VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Meine 30 Lippenstifte und ich Vom vierten Frühling und nicht abziehbaren Preisschildern

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-11443-5

Erschienen: 18.01.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Neue freche Geschichten für die nicht-perfekte Frau!

»Wie bin ich nur hierhergekommen?«, fragt sich die bekannte Fernsehjournalistin Sybille Weischenberg – und erzählt von den vielen ganz normalen Katastrophen im Alltag einer Frau: vom Kampf mit der hochdesignten modernen Warenwelt, vom plötzlichen Verjüngungswahn und vierten Frühling bisher völlig normal erscheinender Freundinnen, von Internetpannen, abgedrehten Sporttrends, der Absurdität von 30 Lippenstiften und eigenartigen Modediäten … Der ganz normale Wahnsinn eben!

Sibylle Weischenberg (Autorin)

Sibylle Weischenberg ist Millionen Fernsehzuschauern bekannt: Die renommierte Society-Expertin steht täglich für die Promi-Magazine nahezu aller TV-Sender vor der Kamera. In ihrem eigenen TV-Format »W.I.P.« (»Weischenbergs Important People«) verriet die Journalistin und Modedesignerin jeden Donnerstagmorgen im SAT.1-Frühstücksfernsehen live Unterhaltsames aus dem schillernden Leben der aktuellen Top-Prominenz. Ihr Berufsweg führte die Kennerin des nationalen und internationalen Jet-Sets und Hochadels u.a. zu Stationen bei »Der Spiegel«. Sie arbeitete als Korrespondentin der Nachrichtenagentur Reuters, als persönliche Pressereferentin von Johannes Rau sowie als Ressortleiterin bei »Bunte« und »Gala«. Außerdem ist Sibylle Weischenberg seit Jahren beliebt als tägliche Radio-Kolumnistin zahlreicher Sender im In-und Ausland.

Originaltitel: Meine 30 Lippenstifte und ich. Vom vierten Frühling und nicht abziehbaren Preisschildern.
Originalverlag: Blanvalet Verlag, München 2008

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-11443-5

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 18.01.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Schwache Kurzgeschichten, die nicht gelungen sind.

Von: Soso's Bookworld♡ Datum: 18.03.2016

sosos-bookworld.blogspot.com

Infos:

Titel : "Meine 30 Lippenstifte und Ich"

Autor : Sibylle Weischenberg

Verlag : Blanvalet

Preis: 8.99 € (D) 9.40(A)

Einbandart : Taschenbuch

ISBN : 978-3-7341-0230-1



Inhalt:
»Wie bin ich nur hierhergekommen?«, fragt sich die bekannte Fernsehjournalistin Sybille Weischenberg – und erzählt von den vielen ganz normalen Katastrophen im Alltag einer Frau: vom Kampf mit der hochdesignten modernen Warenwelt, vom plötzlichen Verjüngungswahn und vierten Frühling bisher völlig normal erscheinender Freundinnen, von Internetpannen, abgedrehten Sporttrends, der Absurdität von 30 Lippenstiften und eigenartigen Modediäten … Der ganz normale Wahnsinn eben!


Cover:
Das wäre auch das einzige, was mir an diesem Buch gefallen hat, ist das Cover.Einfach, weil es echt schön gestaltet ist und tatsächlich sehr modern wirkt.Ich finde die Idee des Covers an sich schon sehr cool, aber die Umsetzung ist grandios.


Meine Meinung:
Nachdem die ersten Kapitel des Buches wirklich unterhaltsam waren und ich Spaß hatte an dem mehr oder weniger gewönlichen Leben der Protagonistin Teil zu haben, wurde ich von Hauptteil und Ende des Buches wirklich enttäuscht.
Es wurde eher langweilig und schwierig zu lesen und wirkliche Spannung wurde auch nicht aufgebaut.
Außerdem waren Leben und Freunde der Protagonistin ziemlich unstimmig und schlecht gewählt und nur teilweise hatte ich wirklich Spaß am lesen.
Generell würde ich das Buch aber dennoch nicht als "schlecht" abstempeln, sondern denke einfach, dass es meinem Stil nicht entspricht, und ich denke, dass ich auch in Zukunft keine solchen aufeinanderfolgenden Kurzgeschichten lesen werde.

Fazit:
Ein eher schwaches Buch, dass keinen richtigen Plot hat und alles andere als leicht und flüssig zu lesen ist.

Diverse Kurzgeschichten!

Von: EvaMaria Datum: 10.02.2016

https://buecherfansite.wordpress.com

Ganz ehrlich, ich habe mich wirklich auf dieses Buch gefreut, aber ich war danach etwas enttäuscht, weil es für mich teilweise sehr zäh war zu lesen.
Der Anfang war sehr lustig, aber danach war es nicht mehr so gut aus meiner Sicht.
Das Buch beinhaltet diverse Kurzgeschichten mit unterschiedlichen Themen, die eine Frau im Alter von 40 Jahren ansprechen, einmal kommt der Schönheitschirurg vor, dann Internet,….
Einige Geschichten waren sehr witzig, andere wie gesagt, recht anstrengend.
Der Schreibstil der Autorin finde ich als in Ordnung, es ist natürlich bei solchen Themen nicht zu erwarten, dass uns jetzt da ein literarisches Meisterwerk erwartet, aber für mich war es okay.
Der Freundeskreis der Hauptprotagonistin beinhaltet unterschiedliche Charaktere wie zB: einen schwulen Freund, eine Domina, zwei OP süchtige…
Diese wurden auch ganz nett beschrieben, aber wie unwahrscheinlich ist es, dass ich gerade solche unterschiedliche Typen befreunden.

Voransicht