VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mein Sommer auf dem Mond

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19855-8

NEU
Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Manchmal muss man einmal zum Mond reisen und wieder zurück, um zu erfahren, wohin man wirklich gehört

Cooler Sportler, niedliche Träumerin, lässiger Underdog und freche Sprücheklopferin – alles nur Fassade ...

… und die müssen Fritzi, Bastian, Tim und Sarah aufgeben, als sie mit ihren tiefsten Geheimnissen im Therapiezentrum auf Rügen landen. Einen lebensverändernden Sommer lang werden die vier vom Schicksal zusammengewürfelt und ordentlich durchgeschüttelt. Dabei wachsen sie über sich hinaus, finden ihr wahres Selbst, großen Mut und entdecken die erste wahre Liebe ...

»Ich hatte trotz dieser eher schweren Thematik sehr sehr viel Spaß beim Lesen. Fazit: Daumen hoch!«

WDR 1 Live (12.03.2018)

Adriana Popescu (Autorin)

Adriana Popescu, 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin fürs Fernsehen, bevor sie für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und City-Blogs schrieb. 2012 gelang ihr mit dem E-Book »Versehentlich verliebt« der Auftakt einer Reihe von Überraschungserfolgen. Mittlerweile harrt eine große Fangemeinde ihren nächsten Veröffentlichungen entgegen, die in mehreren großen Publikumsverlagen erscheinen. Mit »Paris, du und ich« legt sie nun ihren heiß ersehnten zweiten Jugendroman vor.

»Ich hatte trotz dieser eher schweren Thematik sehr sehr viel Spaß beim Lesen. Fazit: Daumen hoch!«

WDR 1 Live (12.03.2018)

»Willkommen auf deiner persönlichen Reise, die dich in ungeahnte Höhen katapultieren wird.«

Bravo Girl! (22.03.2018)

»Ein mitreißender Jugendroman über gut gehütete Geheimnisse und große Gefühle.«

Buchjournal (01.03.2018)

»Sternhageltoll! Ein Roman, der Mut macht, so zu sein, wie man ist, sich selbst zu akzeptieren und das Leben anzunehmen.«

Eselsohr (01.05.2018)

»Ich könnte den ganzen Tag schwärmen von diesem Buch!«

Klara's Books (youtube) (15.03.2018)

mehr anzeigen

08.06.2018 | 18:00 Uhr | Stuttgart

Lesung und Gespräch mit der Autorin Adriana Popescu

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-19855-8

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

NEU
Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Nachdenklich, witzig, zum verlieben ...

Von: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog Datum: 24.03.2018

dieseitenfluesterer-unserbuchblog.blogspot.de/

Der 12. März 2018 war gewiss ein toller Tag für die Autorin Adriana Popescu, denn ihr neues Buch „Mein Sommer auf dem Mond“ ist im cbt-Verlag erschienen. 400 nachdenkliche, witzige und einfach traumhaft gefüllte Seiten, warten seit dem darauf seine Geheimnisse preiszugeben.

Andere machen Urlaub auf der schönen Ostseeinsel Rügen, doch auf Binz hat Fritzi eine andere Mission zu erfüllen. Wer sie sieht, denkt nicht, was in ihr lauert und versucht sie verschlingen, doch das Therapiezentrum gibt ihr die Möglichkeit sich dieser Lauerstellung entziehen zu können. Zusammen mit Sarah, Bastian und Tim muss sie ein Team bilden – die Astronauten. Auch wenn sie alle unterschiedlicher nicht sein könnten, so hat niemand erwartet, dass Freundschaft, Offenheit und Liebe in diesem Sommer ihr Leben für immer verändern könnte.
Aber bis dahin ist es ein gefährlicher Weg …

Schon seit ein paar Jahren bin ich Adriana Popescus Werken verfallen. Und als das Cover zu „Mein Sommer auf dem Mond“ veröffentlicht wurde, kam es natürlich ganz oben auf meine Wunschliste. Die Autorin hat einen so ergreifenden Schreibstil, dass mich ihre Geschichte noch lange nach dem Ende des Buches bewegte.
So genoss ich schon eine kleine Vorgeschichte mit dem Titel „Schöne Grüße vom Mond“, welche der Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt hatte und stimmt mich so voll und ganz auf Fritzi ein.
Diese hat zu Beginn eine eher ablehnende Haltung all dem gegenüber, was ihr am so genannten „Sonnenhof“ über dem Weg läuft. Man kann dies absolut nachvollziehen, möchte man doch auch nicht im Sommer von den Eltern abgeparkt werden, obwohl man sich selbst seinen Ängsten noch nicht in Gänze bewusst wurde.
Da Adriana Popescu so tolle Sichtwechsel einfügte, begegnet der Leser aber nicht nur Fritzi, sondern darf auch hinter der Maske von Bastian schauen.
Beide Figuren ergeben sich nach und nach ihrem Schicksal und spielen mit den jeweiligen Situationen mit gekonntem Wortwitz, die dem Leser einige schöne Lacher entlocken.
Aber wer sich immer tiefer in das Werk vergräbt, wird Schattenseiten hervorlocken, die so gar nichts Schönes übrig lassen. Denn schließlich sind Sarah, Fritzi, Tim und Bastian nicht umsonst im Therapiezentrum gelandet.
Man tastet sich nach und nach zu diesen dunklen Ecken vor, denn was man dort hinter jedem kleinen Wort erspäht, ist eine Vergangenheit, die man keinem Menschen wünscht.
Adriana Popescu spricht hier nicht nur Mobbing an, sondern auch psychische Probleme, die in unserer Gesellschaft viel zu oft totgeschwiegen und übergangen werden. Doch viele dieser Dinge haben für manche Menschen nur den Tod in Aussicht und eine Therapie und geliebte Menschen um sich herum, sind meist nur noch der einzige Ausweg.
So beschreibt sie einen steinigen Weg, den ihre Figuren nehmen müssen. Doch mit ihrer umschreibenden, leichten und an den passenden Stellen nicht nur für Lacher sorgenden Art, Dinge zu beschreiben, entlockt die Autorin den Leser so einige Seufzer und ja, auch Tränen.
Ich war tief gerührt und wahrlich erschüttert, ob der Abgründe, welche sich langsam wie ein Puzzle vor mich ausbreiteten. Dadurch habe ich die Situationen zu würdigen gewusst und empfinde noch immer meinen tiefen Respekt vor der Offenheit der Autorin.
Aufgelockert wurde jeder Kapitelwechsel nicht nur durch den Namen des jeweiligen Protagonisten, sondern auch durch Titelzusätze die aus Filmen und Serien sofort ins Auge springen. Somit wurde das Werk komplett vom Herzblut der Autorin ausgefüllt.

„Mein Sommer auf dem Mond“ besticht mit tollen Figuren und einer Geschichte, die mit jedem Wort zum Umdenken anregt und nicht nur die schönen Seiten des Lebens beleuchtet.

Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de
Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

So echt!

Von: Writtenbetweenthelines Datum: 23.03.2018

written-between-the-lines.blogspot.de/?m=1

Das Cover mit seinen eher gedeckten Farben und seiner ruhigen Ausstrahlung gefällt mir sehr. Es scheint zunächst einmal so garnicht zum Titel des Buches zu passen, entpuppt sich im Verlaufe des Buches, ebenso wie auch der Titel als sehr gut zum Inhalt der Geschichte passend.
Die Autorin hat es geschafft, mehrere psychische Störungen in ihrem Buch zu beleuchten und die Protagonisten der Geschichte dennoch nicht als "geisteskrank" darzustellen. Stattdessen wirken sie vielmehr wie jeder andere Jugendliche auch. Andererseits verleiht die Autorin den Jugendlichen aber auch genügend Ernsthaftigkeit und Aussagekraft, sodass die Charaktere der Geschichte eigentlich alle sehr authentisch wirken.
Sehr beeindruckend fand ich, die Augen, durch die man die Vier betrachtet hat. Statt dem Mitleid stand in dem Buch das Verständnis im Mittelpunkt, weshalb sich das Buch äußerst angenehm lesen lässt. Nahezu nebenbei durchlebt der Leser auch eine wunderbare Geschichte, die erstaunlich ungezwungen erscheint.

Fazit:
Ich kann euch das Buch sehr ans Herz legen, da es mal etwas ganz anderes ist als die typischen Bücher über Jugendliche, die es nicht so ganz leicht haben! Dafür gebe ich 5 Sterne: ����������.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Lukas Freistedt aus Erfurt Datum: 15.03.2018

Buchhandlung: Hugendubel GmbH & Co. KG

Vielen, vielen Dank für die Reise zum Mond! Ich habe das Buch von Adriana Popescu kaum noch aus der Hand legen können und es innerhalb von einem Tag ausgelesen. Am liebsten würde ich gleich noch einmal von vorn anfangen! Dieses Buch kommt eindeutig auf meine Herzliste der Lieblingsbücher! Die Autorin schreibt sehr gefühlvoll und behutsam und geht dadurch sehr gut mit dem durchaus schweren Thema um.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und die Story sehr schlüssig!
Die Geschichte hat mich sehr an den "Club der roten Bänder" erinnert.
Danke für das schöne Leseerlebniss!

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin