Küssen und küssen lassen

Ein Stephanie-Plum-Roman 19

(8)
eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Zusammen küsst man weniger allein!

In Trentons drittklassigem Krankenhaus Central Hospital geschehen merkwürdige Dinge: Patienten verschwinden spurlos aus ihren Klinikbetten. Und weil unter den Vermissten ein Kautionsflüchtling ist, ermittelt Stephanie Plum in dem rätselhaften Fall. Ihre Spurensuche führt die Kopfgeldjägerin 1. in ein Seniorenheim, dessen Bewohner um ihre Ersparnisse gebracht wurden, 2. an den FKK-Strand und 3. in ein leerstehendes Gebäude, in dem es nicht mit rechten Dingen zugeht. Mit einem Mal schwebt Stephanie selbst in Gefahr. Doch sie hat neben Ranger und Morelli einen dritten Beschützer: eine geheimnisvolle hawaiianische Schnitzfigur, die sich unverhofft als Lebensretter entpuppt …

„‚Küssen und küssen lassen‘ von Janet Evanovich spritzt vor Witz und Spannung!“

illu der Frau (15. Oktober 2014)

Aus dem Amerikanischen von Andrea Fischer
Originaltitel: Notorious Nineteen
Originalverlag: Bantam (Random House US)
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-13980-3
Erschienen am  22. September 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ich kann das Buch und die Reihe nur empfehlen!

Von: Ivy-Maíre

13.07.2015

DANKE an den Manhatten Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar! Autor: Janet Evanovich Serie: Stephanie Plum 19 Titel: Küssen und küssen lassen Verlag: Manhatten ISBN: 9783442547111 Seiten: 318 Preis: 14,99€ Erscheinungsdatum: 22. September 2014 Klappentext: In Trentons drittklassigem Krankenhaus Central Hospital geschehen merkwürdige Dinge: Patienten verschwinden spurlos aus ihren Klinikbetten. Und weil unter den Vermissten ein Kautionsflüchtling ist, ermittelt Stephanie Plum in dem rätselhaften Fall. Ihre Spurensuche führt die Kopfgeldjägerin 1. in ein Seniorenheim, dessen Bewohner um ihre Ersparnisse gebracht wurden, 2. an den FKK-Strand und 3. in ein leerstehendes Gebäude, in dem es nicht mit rechten Dingen zugeht. Mit einem Mal schwebt Stephanie selbst in Gefahr. Doch sie hat neben Ranger und Morelli noch einen Beschützer: eine geheimnisvolle hawaiianische Schnitzfigur, die sich unverhofft als Lebensretter entpuppt... Meine Meinung: Für die die es noch nicht wissen: Ich lieeeeeeeeeeeeeeeeebe die Stephanie Plum Reihe!!! Optisch...naja...also das Cover passt zu den vorherigen, allerdings habe ich da das Gefühl, dass in den letzten 1 / 2 Jahren etwas rumprobiert wurde mit dem Cover was vom Gedanken her ja gut ist...im Regal aber nicht so doll aussieht. Außerdem habe ich diesen Teil jetzt als Paperback von Manhatten obwohl ich zuvor immer die Taschenbücher von Goldmann gekauft hatte. Der Hintergund ist der, dass dieser 19. Teil zwar wie die vorherigen Teile noch als Taschenbuch von Goldmann erscheinen wird (16. November 2015), beim 20.Band der schon seit März von Manhatten erschienen ist aber laut dem Goldmann Verlag noch nicht klar ist, ob dieser als Taschenbuch erscheinen wird. Der 21. Teil erscheint schon im Oktober als Paperback - aber vom Goldmann Verlag. Sehr verwirrend alles. Ich bin gespannt wie sich das noch entwickeln wird. Fürs Regal ist es jedenfalls eine Katastrophe, denn dazu kommt noch dass der 18. Teil vom Format her schon nicht richtig rein gepasst hat. Zunächst war das Format total ungewohnt für mich aber nicht schlimm. Ich habe es jetzt nicht überprüft aber ich hatte das Gefühl, dass die kleinen Erklärungen die am Anfang eingeflochten sind anders waren. Das fand ich positiv. Eigentlich mag ich sowas ja eher nicht aber ich finde hier ist es gut gemacht. Wenn man die Bücher noch im Kopf hat stört es nicht so sehr, wenn der letzte Band etwas länger zurückliegt ist das ein oder andere eine gute Erinnerung und genial ist einfach, dass man jederzeit als neuer Leser in die Reihe einsteigen kann. Natürlich spoilert man sich, aber ich bin damals auch mit dem 9. Teil eingestiegen und fand es trotzdem schön die ersten Teile noch zu lesen. Stephanie wirkte auf mich viel selbstbewusster, was ich persönlich toll fand. Da ich Ranger bevorzuge, war es für mich super, dass er dieses mal einen größeren und vor allem aktiveren Teil hatte als in den Vorgängern. Zum ersten Mal habe ich einen Logikfehler in dieser Reihe gefunden... :D Und zwar sagt Stephanie am Anfang über sich selbst, dass sie Single ist. Ein paar Seiten weiter kommt dann aber heraus, dass es zwischen ihr und Morelli momentan ziemlich ernst ist. So viel dazu! ;) Die Geschichte war in diesem Band mehr zum Miträtseln...finde das an dieser Reihe super, dass sich in der Hinsicht immer mal wieder was ändert, sodass es interessant bleibt. Ich kann das Buch und die Reihe nur empfehlen! Interessenten sollten sich nicht davon abschrecken lassen, dass es Teil 19 ist. Man kann gut hier einsteigen und dann nach Wunsch die Vorgänger noch lesen. Auch durcheinander lesbar. Und die Reihe und die Charaktere sind einfach genial! Ich liebe es total! 💚💚💚💚💚(5)

Lesen Sie weiter

Küssen und küssen lassen

Von: Bookreviews.ar

18.05.2015

http://bookreviews.at/2015/05/17/kussen-und-kussen-lassen/

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Janet Evanovich, die unangefochtene Meisterin turbulenter Komödien und Erfinderin der äußerst erfolgreichen Stephanie-Plum-Reihe, stammt aus New Jersey, und lebt heute in New Hampshire. Mit jedem ihrer Romane stürmt die mehrfach ausgezeichnete Autorin in den USA die Bestsellerlisten.

Zur AUTORENSEITE

Links