Lazarus

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein virtuos erzählter Road Trip zu den eigenen Wurzeln

1908 wird in Chicago der junge osteuropäische Einwanderer Lazarus Averbuch, ein vermeintlicher Anarchist, vom Polizeipräsidenten aus nächster Nähe erschossen. Hundert Jahre später will der bosnisch-amerikanische Schriftsteller Brik die Wahrheit über diesen angeblichen Anarchisten ans Licht bringen. Mit seinem Freund Rora macht er sich auf den Weg in die Heimat von Lazarus - ihre Reise wird zu einer Suche nach den eigenen Wurzeln. Eine lakonisch und höchst unterhaltsam erzählte Geschichte über politische Hysterie, Heimatlosigkeit und geplatzte Träume. Und die Geschichte einer Männerfreundschaft, die ihresgleichen sucht.

„Ein postmodernes Vexierspiel, das süchtig macht.“

Elmar Krekeler in Die Welt

Aus dem Englischen von Rudolf Hermstein
Originaltitel: The Lazarus Project
Originalverlag: Riverhead Books, New York 2008
eBook epub (epub)
mit s/w- Abb. im Text
ISBN: 978-3-641-18742-2
Erschienen am  30. November 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Aleksandar Hemon wurde 1964 in Sarajevo geboren. 1992 hielt er sich im Rahmen eines Kulturaustauschs in den USA auf, als er von der Belagerung seiner Heimatstadt erfuhr. Er beschloss, im Exil zu bleiben. Seit 1995 schreibt er auf Englisch und veröffentlicht regelmäßig unter anderem in "The New Yorker", "Granta" und "The Paris Review". Sein Erzählband "Die Sache mit Bruno" erschien 2000 in acht Ländern gleichzeitig. 2002 folgte der Roman "Nowhere Man", der für den "National Book Critics Circle Award" nominiert war. Die MacArthur Foundation zeichnete Hemon 2004 mit dem "Genius Grant" aus. Spätestens seit seinem international gefeierten Roman "Lazarus", der in Deutschland auf der Shortlist des Internationalen Buchpreises 2009 stand, gehört er zu den meist beachteten Stimmen der amerikanischen Gegenwartsliteratur. 2013 erschien "Das Buch meiner Leben", wie alle Bücher des Autors in Deutschland bei Knaus. Hemon lebt mit seiner Familie in Chicago.

Zur AUTORENSEITE

Rudolf Hermstein, geb. 1940, studierte Sprachen in Germersheim und ist der Übersetzer von u.a. William Faulkner, Allan Gurganus, Doris Lessing, Robert M. Pirsig und Gore Vidal. Er wurde mit dem Literaturstipendium der Stadt München sowie mehrfach mit Stipendien des Deutschen Übersetzerfonds ausgezeichnet.

zum Übersetzer

Links

Zitate

„Ein atemlos machender Roman über Heimat und Fremde, Wahrheit und Fiktion, Leben und Tod, ein gewaltiges Spiegelkabinett, ein Welttheater.“

"Glanzpunkt des Bücherfrühlings ... ein genialisches Buch."

http://www.fr-online.de/in_und_ausland/kultur_und_medien/feuilleton/1769318_Alexander-Hemons-Lazarus-Glanzpunkt-des-Buecherfruehlings.html

„…wie aus einem Scorsese-Film.“

Der Spiegel

„Lazarus ist eine Erzählung über das entwurzelte Leben im Exil und dessen kaum überwindliche Paradoxien.“

Der Tagesspiegel

„Hemon hat mit Lazarus einen vielschichtigen und spannenden Roman geschrieben.“

Die Presse

"Hemons Romane erinnern in ihrer wunderbar organisierten Kompliziertheit an Nabokov.“

"Man merke sich die Koordinaten dieses neuen Sterns am Literaturhimmel. Grandios!"

"ein Roman mit großer Souveränität und Raffinesse".

Martin Halter in der Frankfurter Allgemeine Zeitung

"der Roman ist voller saftiger Episoden, skurriler Charaktere, unglaublicher Anekdoten und trefflicher Formulierungen.“

Martin Ebel im Tages-Anzeiger

"Hemons "Lazarus" ist ein stürmisch erzählter Roman, der seine Erzählstränge durch eine kraftstrotzende Erzählkunst auseinanderhält.“

Badische Neueste Nachrichten

„Eine tragische, niederschmetternde Geschichte, die Hemon gekonnt mit einem zweiten, auflockernden Erzählstrang verknüpft.“

Hamburger Morgenpost

"Der Roman besticht durch seinen bitter-komischen Erzählton, den sarkastischen und auch selbstironischen Blick des doppelten Außenseiters auf Chicago und Sarajewo.“

" ...Lazarus ist das vielleicht aufregendste Buch dieser Saison ..."

Berliner Zeitung

"Ein blenden komponiertes, elegant geschriebenes Gesamtkunstwerk, das lange nachhallt."

"Eine Geschichte von Unruhe, von Verlust, von Trauer. So gut, dass ich den Kauf eines Notizblocks empfehle, um all die grandiosen Sätze aufzuschreiben.“

Saša Stanišic

Weitere E-Books des Autors