,

Katze vermisst

Wie ich meinen Kater Tibby gestalkt habe
Eine wahre Geschichte über Liebe, Verzweiflung und GPS-Technik

(8)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Kater Tibby scheint ein geheimes Doppelleben zu führen, doch man kann ihn schlecht fragen oder ihm gar heimlich folgen – deshalb kommt Caroline Paul ihm mit GPS und Kamera auf die Schliche ...

Fünf Wochen lang war Kater Tibby spurlos verschwunden, dann tauchte er wieder auf, als sei nichts gewesen – wohlgenährt, mit glänzendem Fell. Caroline quälen viele Fragen: Wo war er? Wer hat ihn gefüttert? Weshalb mag er sein Futter nicht mehr? Und warum ist er so verdammt zufrieden? Sie greift zu drastischen Maßnahmen und beginnt, ihre eigene Katze zu stalken, und zwar mithilfe modernster GPS-Technik und winziger Überwachungskameras. Humorvoll und selbstironisch beschreibt Katzenspionin Caroline Paul ihre Suche nach der Wahrheit und kommt dabei zu einer ganz erstaunlichen Erkenntnis ... Ein wunderbares Buch – nicht nur für Katzenfreunde. Durchgehend vierfarbig illustriert.


Aus dem Amerikanischen von Martin Bauer
Originaltitel: Lost Cat
Originalverlag: Bloomsbury
eBook epub (epub)
durchgehend 4c
ISBN: 978-3-641-14444-9
Erschienen am  18. Dezember 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Wenn der Katzer verschwindet und auftaucht als sei nichts gewesen

Von: Anne H.

18.03.2016

Hallo Ihr lieben, wie ihr ja wisst bin ich selber Frauchen bzw. Dosenöffnerin von zwei süßen Stubentiger Damen namens Lilly und Bounty. Ich liebe fröhlich spritzige lustige Romane wo Katzen eine große Rolle drinnen spielen. Daher hatte ich mich entschlossen dieses Buch Katze vermisst unter die Lupe zu nehmen. In diesem Buch geht es um folgendes Kater Tibby verschindet spurlos. Für sein Frauchen Caroline beginnt wahrlich ein Albtraum. Sie muß nach eine Unfall (Flugzeugabsturz) mit gebrochenem Bein zuhause bleiben und kann somit nicht nach ihrem geliebten Tibby selber suchen. Sie bittet Ihre Freunde um Hilfe . Sogar eine Wahrsagerin beauftragt Caroline um ihren geliebten Kater zu finden. Aber alles bleibt erfolglos. Nach fünf langen unendlichen Wochen tauch Kater Tibby plötzlich wieder auf als wäre nichts geschehen. Er sieht nicht abgemagert aus nein im Gegenteil ist wohlgenährt und sehr gepflegt. Caroline stellt sich natürlich die Frage wo er denn war und wer sich denn so liebevoll um ihren Liebling gekümmert hat. Er scheint sogar seinen Charakter von früher sehr ängstlich nun zu einem kleinen Draufgänger geändert zu haben. Ja nicht nur den Charakter scheinbar ging es ihm auch sehr gut was seine Futterqualitäten heraufgesetzt hat da er von nun an zuhause bei seinem Frauchen keinen Bissen mehr anrührt. So wächst in Carolin mit Wendy die Idee herauszufinden was Tibby denn so macht. Sie statten ihn mit einer Überwachungskamera aus. Im Laufe der Überwachung lernt Caroline Ihre Nachbarn neu kennen und entdeckt auch neues an sich selbst. Na neugierig geworden dann ab in die nächste Buchhandlung Von mir bekommt dieses Buch 5 von 5 Sternen Das Buch wurde geschrieben von Caroline Paul Taschenbuchformat mit 176 Seiten ISBN-5,978-3-453-60329 Das Buch ist im Heyne Verlag erschienen UVP: 9,99 Euro

Lesen Sie weiter

Ein Buch für Katzenverrückte

Von: Beate Senft

30.09.2015

Caroline lebt mit ihren beiden Zwillingskatzen Fibby und Tibby in San Fransico. Vor 13 Jahren hatte sie die beiden aus dem Tierheim geholt und liebt sie über alles. Doch nach einem Unfall, bei dem Caroline verletzt wird, ändert sich alles. Ihre Freundin Wendy kümmert sich liebevoll um sie. Ständig kommen Freunde und Verwandte vorbei und Caroline muss mit ihrem gebrochenen Knöchel viel liegen oder sich auf Krücken durch die Gegend schleppen. Kein Wunder, dass sie da leichte Depressionen bekommt. Fibby juckt das alles wenig. Als die Chefin der Beiden holt sie sich was sie möchte. Springt auf Carolines Schoß und kuschelt ausgiebig mit ihr. Der schüchterne Tibby, der sich sehr an seiner Schwester orientiert, ist da ganz anders. Und plötzlich kommt er nicht mehr von seinen Streifzügen zurück. Caroline ist außer sich vor Angst. Malt sich die schlimmsten Szenarien aus und dreht bald durch. Selbst Wendy kann sie nicht trösten. Doch plötzlich, nach 5 Wochen, steht Tibby wieder im Haus, als wäre er nie weg gewesen. Er ist gut genährt und sie auch gut aus. Wo war der Kater nur die ganze Zeit? Nach seinem Ausflug frisst er nicht mehr zu Hause und muss doch irgendwo versorgt werden. Caroline will das nicht auf sich sitzen lassen und stattet Tibby mit GPS und Kamera aus. Wird sie herausfinden wo sich Tibby herum treibt? Als ich das Buch im Bloggerportal entdeckt hatte, schrie es praktisch nach mir, da ich selbst mit 5 Katzen zusammen lebe. Nicht auszudenken, wenn einer meiner Lieblinge nicht mehr nach Hause käme. Ich würde wohl auf genauso verrückte Ideen wie Caroline kommen. Ich erwartete eine lustige und ein wenig verrückte Geschichte und konnte es nicht fassen, als ich plötzlich weinen musste. Aber ich konnte mich sehr gut in Caroline hineinversetzen, wenn auch manches ein wenig übertrieben war. Sehr schön fand ich auch, dass aus ihrer Freundin Wendy mit der Zeit eine richtige Katzennärrin wurde. Das dünne Büchlein hat man recht schnell gelesen und es gibt jede Menge schöner Illustrationen von ihrer Partnerin Wendy MacNaughton. "Katze vermisst" ist ein Buch für Katzenliebhaber und Katzenverrückte, was auf mich ja voll zutrifft. Da mir das Gesamtpaket aus Geschichte und Illustrationen sehr gut gefallen hat, vergebe ich 4 von 5 Punkten. Das Büchlein ist ein wundervolles Geschenk für alle Katzenhalter. © Beate Senft

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Caroline Paul

Caroline Paul studierte Kommunikationswissenschaft in Stanford und ist Autorin mehrerer Bücher. Dreizehneinhalb Jahre lang arbeitete sie als Feuerwehrfrau. Ihre Erfahrungen – auch mit der Rettung von Tieren – schildert sie in ihrem Buch Fighting Fire (1998). Sie lebt mit ihrer Partnerin Wendy MacNaughton und drei Katzen in San Francisco.

Wendy MacNaughton ist Künstlerin und Illustratorin. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Magazinen und Zeitungen veröffentlicht, unter anderem in der New York Times. Sie lebt mit ihrer Partnerin Caroline Paul und drei Katzen in San Francisco.

Zur AUTORENSEITE

Wendy MacNaughton

Wendy MacNaughton ist Künstlerin und Illustratorin. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Magazinen und Zeitungen veröffentlicht, unter anderem in der New York Times. Sie lebt mit ihrer Partnerin Caroline Paul und drei Katzen in San Francisco.

Zur AUTORENSEITE

Martin Bauer

Martin Bauer ist Sachbuchautor und Übersetzer in München.

zum Übersetzer