Malavita

Eine Mafia-Komödie

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Temporeich, intelligent und voll schwarzen Humors

In dem beschaulichen Ort Cholong-sur-Avre in der Normandie lässt sich eine amerikanische Familie nieder. Fred Blake schreibt ein Buch über die Landung der Alliierten; seine Frau Maggie engagiert sich bei Wohltätigkeitsveranstaltungen; Belle, ihre Tochter, verdreht allen Männern den Kopf; und Sohn Warren wird zum Rächer des Schulhofs. Eine ganz normale Familie also? Nein, denn Fred heißt in Wahrheit Giovanni Manzoni. Er war einer der ganz großen Mafia-Bosse in den USA, bis er im Rahmen eines Zeugenschutzprogramms nach Frankreich umgesiedelt wurde. Und weil es den Blakes nicht wirklich gut gelingt, sich unauffällig zu verhalten, ist vorprogrammiert, dass die Tarnung bald auffliegt …

"Mafia-Komödie im besten Sinne."

WDR 2 Bücher (20. Oktober 2013)

Aus dem Französischen von Herbert Fell
Originaltitel: Malavita
Originalverlag: Éditions Gallimard, Paris 2004
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-11064-2
Erschienen am  14. Oktober 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Tonino Benacquista, geboren 1961 als Sohn italienischer Einwanderer, lebt in Paris. Nach einem begonnenen Filmstudium organisierte er sich mit Jobs als Schlafwagenschaffner und Pizzabäcker Geld und Stoff für seine originellen Kriminalromane, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden. "Malavita" wurde von Luc Besson mit Robert DeNiro, Michelle Pfeiffer und Tommy Lee Jones verfilmt.

Zur AUTORENSEITE

Links

Zitate

"Dank raffinierter Charaktere und der ebenso temporeichen wie komischen Erzählweise kommen bei dem mit Robert de Niro in der Hauptrolle verfilmten Roman nicht nur Mafia-Fans voll auf ihre Kosten."

Bücher (17. Januar 2014)

"Die lesenswerte Mafia-Komödie überzeugt vor allem durch Humor mit einer großen Portion Selbstironie."

Die Rheinpfalz (13. August 2014)

Weitere E-Books des Autors

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich