VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21069-4

Erschienen:  13.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Service

  • Biblio

Zwei Freundinnen, ein kleines Dorf in Frankreich und ein halbes Jahr, das alles verändert.

Die Freundinnen Chloé und Constance sind so unterschiedlich, wie sie nur sein könnten. Doch in einem sind sie sich einig: Es muss sich endlich etwas ändern in ihrem Leben. Für die nächsten sechs Monate schließen sie einen Pakt – während die schüchterne Constance in Paris versucht, die Liebe zu finden, will Chloé in einem kleinen Dorf im Bordeaux einen Roman schreiben und sich um ihre kranke Großmutter kümmern. Und endlich ihren Exfreund vergessen! Aber die idyllischen Weinberge halten so manche Überraschung für Chloé bereit. Denn manchmal muss man nur aufhören zu suchen, um endlich das Glück zu finden ...

»›Manchmal ist es schön, dass du mich liebst‹ ist ein sympathisches Chaos. Und das perfekte Ferienbuch – einfach, weil es richtig glücklich macht.«

Berner Zeitung (15.07.2017)

Marie Vareille (Autorin)

Marie Vareille wurde 1985 in Montbard, einer Kleinstadt im Burgund, geboren. Sie hat in New York und Paris Management studiert und arbeitet derzeit für ein kleines Start-up-Unternehmen. Neben dem Schreiben führt sie auch einen Blog über romantische Komödien. „Manchmal ist es schön, dass du mich liebst“ ist ihr erster Roman, der auf Deutsch erscheint.

»›Manchmal ist es schön, dass du mich liebst‹ ist ein sympathisches Chaos. Und das perfekte Ferienbuch – einfach, weil es richtig glücklich macht.«

Berner Zeitung (15.07.2017)

Aus dem Französischen von Gabriele Lefevre
Originaltitel: Je peux très bien me passier de toi
Originalverlag: Les Editions Charleston, 2015

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-21069-4

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen:  13.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Amüsante, leichte Sommerlektüre

Von: Gabi Datum: 15.07.2018

https://tout-le-monde-est-fabuleux.blogspot.de/

Ich fand das Buch sehr amüsant und es ist eine leichte Sommerlektüre. Es geht um 3 Freundinnen und 3 davon schließen einen Pakt, um ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Themen sind auf jeden Fall Liebe, gescheiterte Beziehungen, die Suche nach dem Traummann und Hochzeiten. Das sind Themen, über die ich gerne Bücher lese. Das Buch ist teilweise sehr lustig geschrieben, sodass man öfter schmunzeln muss. Das Cover finde ich sehr ansprechend, nur der Titel sagt irgendwie wenig aus finde ich. Ein weiterer Punkt ist, dass das Buch voller Überraschungen steckt und die Handlungsverläufe kaum offensichtlich sind und es anders ausgeht, als man denkt. Also ich kann definitiv eine Empfehlung aussprechen. Wer ein Buch sucht, bei dem man wenig nachdenken muss, das zum Sommer passt und humorvoll ist, der wird mit diesem Buch sicher zufrieden sein!

Humorvoll

Von: diebecca Datum: 17.01.2018

www.beccatestet.over-blog.de

In dem Buch Manchmal ist es schön, dass du mich liebst von Marie Vareille haben die unterschiedlichen Freundinnen Chloè und Constance einen Plan. Sie wollen ihr Leben ändern und schließen einen Pakt. Constance versucht in Paris die Liebe zu finden und Chloè will in einem kleinen Dorf einen Roman schreiben und sich um ihre kranke Großmutter kümmern. Und endlich ihren Exfreund vergessen. Doch die idyllischen Weinberge halten so manche Überraschung für Chloè bereit.


Beim Titel habe ich mich gleich gefragt, warum es nur manchmal schön ist. Das Cover ist sehr farbenfroh, die Farben sehr intensiv. Fast schon etwas zu bunt.

Der Schreibstil ist sehr humorvoll, man muss öfter schmunzeln. Genauso wie die beiden Hauptpersonen auch sehr humorvoll sind. Das Buch wird abwechselnd aus Chloès und Constances Sicht geschrieben. So bekommt man von beiden die Denkweisen und Gefühle mit. Aus meiner Sicht ist das sehr gut umgesetzt.

Das Hauptthema ist die Liebe bzw. das Liebesleben. Auch die Familie und das Leben in der Stadt und auf dem Land spielen eine Rolle.

Eine wichtige Rolle spielt die Freundschaft der beiden. Beide sind sehr unterschiedlich, jede auf ihre Art speziell, definitiv sehr interessant.

Ein Roman, der nicht so verläuft, wie man sich das vielleicht anfangs denkt. Eine schöne Lektüre.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin