Meine Passion

radikal, engagiert, gläubig

eBook epubDEMNÄCHST
ca. 15,99 [D] inkl. MwSt.
ca. CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der fromme Rebell

Christian Stückl wird 2020 zum vierten Mal die weltweit bekannten Oberammergauer Passionsspiele inszenieren. Doch wer ist dieser Mann, der sein ganzes bisheriges Leben den Passionsspielen widmet? Was treibt ihn an, sich alle zehn Jahre neu mit dem Leben und Sterben Christi auseinanderzusetzen? Alle zehn Jahre ist es für Christian Stückl ein erneutes Ringen um die Person des Jesus Christus und seinen eigenen Glauben. Sein Credo für 2020 lautet "Integration". Erstmals besetzt er eine Hauptrolle (Judas) mit einem Moslem und sein zweiter Spielleiter ist ebenfalls muslimischen Glaubens. Schon als kleiner Junge saß er unter dem Tisch in der Gastwirtschaft seiner Eltern und hat den Erwachsenen zugehört, wie sie über die Passion reden. Bereits damals entstand der Wunsch, eines Tages die Passionsspiele zu inszenieren.

Altes wird in seinen Theaterstücken neu umgesetzt. Genauso versucht er bei den Passionsspielen das Leid Christi in die heutige Zeit zu transportieren bzw. für die heutige Zeit verständlich zu machen. Dieses Buch zeigt den Menschen Christian Stückl. Was ihn bewegt, wie er seinen Glauben sieht/praktiziert und welche Werte er für unabdingbar hält.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24995-3
Erscheint am 27. Januar 2020

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Christian Stückl

Christian Stückl, geb. 1961 in Oberammergau, Regisseur und Intendant des Münchner Volkstheaters, leitet 2020 zum vierten Mal als Spielleiter und Regisseur die Passionsspiele in Oberammergau. Er ist der bekannteste zeitgenössische Oberammergauer, das Gesicht des Ortes, der jüngste und talentierteste Passionsspielleiter, den das kleine Alpendorf je hervorgebracht hat. Christian Stückl ist weiterhin für seine Inszenierung des "Jedermanns" bei den Salzburger Festspielen und für mehrere Inszenierungen am Wiener Burgtheater bekannt.

Zur AUTORENSEITE