VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Love & Lies Alles ist verziehen
Roman

Love&Lies-Serie (2)

Kundenrezensionen (59)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17372-2

Erschienen: 08.03.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die unwiderstehliche, prickelnd-heiße Fortsetzung von »Forgiving Lies« der »New York Times«- Bestsellerautorin Molly McAdams.

Eigentlich sollte Rachel die Hochzeit mit Kash planen, der Liebe ihres Lebens. Nach ihrem verrückten ersten gemeinsamen Jahr ist sie bereit, ein geordnetes und völlig normales Leben zu führen. Nun ja, eben so normal, wie es geht. Doch die beiden wurden mit etwas konfrontiert, das sie auseinanderzureißen droht.

»Dieser Roman der Autorin McAdams dürfte als eine Mischung aus spannungsgeladenem Thriller und leichtfüßiger Lovestory Fans beider Genres ansprechen.«

Publishers Weekly

ÜBERSICHT ZU MOLLY MCADAMS

Love&Lies-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Molly McAdams (Autorin)

Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf und lebt heute mit ihrem Mann, ihren Töchtern und einigen Vierbeinern im Bundesstaat Texas. Wenn sie nicht gerade in die Welt ihrer Figuren eintaucht, geht sie einem ihrer anderen Hobbys nach und wandert, fährt Snowboard oder reist um die Welt. Molly hat eine Schwäche für derbe Komödien und frittierte Essiggurken und liebt es, sich bei Gewitter unter die Bettdecke zu kuscheln.

»Dieser Roman der Autorin McAdams dürfte als eine Mischung aus spannungsgeladenem Thriller und leichtfüßiger Lovestory Fans beider Genres ansprechen.«

Publishers Weekly

Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky
Originaltitel: Deceiving Lies
Originalverlag: William Morrow (HarperCollins)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17372-2

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 08.03.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

GENIALER ZWEITER BAND

Von: Catlovebooks Datum: 24.05.2016

catlovebooks.blogspot.de/

ZUM INHALT:


Die unwiderstehliche, prickelnd-heiße Fortsetzung von »Forgiving Lies« der »New York Times«- Bestsellerautorin Molly McAdams.

Eigentlich sollte Rachel die Hochzeit mit Kash planen, der Liebe ihres Lebens. Nach ihrem verrückten ersten gemeinsamen Jahr ist sie bereit, ein geordnetes und völlig normales Leben zu führen. Nun ja, eben so normal, wie es geht. Doch die beiden wurden mit etwas konfrontiert, das sie auseinanderzureißen droht.







MEINE MEINUNG:



Dies ist nun der zweite Teil und nachdem mir der erste so wahnsinnig gut gefallen hat, wollte ich sofort den zweiten Band hinterherschieben, weil ich so gespannt war, wie es nun alles ausgehen wird.


Alles könnte nun gut sein zwischen Rachel und Logan "Kash", aber wer das denkt, wird hier ziemlich überrascht, denn leider gibt es hier wieder so einige extreme Hindernisse, die Rachel und vorallem Kash bewältigen müssen.


Diese Dilogie hat ja einen gewissen Thrilleranteil und der kommt auch hier wieder nicht zu kurz, eher im Gegenteil, es ist eine doch zentrale Thematik und macht natürlich dieses Buch wieder so megaspannend und es hat mich wieder so an sich gefesselt, dass ich auch diesen Teil nur so verschlungen habe und ich so neugierig war, wie nun alles ausgehen wird, was noch alles passieren kann, was aus Rachel und Kash wird und ob ihre Liebe dieses ganze überstehen wird und auch hier habe ich wieder eine Achterbahn der Gefühle erlebt.


Ich denke, dass diese Dilogie in diesem Genre schon sehr außergewöhnlich ist, denn hier steht halt nicht nur die Erotik und verkorkste Kindheiten im Vordergund, sie ist doch von der Thematik anders und das machen diese Bücher so spannend und süchtig.


Mehr kann ich zu diesem Teil nicht sagen, nur wer mal in diesem Bereich etwas anderes lesen möchte, sollte sich diese beiden Bücher mal ansehen, sie sind es auf jeden Fall wirklich wert.




5/5 Sterne

Dieses Buch/ diese Reihe kann ich leider nicht weiter empfehlen

Von: Alina von Bücher, books et livres Datum: 18.05.2016

buecherbookslivres.blogspot.de/

Also das Cover ist wieder nicht meins. Ich habe ja mal erwähnt gehabt, dass ich Cover auf denen "echte Menschen" zusehen sind, einfach nicht mag. Mein Interesse wird dadurch überhaupt nicht geweckt.
Da diese Reihe aber so gehypt wurde, wollte ich natürlich wissen was dahinter steckt.

Den ersten Band fand ich soweit ganz ok. Die Geschichte war zwar nett zu lesen, aber aufkeinenfall ein Mustread. Und einen zweiten Teil brauchte ich auch nicht unbedingt. Deshalb war ich auch nicht gerade begeistert, dass es am Ende des ersten Teils doch noch eine Wendung gab und somit der Grundstein für den zweiten Teil gelegt worden ist. Naja da aber der Schreibstil echt super ist, super fesselnd, bin ich davon ausgegangen, dass ich auch dieses Buch schnell beenden kann. Und so war es dann auch, allerdings fand ich den zweiten Teil gar nicht mal so schlecht. Ich war echt überrascht, denn er war um einiges spannender und fesselnder als der erste Teil und mich erwarteten einige überraschenden Entwicklungen.

Zu Beginn war ich irgendwie verwirrt, denn eigentlich war ich der Meinung, dass Rachel am Ende des ersten Bandes entführt worden ist. Wie kann sie also mit Kash zusammen sein, die Hochzeit planen und seine Eltern besuchen. Bis dann genau diese "Entführungsszene" sich wiederholt und alles wieder Sinn macht. Oder auch nicht...denn wieso zum Teufel wird sie schon wieder entführt?? Ich meine, hat das erste Mal nicht schon gereicht??!! Und außerdem planen die beiden gerade ihre Hochzeit, kann man sie nicht endlich mal in Ruhe lassen?? Sie haben doch wirklich schon mehr als genug erlebt... Verstehe ich echt nicht. Naja aufjedenfall wird Rachel mal wieder entführt und Kash dreht natürlich auch wieder völlig durch. Wie gewohnt also...

Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es einer Frau ergehen mag, wenn sie entführt wird. Ich habe da wirklich nur Horrorszenarien im Kopf. Und desto morbider finde ich diese Entwicklung. Rachel entwickelt tatsächlich irgendwann eine "gute Beziehung" zu ihrem Entführer und die beiden küssen sich sogar. Echt unglaublich!!! Ich konnte es echt nicht fassen!! Wir kann sie sich nur zu ihm hingezogen fühlen?
Mir ist völlig, egal was während dieser Entführung passiert und auch das er sie vor den anderen beschützt hat und am Ende sogar versucht sie zu retten. Ich finde es echt einfach nur ecklig!! Ich hätte sie am liebsten geschüttelt und dabei angeschrien, dass sie wieder zur Besinnung kommen soll. Ne, also da kam ich echt absolut nicht mit klar. Und noch schlimmer war die Szene, als Kash die beiden beim Kuss erwischt...ich war mindestens genauso geschockt wie er.

Und dementsprechend kam ich mit dem Ende auch nicht so zurecht. Ich freue mich zwar, dass es für die beiden ein Happy End gegeben hat, aber ich persönlich würde mit so einer Beziehung nicht zurecht kommen. Und hätte in vielen Situationen völlig anderes reagiert.

Ja der Schreibstil war wieder super, es ließt sich sehr einfach und schnell. Trotz der Entwicklungen fand ich die Geschichte wirklich sehr spannend, so dass ich relativ schnell durch war.

Mein Fazit:
Dieses Buch/ diese Reihe kann ich leider nicht weiter empfehlen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin