Magic Academy - Der dunkle Prinz

Ab 14 Jahren
(8)
eBook epub
0,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 1,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Exklusiv im E-Book - das dunkle Geheimnis von Prinz Darren

Die Geschichte spielt sich vor den Ereignissen von Band 1 MAGIC ACADEMY - DAS ERSTE JAHR ab und erzählt vom Aufwachsen Prinz Darrens sowie seiner ersten Begegnung mit Ryiah an der Akademie. Endlich wird die dunkle Vergangenheit von Darrens Familie enthüllt, die ihn zum vielversprechendsten Magier der Akademie machte ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Britta Keil
Originaltitel: The Black Mage Novella: Non-Heir
Originalverlag: Astraea Press, US
eBook epub (epub), 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-641-22572-8
Erschienen am  10. April 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Darren

Von: dragonfly_books

26.03.2019

Darren ist einfach toll :) Einmal kurz mein Stand: Band 1 & 2 der Magic Academy habe ich schon gelesen. 3 und 4 sind auf dem SuB. Also, für den Fall, dass man Darren später nochmal hasst, weiß ich das noch nicht. Ich persönlich, habe ihn aber in Band 2 gehasst. Dennoch muss ich sagen, dass ich ihn viel besser verstehe nachdem ich "Der dunkle Prinz" gelesen habe. Was ist das eigentlich mit den Prinzen in Büchern, die von ihren Vätern misshandelt werden? Selection von Kiera Cass, Fire & Frost von Elly Blake... Was ist los mit den ganzen Autoren, dass sie ihren Prinzen so eine harte Vergangenheit andichten? So nämlich auch hier in "Der dunkle Prinz". Der kleine Darren beschreibt seinen Vater als "das Monster", dass immer nur rauskommt, wenn niemand Anderer dabei ist. Ein Vater der seine Kinder so hart verprügelt, dass sie Wochenlang auf der Krankenstation liegen. Kinder die grade mal 3, 4 Jahre alt sind. Und das nur weil sie im Unterricht eine Aufgabe nicht lösen konnten oder in der Küche Süßzeug stibitzt haben. Blayne und Darren standen sich sogar mal näher., als wir das aus den Magic Academy Büchern kennen, dort ist Blayne nämlich ein riesiges Arschloch und hasst so ziemlich jeden. In "der dunkle Prinz" bekommen wir aber mit, dass Blayne nicht immer so war, sondern erst so geworden ist. Statt wie Darren seine Wut an andere Kindern auszulassen, indem er sich mit ihnen prügelt, tötet Blayne allerdings wehrlose Kätzchen und jagt die eigenen Ritter. Das fand ich echt krass, dass Blayne seinen eigenen, treu ergebenen Ritter töten wollte, nur um dem Vater zu gefallen. Aber zu herrschen indem man den Untertanen Angst einjagt, damit sie sich nicht erheben, ist auch eine Möglichkeit. Nur keine besonders Gute. Nachdem ich "der dunkle Prinz" gelesen habe bin ich sogar noch gespannter auf Band 3 und 4 der Reihe, da ich mir denken könnte, dass dieser Aufstand, von dem ich grade sprach, vielleicht zur Realität werden könnte. Mit Angst zu herrschen hält nie lange, immer nur eine gewisse Zeit. Rhyia und Darren werden sich bestimmt dagegen auflehnen. Vor allem Rhyia lässt sich ja so leicht nichts sagen. Alles in Allem, ist das Buch zwar kurz (92 Seiten) aber es lohnt sich. Auf den 92 Seiten wird Darrens gesamte Geschichte kurz und bündig zusammen gefasst: Wie er immer nur der Zweitgeborene ist, wie seine Beziehung zu Blayne erst schlecht ist, dann viel besser wird und danach zerbricht. Wie er Eve trifft und Kampftraining bekommt, wie er seine Magie entdeckt und Magietraining erhält. Wie Darren immer und überall der Beste sein will und sein muss. Und Schlussendlich Ella. Ich liebe dieses Buch ebenso, wie die ersten beiden Teile der Magic Academy Reihe. Darren ist ein ganz besonderer Charakter, auch wenn er, wie alle, seine Fehler hat. Ich mag ihn wirklich sehr gerne und auch wenn er oft das Falsche tut, ist er trotzdem perfekt von der Autorin erschaffen worden. So wollen wir Leser unsere *bookboyfriends haben :)

Lesen Sie weiter

Lesenswerte Vorgeschichte

Von: Michaela

16.06.2018

Bei Magic Academy: Der dunkle Prinz handelt es sich um die Vorgeschichte der Magic Academy Reihe. Diese habe ich zwar noch nicht gelesen, hab jetzt nach diesem Bändchen aber definitiv Lust dazu. Das Buch ist übrigens exklusiv als eBook erschienen. Der Autorin gelingt, auch auf relativ wenig Seiten die Wandlung der Charaktere deutlich darzustellen. War mir Blayne (Darrens älterer Bruder) ganz am Anfang noch sympathischer als Darren selbst, hat es sich mit mit der Zeit immer mehr gedreht. Später konnte ich Blayne überhaupt nicht mehr leiden. Auch der Vater ist ein absolut unsympathischer Charakter, der im Buch selbst nur als “Monster” bezeichnet wird. Stilistisch fand ich das Buch angenehm zu lesen. Gerade durch die wenigen Seiten hat man es innerhalb kürzester Zeit gelesen. Allerdings geht es hier weniger um aktive angewandte Magie, als ich vom Titel und dem Cover her angenommen hätte. Dieser Band bietet euch in erster Linie eine Hintergrundgeschichte zu Prinz Darren, seiner Umgebung und wie er zu dem geworden ist, der er heute ist. Für mich ist Magic Academy: Der dunkle Prinz eine unterhaltsame Lektüre für zwischendurch und absolut lesenswert. Es ist zwar recht kurz und entsprechend finde ich es schwer viel dazu zu sagen, aber meine Lust auf die restlichen Teile der Reihe hat Magic Academy: Der dunkle Prinz geweckt. Und deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung – für den Preis könnt ihr nicht viel verkehrt machen. Von mir gibt es 4 von 5 möglichen Sternen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Rachel E. Carter ist die USA-Today-Bestsellerautorin der Fantasy-Jugendbuchserie Magic Academy über Magie, Machtkämpfe und eine große Liebe. Kaffee zu horten gehört zu ihren Leidenschaften, ebenso wie böse Jungs und Helden vom Typus Mr Darcy.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books der Autorin