Oktober 2014)

Ein wunderbares, in jeder Hinsicht gründliches Buch.

Diwan, Bayern 2, Hendrik Heinze (25. Oktober 2014)

Jung Chang räumt mit Verdikten und Legenden auf.

Neues Deutschland, Karlen Vesper (22. November 2014)

Weitere E-Books der Autorin