eBook epub
12,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 16,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Karl Ove Knausgård sitzt mit Frau, vier Kindern und Hund zu Hause in Schonen. Er schaut Fußball im Fernsehen und schläft vor dem Bildschirm ein. Er mag Spiele, die Unentschieden ausgehn, Zigaretten, Kaffee und Argentinien.

Fredrik Ekelund ist nicht zu Hause. Er ist in Brasilien, wo er am Strand Fußball spielt und Public Viewing betreibt. Er liebt Spiele, die 4:3 ausgehen, Caipirinha und Brasilien.

"Kein Heimspiel" ist ein ungewöhnliches Fußballbuch, in dem zwei Autoren die WM in Brasilien und den Fußball als Ausgangspunkt für Reflexionen über Leben und Tod, Kunst und Politik, Klasse und Literatur nutzen. "Faszinierend, fesselnd, aufschlussreich." Sunday Times

»Auch diese Buch besitzt wieder jenen eigenartigen Sog, der typisch für Knausgård ist.«

Wiener Zeitung, Literaturbeilage "extra" (09. Juni 2018)

Aus dem Norwegischen von Ulrich Sonnenberg
Originaltitel: Hjemme-Borte
Originalverlag: Pelikanen Forlag
eBook epub (epub), 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-641-17439-2
Erschienen am  12. März 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Wunderbar!

Von: Gute Seiten Schlechte Seiten

16.12.2018

Ein Must-Read für alle Knausgård-Enthusiasten und Fussball-Fans! Die Ruhe und Beschaulichkeit in der die beiden leidenschaftlichen Fussball-Fans Knausgård und Ekelund sich Briefe schreiben ist ansteckend und stimmt wunderbar auf das nächste große Turnier ein. Es wird in diesem Briefwechsel viel über Fussball philosophiert und doch, ebenso wie bei Knausgårds "Min Kamp"-Zyklus, entwickelt sich aus dem scheinbar nebensächlich banalen etwas ganz Großes. Die Poesie des Unpoetischen steckt tief in der DNA dieses Buches und wird auch den Nicht-Fussball-Fan begeistern.

Lesen Sie weiter

Gelesen.

Von: Maxxi aus Weingarten

11.11.2018

Man fragt sich, woher die beiden so ein unglaubliches und umfassendes Allgemeinwissen haben. Kein Thema ausgelassen, kontroverse Meinungen stehen sich ergänzend gegenüber. Noch nie allerdings habe ich beim Lesen eines Buches so viele Seiten nur überflogen. Auch ich liebe meine Kinder. Aber muss man jeden Tag schreiben, dass man sie hier oder dorthin gefahren hat? Und warum erzählt der andere immer wieder von seinen eigenen Fußballkünsten, wo man doch gerne noch mehr von den WM-Spielen erfahren würde?

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karl Ove Knausgård wurde 1968 geboren und gilt als wichtigster norwegischer Autor der Gegenwart. Die Romane seines sechsbändigen, autobiographischen Projektes wurden weltweit zur Sensation. Sie sind in über 30 Sprachen übersetzt und vielfach preisgekrönt. 2015 erhielt Karl Ove Knausgård den WELT-Literaturpreis, 2017 den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. Er lebt in London.

Zur AUTORENSEITE

Ulrich Sonnenberg

Ulrich Sonnenberg, geboren 1955 in Hannover, arbeitet als freier Übersetzer und Herausgeber in Frankfurt/Main. 2013 erhielt er den Übersetzerpreis des Staatlichen Dänischen Kunstrats.

zum Übersetzer

Links

Pressestimmen

»Dies ist möglicherweise das verrückteste Buch, das je über Fußball geschrieben wurde. Es ist faszinierend, scharfsichtig - und treibt einen gelegentlich in den Wahnsinn."

The Times

Weitere E-Books der Autoren