Männerschlussverkauf

Roman

(1)
Männerschlussverkauf
eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Männer sind wie Schuhe. Viele sehen gut aus, passen aber trotzdem nicht!

Flitterwochen und süße Cocktails am Strand, und sie lebten glücklich bis in alle Ewigkeit. Das ist Annas Zukunft. Bis sie ihren Ex-Fast-Ehemann mit einer anderen erwischt. Kurzerhand entwirft ihre Freundin Leonie einen Alternativlebensplan für sie: Jura und Provinz Ade, Anna wird Boulevardjournalistin in München – und aus dem modeverirrten Aschenputtel eine Fashionqueen. Alles perfekt, würde Anna nur nicht in ihren zu großen Jimmy-Choo-Highheels von einem Fettnäpfchen ins andere stolpern – und in die Arme des Redaktionsschwarms Tom.

„Eine witzige Story mit sympathisch tollpatschiger Heldin.“

Grazia (14. Februar 2013)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-08482-0
Erschienen am  18. Februar 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Eine sehr unterhaltsame Lektüre mit vielen Überraschungen!

Von: primeballerina

26.02.2015

Nach der Veröffentlichung einiger Bücher, ist “Männerschlussverkauf” nun der erste Roman von Autorin und TV-Kolumnistin Natascha Sagorski. Die Protagonistin Anna erwischt kurz vor ihrem großen Tag ganz klischeehaft ihren Verlobten zusammen mit einer Anderen. Hochzeit und Flitterwochen ade! Annas Freundin Leonie beordert diese deswegen kurzerhand zu sich nach München, wo Anna als Boulevardjournalistin bei einem großen TV-Sender arbeiten soll. Dort beginnt sie auch schon mit großen Trara, da Anna die Tollpatschigkeit in Person ist und ihr immer wieder so einige peinliche Dinge geschehen – sehr zur Unterhaltung der anderen, wie beispielsweise dem überaus gutaussehenden Moderator und Senderschwarm Tom. “Männerschlussverkauf” bietet eine wahnsinnig unterhaltsame Handlung, die sich für mich persönlich auch noch überraschenderweise absolut unvorhersehbar abspielte. Gerade am Anfang dachte ich, ich wüsste ganz genau, wie der Roman endet – und obwohl er letztendlich wirklich so endete, war der Weg dahin voller lustiger Überraschungen & Verwirrungen die zum absoluten Leseerlebnis geführt haben. Anna ist eine wahnsinnig sympathische Protagonistin, die so viele peinliche Sachen macht, in so einige unglaubliche Fettnäpfchen tritt, dass es zwar schon an der Schmerzgrenze ist, aber diese Merkmale machen sie so herrlich unperfekt und real, dass man nicht umher kann, beim Lesen zu schmunzeln, zu lachen und mit Anna mitzufühlen und vor allem: sich fremdschämen. Zudem spielt die Handlung in München, meiner liebsten Stadt, insofern war das noch ein kleiner Pluspunkt. Da Natascha Sagorski selbst in München wohnt und bei einem TV-Sender arbeitet, kommt alles sehr realitätsnah rüber. So erfährt man auch interessante Details zur TV-Produktion und Arbeit als Boulevardjournalistin. Der einzige Kritikpunkt von meiner Seite aus ist das etwas zu kurz und ungenau geratene Ende. Hier hätte ich mir 20-30 Seiten mehr gewünscht, die die Geschichte umfangreicher enden lassen würden. Nehmen wir einen Verlobten, der uns verlässt, einen Umzug in die schönste Stadt Deutschlands, einen neuen Job und jede Menge Tollpatschigkeit – heraus kommt ein wahnsinnig unterhaltsamer Roman! [4/5 Sterne]

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Natascha Sagorski, geboren 1984 in Karlsruhe, lebt in München und arbeitet neben ihrer Tätigkeit als Autorin seit Dezember 2010 als Kolumnistin bei ProSieben, wo sie sich derzeit als „Miss Understood“ in der Sendung taff mit allem beschäftigt, was Männer über Frauen wissen sollten. Als PR-Managerin betreut sie einige der schönsten Hotels und Luxusreedereien weltweit und geht so ihrer, nach dem Schreiben zweitgrößten Leidenschaft, dem Reisen nach.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

„Vergnüglich!“

Lisa (27. Februar 2013)

„Ein witziges Buch über Männer, Liebe, Taschen und Schuhe.“

Neues für die Frau (14. März 2013)

Weitere E-Books der Autorin