VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Lernen macht intelligent Warum Begabung gefördert werden muss

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-10643-0

Erschienen:  30.01.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Warum Intelligenz nicht angeboren ist

Nicht erst seit »lebenslanges Lernen« zum Schlagwort geworden ist, steht fest: Effizientes Lernen ist heute unabdingbar für den Erfolg in Ausbildung und Beruf. Doch lassen sich die Grenzen der Begabung durch Üben und Trainieren überwinden? Und behalten Menschen, die als Kinder überdurchschnittlich intelligent waren, ihren Vorsprung auch im Erwachsenenalter?
Begabung ist wichtig, aber nicht selten kann ein Weniger an Begabung durch ein Mehr an Lernen wettgemacht werden, so die zentrale These der Kognitionspsychologen Aljoscha Neubauer und Elsbeth Stern. In ihrem Buch erläutern sie die genetischen und neurobiologischen Grundlagen für Begabung und Lernen. Sie gehen der Frage nach, welche Rolle den Umweltbedingungen dabei zukommt und welche Lernangebote man in welchem Alter machen sollte. Aus diesen Erkenntnissen leiten die Autoren wichtige Forderungen für die Unterrichtsgestaltung ab.

• Ein kompetenter Überblick über die wesentlichen Erkenntnisse der Intelligenz- und Lernforschung
• Mit Ratgeberteil zu den Themen Hochbegabung und Schule sowie den häufigsten Fragen zur Intelligenz- und Lernforschung
• Ein informatives Buch für Eltern, Lehrer, Erzieher und Psychologen

Aljoscha Neubauer (Autor)

Aljoscha Neubauer, geboren 1960, ist Professor für Psychologie an der Universität Graz. Er leitet das Institut für Differentielle Psychologie und erforscht seit 30 Jahren individuelle Unterschiede in kognitiven, sozialen und kreativen Begabungen und ihre neurowissenschaftlichen Grundlagen. Zuletzt erschien bei DVA von ihm – zusammen mit Elsbeth Stern – Intelligenz. Große Unterschiede und ihre Folgen (2013).


Elsbeth Stern (Autorin)

Elsbeth Stern, geboren 1957, ist Professorin für Psychologie und leitet an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich den Arbeitsbereich Lehr- und Lernforschung. Ihre wissenschaftlichen Schwerpunkte sind Intelligenzforschung und Kognitionspsychologie.

16.01.2019 | 14:00 - 17:00 Uhr | Klagenfurt am Wörthersee

Vortrag auf der IBOBB Messe

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Wirtschaftskammer Kärnten
Europaplatz 1
1. Stock Festsaal
9021 Klagenfurt am Wörthersee

20.03.2019 | 15:00 - 18:00 Uhr | Bad Leonfelden

Vortrag am Forum CLÖ

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

SPA Hotel Bündl
Badweg 1
4190 Bad Leonfelden

Weitere Informationen:
Christliche Lehrergemeinschaft Österreichs
1010 Wien

21.03.2019 | 17:00 Uhr | Wiener Neustadt

Vortrag im Rahmen des ECHA Lehrgangs

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadttheater Wiener Neustadt
Herzog Leopold-Straße 17
2700 Wiener Neustadt

Weitere Informationen:
Pädagogische Hochschule NÖ
2500 Baden

26.11.2019 - 27.11.2019 | Düsseldorf

Vortrag auf dem Deutschen Ausbildungsleiterkongress

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

CCD Congress Center
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf

Weitere Informationen:
Wolters Kluwer Deutschland GmbH Finanzbuchhaltung Geschäftsbereich AAV
50939 Köln

Tel. 0221843737185, franziska.foertsch@wolterskluwer.com

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-10643-0

€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Sachbuch

Erschienen:  30.01.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autoren