VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Luther

Kundenrezensionen (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-06564-5

Erschienen: 28.01.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Von Zweifeln und inneren Kämpfen: ein Luther-Comic in der Luther-Dekade

Wie kam es, dass Martin Luther Mönch wurde, anstatt als Jurist Karriere zu machen? Welche inneren und äußeren Anfechtungen führten schließlich zum Bruch mit der Katholischen Kirche? Welche Position nahm Luther im Bauernkrieg ein? Und wie stand er zu den Juden?

In eindrucksvollen Bildern zeichnet Moritz Stetter wichtige Stationen im Leben des Reformators nach und ordnet sie in das Lebensgefühl und die politische Situation seiner Zeit ein.

Martin Luther begegnet nicht nur als Erneuerer und Theologe. Sichtbar wird auch der Mensch: von Zweifeln geplagt, von Entschlossenheit getrieben, Gemeinschaft suchend und - nicht zuletzt - das Leben genießend. So wird Geschichte lebendig.

Nach seiner graphic novel über den Theologen Dietrich Bonhoeffer widmet sich der Autor und Graphiker Moritz Stetter nun dem Leben Martin Luthers. In seinem typischen und extravaganten Zeichenstil beschäftigt er sich vor allem mit der Frage, warum ein tiefgläubiger Mönch anfing, an der römisch-katholischen Kirche zu zweifeln. Welche inneren Kämpfe führten schließlich zum Thesenanschlag und welche Auswirkungen hatte das auf Luthers Leben? Wie kam es, dass er ein Spielball von europäischen Fürstentümern wurde, die die Macht von Papst und Kaiser zurückdrängen wollten?

  • Die erste Graphic Novel über das Leben des großen Reformators

  • Kongenial umgesetzt mit einem einmaligen Gespür für die Kombination von Wort und Bild

"Eine abwechslungsreiche Lektüre für die Augen!"

Anne Klotz, Christliches Medienmagazin Pro (01.02.2013)

Moritz Stetter (Autor)

Moritz Stetter, geboren 1983, ist freiberuflicher Comiczeichner und Illustrator. Er hat an der Akademie für Kommunikation und an der Animation School Hamburg studiert. Nebenbei stellt er gelegentlich gern seine Werke aus und verdient sich sein Geld hinter diversen Tresen im Hamburger Nachtleben.

Weitere Arbeiten von Moritz Stetter finden sich unter www.demotapecomix.de

www.demotapecomix.de/

"Eine abwechslungsreiche Lektüre für die Augen!"

Anne Klotz, Christliches Medienmagazin Pro (01.02.2013)

"Über dieses Buch findet man einen guten Zugang zum Lebensweg Martin Luthers. In einer guten Schulbibliothek sollte dieses Buch nicht fehlen!"

Holger Zeigan, Lehrerbibliothek.de (14.02.2013)

"Die Bilder, in Schwarz, Weiß und Grau, erinnern in ihrer Expressivität an damalige Holzschnitte; [] Reichlich Zitate machen den Leser mit Luthers Sprachgewalt bekannt."

Armin Rohrwick, Publik-Forum (16.08.2013)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-06564-5

€ 11,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Erschienen: 28.01.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Nach wenig Lesezeit hinreichend ausführlich informiert für das Lutherjahr

Von: Burgherr Datum: 28.01.2017

meinblogistmeineburg.blogspot.de/

2017 ist "Lutherjahr". Vor allem in Westdeutschland wird die Tragweite dieses Ereignisses im Herbst vielen Menschen klar werden: Der Reformationstag wird dieses Jahr einmalig als bundeseinheitlicher Feiertag begangen. Was soll man mit der Zeit anfangen? Wenige Stunden könnte man der Lektüre der Graphic Novel "Luther" widmen, um zumindest einigermaßen informiert zu sein.

Vielleicht habe ich es verdrängt, vielleicht liegt es auch an meiner katholisch geprägten Bildung, wirklich befasst habe ich mich mit Luther und dessen Leben nie. Natürlich kannte ich den Hintergrund des Thesenanschlags. Dieser wird in dem Buch am Ende des ersten Drittels beschrieben. Diese Tatsache zeigt das Verhältnis der Schilderungen der Vorgeschichte und der Auswirkungen. Einige geschilderte Fakten (oder Interpretationen) wie Luthers Sichtweise auf den Bauernkrieg und das Judentum sind m. E. gerade im Hinblick auf ein "Jubeljahr" bemerkenswert.

Vermutlich im Hinblick auf das Jubiläum des Thesenanschlags wurde vor genau drei Jahren Moritz Stetters "Luther" veröffentlicht. 2016 wurde die zweite Auflage gedruckt. Als streiflichartiger Einblick in das Leben des Eislebeners ist "Luther" zu empfehlen. Wer es genauer möchte, sollte sich eines der zahlreichen Werke mit entsprechendem Anspruch widmen.

Die Qualität der Zeichnungen reicht von "reduziert einfache" bis "dramatisch". Wichtige Persönlichkeiten werden besonders detailliert dargestellt, einigen Zeichnungen widmete ich gerne einige Momente, weil sie durchaus Stimmungen transportieren.

Ob Luther ein ganze Jahr gefeiert werden muss, soll jeder für sich selbst entscheiden. Den Feiertag und diese Lektüre nehme ich gerne mit.

Eine fantastische Graphic Novel bei der man nur lernen kann.

Von: Yvis Leseecke Datum: 03.09.2015

yvisleseecke.blogspot.de

Von Zweifeln und inneren Kämpfen: ein Luther-Comic in der Luther-Dekade

Wie kam es, dass Martin Luther Mönch wurde, anstatt als Jurist Karriere zu machen? Welche inneren und äußeren Anfechtungen führten schließlich zum Bruch mit der Katholischen Kirche? Welche Position nahm Luther im Bauernkrieg ein? Und wie stand er zu den Juden?

In eindrucksvollen Bildern zeichnet Moritz Stetter wichtige Stationen im Leben des Reformators nach und ordnet sie in das Lebensgefühl und die politische Situation seiner Zeit ein.

Martin Luther begegnet nicht nur als Erneuerer und Theologe. Sichtbar wird auch der Mensch: von Zweifeln geplagt, von Entschlossenheit getrieben, Gemeinschaft suchend und - nicht zuletzt - das Lebe

Meine Meinung:

Ich denke von Martin Luther hat jeder schon einmal gehört. Sein aufregendes Leben ist in dieser Graphic Novel einfach hervorragend dargestellt.

Die gesamten Zeichnungen sind einfach grandios. Vor allem werden die Gefühle und der innere Zweikampf mit Dämonen gut zeichnerisch umgesetzt.

Es entsteht einfache eine einmalige Atmosphäre. Die Texte sind wunderbar formuliert, kurz und knapp, so dass keine Langeweile aufkommt.

Zudem sind die geschichtlichen Hintergründe sehr gut recherchiert und man erkennt auch durchaus Orte wieder. Z. Bsp die Fugger Häuser in Augsburg.
Ich finde das dies ein besonders guter Weg ist, Jemanden Geschichte näher zu bringen.

Mein Fazit: Eine fantastische Graphic Novel bei der man nur lernen kann.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors