VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Kalter Kuss Thriller

Kundenrezensionen (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-15148-5

Erschienen: 08.12.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Schuld verjährt nie ...

In einer stürmischen Mainacht wird ein 16-jähriges Mädchen in Austin brutal ermordet. Ein Mann wird verurteilt, doch seine Schuld konnte nie zweifelsfrei erwiesen werden.

18 Jahre später sorgt ein Roman über den Mordfall für Furore. Hinter dem Pseudonym der Autorin steckt Bellamy Lyston, die Schwester der damals Ermordeten. Als ein windiger Journalist die Identität der Autorin lüftet, erhält Bellamy anonyme Drohungen, und sie weiß: Der wahre Mörder ihrer Schwester ist noch auf freiem Fuß und hat nun sie im Visier ...

Offizielle deutsche Webseite der Autorin www.sandra-brown.de

www.sandrabrown.net

Sandra Brown auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

"Mitreißendes Neuwerk von Sandra Brown."

Bild Woche (04.12.2014)

Sandra Brown (Autorin)

Sandra Brown arbeitete mit großem Erfolg als Schauspielerin und TV-Journalistin, bevor sie mit ihrem Roman Trügerischer Spiegel auf Anhieb einen großen Erfolg landete. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten internationalen Autorinnen, die mit jedem ihrer Bücher die Spitzenplätze der New-York-Times-Bestsellerliste erreicht! Ihren großen Durchbruch als Thrillerautorin feierte Sandra Brown mit dem Roman Die Zeugin, der auch in Deutschland auf die Bestsellerlisten kletterte – ein Erfolg, den sie mit jedem neuen Roman noch einmal übertreffen konnte. Sandra Brown lebt mit ihrer Familie abwechselnd in Texas und South Carolina.

"Mitreißendes Neuwerk von Sandra Brown."

Bild Woche (04.12.2014)

"Packend."

Neue Woche, Ausgabe 4/2015

"Ein sensibler Thriller."

Gute Woche, Ausgabe 2/2015

"Spannend."

neues für die Frau (12.02.2015)

"Hier ist Spannung garantiert!"

CHANGES, Kundenmagazin von Great Lengths, 01/ 2015

Aus dem Amerikanischen von Christoph Göhler
Originaltitel: Low Pressure
Originalverlag: Grand Central Publishing, New York 2012

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-15148-5

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 08.12.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

flüssig geschriebenes Buch

Von: Karin Schrempf-Güttinger Datum: 15.07.2017

einblicke-in-karins-welt.blogspot.co.at/

Ich empfinde das Cover eher als harmlos mit dem Schmetterling. Oder soll es nur die „Nüchternheit“ vermitteln??

Ich bin gespannt wie sich das Buch entwickeln wird.

Schnell war klar, das es sich hier um ein Buch handelt, das man zügig durchlesen kann.
Der Spannungsaufbau war ein wenig schleppend, aber das Ende dann doch nicht vorhersehbar.

Es liest sich flüssig dahin, und man ist schnell im Geschehen drinnen, sodass man es ideal im Urlaub auf einmal durchlesen kann.
Die Kapitellänge finde ich auch optimal, nicht zu lang, das es langweilig wird und nicht zu kurz, sodass mit jedem Kapitel ein oder mehrere Puzzelteile zusammengefügt werden können.

Den Genre Thriller hat es in meinen Augen nicht verdient, aber es gibt durchaus einen tollen Krimi ab.

Spannend aber doch vorhersehbar...

Von: Lusyl Datum: 04.02.2017

www.lusyls-kreativseite.blogspot.de

Bellamy war noch beinahe ein Kind, als der Mord an ihrer Schwester geschah. Sie war bei dem Fest dabei, aber ihre Erinnerung hat Lücken. Deshalb wollte sie das Geschehen in einem Roman aufarbeiten und hoffte darauf, dabei ihre Erinnerungen zu vervollständigen. Leider wird ihr Pseudonym schnell enttarnt und kurz darauf erhält sie ein Paket mit einer toten Ratte. Bellamy befürchtet, dass ihr die Polizei auf keinen Fall glauben wird, wenn sie einen Zusammenhang zum Mord ihrer Schwester vermutet. Deshalb meldet sie den Fall erst gar nicht und beginnt auf eigene Faust zu recherchieren. Für den Mord an ihrer Schwester war damals ein junger Mann verurteilt worden, der dann im Gefängnis gestorben ist. Allerdings gab es damals wenige Indizien und Bellamy ist sich beinahe sicher, dass damals der Falsche verurteilt wurde. Als erstes nimmt sie Kontakt zu Dent auf, dem damaligen Freund ihrer Schwester mit dem diese am Tag ihrer Ermordung einen Streit hatte. Und sie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Als dann auch Dent bedroht wird, ist es beiden klar, dass sie die Identität des wahren Mörders schnell aufklären müssen. Zudem auch Bellamys Vater, der im Sterben liegt, sie bittet, in nicht in Ungewissheit sterben zu lassen.

Insgesamt war das ein spannendes Buch. Allerdings werden hier schon einige Klischees bedient. Bellamy war schon als Kind in Dent verliebt und natürlich kann sie auch jetzt dem charmanten gut aussehenden Mann nicht widerstehen. Aber auch in ihrer Familie stand nicht alles zum Besten, was Bellamy als Kind gar nicht so mitbekommen hatte, aber sich im Laufe ihrer Recherchen eingestehen muss. Dent hatte es als Beschuldigter in einem Mordfall nicht leicht, danach eine Stellung zu finden und als es dann noch ein Problem bei seiner Arbeit gab, verlor er seinen Job und hält sich nun gerade so über Wasser. Klar, dass er an allem unschuldig ist und super seriös.... Und so ist das Happy End sehr schnell vorhersehbar......

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin