eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein neuer Fall für Detective Sergeant Logan McRae

Alison McGregor und ihre kleine Tochter Jenny wurden durch ihre Teilnahme an der TV-Show »Britain’s Next Big Star« in ganz Großbritannien berühmt. Ihr Lied ist ein Hit, und die beiden haben gute Chancen, das Finale zu gewinnen. Das ganze Land, vor allem aber ihre Heimatstadt Aberdeen, liegt den beiden zu Füßen. Doch der Traum vom Ruhm hat sich für Alison und Jenny in einen Albtraum verwandelt: Die beiden wurden entführt, und das nun folgende Drama hält die gesamte Öffentlichkeit in Atem. Detective Sergeant Logan McRae und seinen Kollegen läuft die Zeit davon, zumal die Täter keinen Zweifel daran lassen, dass sie es ernst meinen …

"MacBrides Kriminalromane sind keine Wohlfühlliteratur. Und das ist durchaus als Kompliment gemeint."

Die Welt/Literarische Welt (25. August 2012)

Aus dem Englischen von Andreas Jäger
Originaltitel: Shatter the Bones
Originalverlag: HarperCollins UK
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-09437-9
Erschienen am  03. September 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Bereits »Die dunklen Wasser von Aberdeen«, Stuart MacBrides erster Roman um den Ermittler Logan McRae, wurde als bestes Krimidebüt des Jahres ausgezeichnet. Seither sind die brillanten Spannungsromane des Schotten aus den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Stuart MacBride lebt mit seiner Frau im Nordosten Schottlands.

Weitere Informationen zum Autor und seinen Büchern finden Sie unter www.stuartmacbride.com

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

"bitterböse, sehr düster und hochkomisch. (...) Eine ganz grandiose Krimireihe, die tatsächlich mit jedem Band besser und dunkler wird."

Frankfurter Neue Presse (06. Oktober 2012)

"Ein Thriller in bester britischer Tradition."

Münchner Merkur (18. August 2012)

"schwarz und stark wie eine gute Tasse Kaffee"

Krimi-Blog des Berliner Kurier (07. September 2012)

"Düster, tragisch, grotesk, rustikal und sehr, sehr komisch."

kaliber38.de

"Aktuell, tiefgründig, fesselnd."

denglers-buchkritik.de (18. Februar 2013)

"Ein ungeheuer packender Wettlauf gegen die Zeit und ein Thriller in bester britischer Tradition."

Oberbayerisches Volksblatt (06. September 2012)

"Extrem rasant erzählt"

buch-ticker.de (01. Oktober 2012)

"Verflucht gut (...) ein großer Spaß für Hartgesottene"

Augsburger Allgemeine (17. November 2012)

"Ein großartiger Krimi, düster und witzig zugleich"

Heilbronner Stimme (05. Februar 2013)