VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Magic Academy - Die Prüfung

Die Magic Academy-Reihe (2)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20791-5

Erschienen:  14.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Traue niemals einem Prinzen …

Nach dem harten Prüfungsjahr an der Akademie darf Ryiah die Ausbildung zur Kriegsmagierin antreten – gemeinsam mit Erzfeindin Priscilla, unter einem Kommandeur, der ihr das Leben zur Hölle macht, und in Gesellschaft von Prinz Darren: abwechselnd ihr größter Rivale und engster Vertrauter. Für den sie mehr als Freundschaft empfindet, obwohl er verlobt ist. Als die Landesgrenzen von Jerar bedroht sind, müssen Ry und ihre Freunde noch vor der Abschlussprüfung zeigen, was in ihnen steckt ...

»Spannend von der erste Seite an. Ich kann es jedem Fantasy - Fan nur empfehlen und ans Herz legen. Für mich ein Highlight dieses Jahr!«

St. Annis Living Book (15.05.2018)

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die Magic Academy-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Rachel E. Carter (Autorin)

Rachel E. Carter ist die USA-Today-Bestsellerautorin der Fantasy-Jugendbuchserie Magic Academy über Magie, Machtkämpfe und eine große Liebe. Kaffee zu horten gehört zu ihren Leidenschaften, ebenso wie böse Jungs und Helden vom Typus Mr Darcy.

»Spannend von der erste Seite an. Ich kann es jedem Fantasy - Fan nur empfehlen und ans Herz legen. Für mich ein Highlight dieses Jahr!«

St. Annis Living Book (15.05.2018)

»Mich hat dieser Teil einfach mitgerissen und gefesselt […] er war einfach stark!«

Bücherfarben.de (27.05.2018)

»Perfekte Mischung aus Liebesgeschichte und Action.«

Court of books and candles (05.06.2018)

»Actionreicher zweiter Band. Spannende Kämpfe und überraschende Wendungen lassen das Leserherz höherschlagen.«

Selectionbooks (14.06.2018)

»Mehr Spannung, mehr Ereignisse, mehr Ortswechsel.«

martinsbuchbox (08.07.2018)

Aus dem Amerikanischen von Britta Keil
Originaltitel: The Black Mage #2-Apprentice
Originalverlag: Astraea Press, US

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20791-5

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  14.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Gelungene Fortsetzung ...

Von: dieSeitenflusterer-unserBuchblog Datum: 02.07.2018

https://www.facebook.com/dieSeitenfluestererunserBuchblog/

Der zweite Band der „Magic Academy“ – Reihe erschien im cbt-Verlag im Mai 2018. Auf 496 Seiten erzählt Rachel E. Carter die Geschichte ihrer Protagonistin Ryiah weiter.

Es ist vollbracht für Ryiah, sie setzt den Weg in der Academy weiter fort. Auch wenn die Prüfungen härter werden und sie regelmäßig über ihre Grenzen hinausgehen muss, so liebt sie es dennoch, in dieser Gemeinschaft lernen zu können.
Doch im Land Jerar passieren merkwürdige Übergriffe und auch die Academy muss mit ihren Schülern nun eingreifen. Ein gefährliches Unterfangen für Ryiah und ihre Freunde. Aber auch der Prinz Darren hat einiges an Überraschungen für sie parat …

Auch wenn ich nicht gänzlich vom ersten Band der „Magic Academy“ Reihe überzeugt war, so wollte ich dennoch wissen, wie Ryiahs Geschichte weitergeht.
Und Rachel E. Carter hat es tatsächlich geschafft, das Level zu heben. Auch wenn an manchen Stellen es mir etwas überzogen herüberkam.
Ryiah ging aus den Vorfällen des ersten Bandes gestärkt hervor und trat dadurch aufrecht ihren Weg in die Academy an.

Natürlich sind ihre üblichen Feinde wieder an ihrer Seite, denn ohne Reibereien wäre es gänzlich langweilig geworden um sie herum. Und was sich liebt, das neckt sich wortwörtlich.
So erlebt man Ryiah in den unterschiedlichsten Situationen. Hier nun sieht man sie aus den verschiedenen Perspektiven, die einen Menschen und Protagonisten, ausmachen.
Emotionen werden von ihrer Figur gekonnt transportiert, da man immer in ihrer Sicht verweilt. Was einem aber auch viele Überraschungen parat hält. Denn einige der Szenen setzten sich zum Ende hin anders zusammen, als man es erlebt hatte.

Gerade die Situation zwischen ihr und dem Prinzen Darren beherbergte so einige aufs und abs, sodass man sehr zu schwanken begann, ob man diese Szenen nun mag oder nicht. Ich persönlich hätte gern weniger davon gehabt, da dadurch die Grundgeschichte sehr ins Hintertreffen geriet.
Auch begann ich, durch diese Abschnitte, Darren nicht zu mögen. Denn er zeigte hier einen Teil von sich, der sich so gar nicht in das Bild passen wollte, welches man von ihm erschaffen hatte. Dass dies von der Autorin so berechnet wurde, ist mir durchaus bewusst. Nur hätte es bestimmt auch mit weniger Dramatik genauso gewirkt.

Die Schlachtverläufe und magischen Konflikte passten hier eher in das Werk. Nur wäre der politische Fokus hier viel passender gesetzt gewesen, da man ja auch in diesem Einfluss dann die Geschichte weiter hätte formen können.
Dennoch kann man hier die Nebenfiguren keineswegs außer Acht lassen. Denn gerade Alex, Ryiahs Bruder und Ella, ihre beste Freundin, bieten einigen Gesprächsstoff und unterstützen Ryiah wieder in der Handlung immens.
Auch wenn eine Dreiecksbeziehung ein total überholtes Thema ist, so hat die Autorin dies hier mit eingeflochten. Was Ryiah einige Sympathiepunkte raubte.
Vom Erzählfluss hatte Rachel E. Carter in diesem zweiten Band weniger auf der Strecke gelassen. Sie hat es geschafft mich, nach einer kleinen Eingewöhnungsphase, gänzlich für ihre Geschichte einzunehmen. Und vor allem macht sie den Leser sehr neugierig auf den letzten Band!

„Magic Academy – Die Prüfung“ behält sich ein paar Ecken und Kanten, die aber mit den Figuren wieder abgerundet werden!

Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Mochte ich ganz gerne, mehr Abwechslung als im ersten Band.

Von: Callie Wonderwood Datum: 04.08.2018

calliewonderwood.blogspot.de

Traue niemals einem Prinzen …
Nach dem harten Prüfungsjahr an der Akademie darf Ryiah die Ausbildung zur Kriegsmagierin antreten – gemeinsam mit Erzfeindin Priscilla, unter einem Kommandeur, der ihr das Leben zur Hölle macht, und in Gesellschaft von Prinz Darren: abwechselnd ihr größter Rivale und engster Vertrauter. Für den sie mehr als Freundschaft empfindet, obwohl er verlobt ist. Als die Landesgrenzen von Jerar bedroht sind, müssen Ry und ihre Freunde noch vor der Abschlussprüfung zeigen, was in ihnen steckt ...
(Klappentext)


Es könnten Spoiler enthalten sein, da es sich hier um den zweiten Band einer Reihe handelt und sich auf Informationen und Details aus dem vorherigen Band bezieht.

Den ersten Teil der "Magic Academy"-Reihe hat mir richtig gut gefallen und so wollte ich natürlich auch gerne wissen, wie es mit Ryiah weitergeht.
Ryiah ist mittlerweile im zweiten Jahr in ihrer Ausbildung an der Akademie und gemeinsam mit ihren Mitschülern in der Wüstenstadt Ishir stationiert. Im Zweig der Kämpfer werden sie dort von ihrem neuen Lehrer Byron trainiert werden, dem Ryiah von Anfang ein Dorn im Auge ist und ihr das Leben dort alles andere als leicht macht.
Gleich den Kulissenwechsel fand ich super und auch, dass mit den Mentoren für die Zweitklässler neue Nebencharaktere gab. So haben Ian, Lynn oder Loren eine größere Rolle gespielt und vor allem Ian, mit dem sich Ryiah total gut versteht.
Ganz im Gegensatz zu Darren. Die beiden können sich direkt überhaupt nicht leiden und geraten öfters aneinander. Und auch Ryiah hat so ihre Probleme mit Darren.
Zitat : "»Ich frage mich echt, warum es so schwer ist, mit dir befreundet zu sein.« Darren grinste wieder. »Weil wir zwei so sind, wie wir sind.«"
Er wirkt auf Ryiah immer noch sehr arrogant, selbstgefällig und extrem ehrgeizig. Es gibt zwar schöne Momente zwischen ihnen, aber er zeigt ihr öfters die kalte Schulter und sie weiß nicht, wie sie damit umgehen soll und wie sie zueinander stehen.
Und leider konnte mich die Liebesgeschichte nicht wirklich überzeugen. Für mich war die Entwicklug teilweise etwas unnötig und in Bezug auf Ryiahs Gefühle recht vorhersehbar. Besonders mochte ich nicht, dass Ryiah sich eher naiv und kopflos verhält. Sie versucht gegen etwas anzukämpfen und hält es dabei gleichzeitig noch aussichtslos.
Von der Handlung her hat mir das Buch super gut gefallen. Während ich mir im Auftakt der Reihe das Geschehen zu wenig abwechslungsreich war, fand ich es hier deutlich besser gemacht.
Der Zeitraum erstreckte sich diesmal nicht über ein Jahr, sondern über vier Jahre, was toll gepasst hat.
Zitat : "Die ganze Zeit war ich so erpicht darauf gewesen zu kämpfen, und plötzlich wusste ich gar nicht mehr wieso. [...] Wir könnten da draußen sterben."
Ryiah erlebt mehr Abenteuer und muss sich richtig beweisen. Es war actionreich und spannend mit einigen Kämpfen oder Übungsschlachten. Die Geschichte ließ sich flüssig lesen, konnte mich gut unterhalten und fesseln. Ich freue mich schon sehr auf den Folgeband.

Fazit :
Mochte ich ganz gerne, mehr Abwechslung als im ersten Band. Aber die Liebesgeschichte und deren Entwicklung fand ich nicht so gelungen.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin