,

Mama, nicht schreien!

Liebevoll bleiben bei Stress, Wut und starken Gefühlen.
Mit zahlreichen Übungen und Notfallhilfe

eBook epubNEU
12,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 16,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mit Wut und Impulsivität in der Erziehung gekonnt umgehen

»Jetzt reicht’s mir aber!!« Kaum jemand macht Eltern so wütend wie die eigenen Kinder. Denn häufig bestimmen übermäßige Angst, Kränkbarkeit und andere Stressreaktionen den Familienalltag. Diese Emotionen führen schnell dazu, dass Eltern ganz anders reagieren, als sie es sich eigentlich wünschen.

Dieses Buch mit seinen vielen Reflexionsimpulsen hilft Eltern zu unterscheiden, wann sie erwachsen denken und wann sie mit ihrem Verhalten in automatische Muster fallen. So wird es möglich, den Kindern auf Augenhöhe zu begegnen, mit ihnen in Beziehung zu treten und gemeinsam nach Lösungen zu suchen, die für alle Beteiligten in Ordnung sind.


eBook epub (epub), 12 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-641-23620-5
Erschienen am  27. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Tolle Tipps und KEINE Erziehungs"vorschriften"

Von: Taya

26.07.2019

Ich habe schon auf den ersten Seiten vieles wieder entdeckt, was mich selber auch beschäftigt. Dinge, die einem so bekannt vorkommen, Szenen, die man selber nur zu gut kennt. Es sind Dinge, die wohl jedes Elternteil auf eine Art oder WEise schon miterlebt hat. Es tut gut zu wissen, dass es nicht nur einem selber so geht, sondern offenbar auch vielen anderen. Warum also sollte es sonst solch ein Buch geben, dass sich auf Fragen an Eltern aufbaut. Aber nicht nur das ist mir sofort aufgefallen. Es gibt in diesem Buch keine Vorschriften oder "Wie machst du es richtig" oder "So machst du es falsch". Nein in diesem Buch geht es nicht darum, wie du dein Kind erziehen sollst, damit es in die Gemeinschaft passt, sondern es beschäftigt sich mit DIR. Dir, dem Leser. Es werden Situationen aufgeführt, Beispiele von anderen Muttis oder Papis und dann einfach ein paar Beispiele, was man wie machen KÖNNTE. Es ist kein Muss-Gefühl vorhanden. Es sind wirkliche und gut gemeinte Tipps, die man sich in mancher Situation wünscht. Achtsamkeit ist hier auch ein großes Thema, denn nur wer versucht Achtsam zu bleiben, schafft auch, seine Fehler selber zu erkennen und gegen diese zu Arbeiten.. zu üben. Wie auch immer man es ausdrücken möchte. Ich kann auf jeden Fall nur sagen, dass ich nicht alle Tipps umsetzen werde, aber der ein oder andere Tipp auf jeden FAll da war, der mir wirklich geholfen hat, die ein oder andere Situation - nicht nur in Bezug auf das Kind sondern auch auf andere Mitmenschen - umzusetzen und auch mich selber wieder mehr zu finden. Ich kann dieses Buch wirklich sehr gut empfehlen, weil wirklich tolle Tipps vorhanden sind und keine "Vorschriften" wie in vielen anderen Erzieherratgebern.

Lesen Sie weiter

Mama, nicht schreien!

Von: Michelles Bookworld

19.07.2019

Ein wirklich SUPER Buch! Ich finde es einen irrsinnig wertvollen Beitrag, toll geschrieben und ein echt hervorragendes Werkzeug für jeden, egal ob Mama, Papa oder ein anderes Familienmitglied. Man findet viele hilfreiche Methoden wie man in stressigen Situationen liebevoll(er) bleiben kann. Es geht darum wo man selbst steht, warum man sich so verhält wie man’s gerade tut, will man denn so sein und wie man aussteigen kann. Ein Buch für jede/n der Elternschaft bewusster gestalten möchte. Meiner Meinung nach gehört das Buch in jeden Familienhaushalt. Danke vom Herzen an die zwei Autorinnen Jeannine Mik und Sandra Teml-Jetter, dass ihr dieses Buch geschrieben habt. Das Cover fällt sofort auf und der Titel mit Untertitel lässt aufhorchen. Die Autorinnen sprechen ein sehr sensibles Thema an und haben dazu ein wirklich beeindruckendes Buch geschrieben. Kinder haben die Gabe bei uns Menschen die Punkte zu reizen, die empfindlich sind. Die Autorinnen geben sehr viele Tipps und Hilfen an die Hand um in diesen Situationen ruhig zu bleiben. Die Gliederung ist sehr gut und die Kapitel sind jeweils noch in Unterkapitel aufgeteilt. So bleibt alles übersichtlich und man findet schnell etwas. Jedes Elternteil wird sich in den Situationen wieder finden. Bestimmt nicht in allen, aber in einem Großteil. Der Leser findet Notfallpläne, Strategien und Tipps um entweder direkt aus der Wut zu finden oder um Hilfen zu erlernen und dann anzuwenden. Manche Tipps sind umfangreicher als andere, was ich aber sehr gut gewählt finde. So kann man sich an die Strategien herantasten. Was mir sehr gut gefallen hat war, dass die Autorinnen an keinem Punkt den imaginären Zeigefinger erheben und belehren oder verurteilen. Jeder kann in diese Situation kommen und das lassen die Autorinnen einen spüren. Auch findet man in dem Buch einige Hilfen um sich selbst zu refelektieren. Woher kommt die Wut? Was kann ich grundlegendes tun? usw. So kann man auch das Grundproblem ermitteln und es probieren zu beheben. Für mich ein sehr wichtiges und notwendiges Buch. Ich habe in dem Buch sehr viel gelernt und werde immer wieder mit dem Buch arbeiten und darin lesen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jeannine Mik ist als diplomierte Kommunikationstrainerin in der Erwachsenenbildung tätig und Gründerin des »Zentrums für bewusste Elternschaft« in Wien. Sie bloggt seit 2014 auf Mini and Me, einem der erfolgreichsten Eltern-Blogs in Deutschland und Österreich.

www.mini-and-me.com

Zur AUTORENSEITE

Sandra Teml-Jetter ist Einzel- und Paarcoach sowie Eltern- und Familienberaterin mit zahlreichen Weiterbildungen, u. a. bei Jesper Juul und David Schnarch. Sie arbeitet in ihrer eigenen Familienberatungspraxis »Wertschätzungszone« und tritt nachhaltig für den emotionalen Klimawandel in Familien ein.

www.wertschaetzungszone.at www.mini-and-me.com

Zur AUTORENSEITE

Events

26. Sep. 2019

Vortrag und Gespräch: Liebevoll bleiben bei Stress, Wut und starken Gefühlen

19:00 Uhr | Wien | Lesungen
Jeannine Mik, Sandra Teml-Jetter
Mama, nicht schreien!

09. Okt. 2019

Vortrag und Gespräch: Liebevoll bleiben bei Stress, Wut und starken Gefühlen

18:00 Uhr | München | Lesungen
Jeannine Mik, Sandra Teml-Jetter
Mama, nicht schreien!

23. Okt. 2019

Vortrag und Gespräch: Liebevoll bleiben bei Stress, Wut und starken Gefühlen

19:00 Uhr | Dornbirn | Lesungen
Jeannine Mik, Sandra Teml-Jetter
Mama, nicht schreien!

Videos