Mind Games

Dieses Spiel wirst du verlieren
Psychothriller

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wähle jemanden, den du kennst, und ruiniere ihn.

London: Vier Menschen erhalten anonym eine Geburtstagskarte mit der Nachricht: »Dein Geschenk ist das Spiel – traust du dich zu spielen?« Danach verschwinden sie spurlos. Da die Polizei die Sache nicht ernst nimmt, engagiert die Tochter einer der Verschwundenen die Psychologin und Privatdetektivin Dr. Augusta Bloom. Als Bloom die Lebensläufe der Vermissten analysiert, entdeckt sie eine Gemeinsamkeit: Alle vier hatten eine dunkle Seite, die sie vor der Welt geheim hielten – und die sie höchst gefährlich macht. Offensichtlich nutzt der Täter das Gewaltpotential seiner Opfer. Und versucht, auch Augusta Bloom in sein tödliches Spiel hineinzuziehen …

»Unheimlich packend und eindringlich.«

Lee Child (12. August 2019)

Aus dem Englischen von Ariane Böckler
Originaltitel: Gone
Originalverlag: Transworld/Penguin RH UK
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23934-3
Erschienen am  01. Juni 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Augusta Bloom

Leserstimmen

Nicht so überzeugend

Von: eves_bookish_wonderland

22.07.2020

Nachdem mir der Klappentext wirklich so gut gefallen hat, musste ich dieses Buch dringend lesen. Ich hab mir hier ein wahnsinnig spannendes Buch über ein gefährliches und interessantes Spiel vorgestellt, bei dem uns einige heftige Wendungen erwarten. Leider musste ich feststellen, dass das Buch ganz andere Schwerpunkte legt, die mich nicht ganz so überzeugen konnten. Die Geschichte beschäftigt sich überwiegend mit den Ermittlungen die hinsichtlich der vier verschwundenen Personen stattfinden. Augusta Bloom, eine Psychiaterin und Privatdetektivin ermittelt in dem Fall gemeinsam mit Marcus Jameson und scheint die einzige zu sein, die die Lösung finden kann. Bald wird klar, dass alle vier Personen eine Gemeinsamkeit haben und Bloom muss herausfinden, wer dieses Spiel ins Leben gerufen hat und was mit den vier Personen geschehen ist. Der Schreibstil ist recht einfach und nüchtern gehalten. Es lässt sich ganz gut lesen, allerdings wirkte es für mich so auch nicht sonderlich emotional oder spannend. Ich kam ganz gut in die Geschichte rein und fand den Einstieg sehr gelungen und spannend. Als ich jedoch festgestellt habe, dass hier wirklich die Ermittlungen das Hauptthema sind, war ich etwas enttäuscht. Ich bin nicht der größte Fan von reinen Ermittlerstorys. Nichts desto trotz fand ich die Idee gelungen und auch die Geschichte von Seraphine, einer wichtigen Person in der Geschichte hat mich sehr interessiert. Die Kapitel sind alle recht kurz gehalten und es wird aus verschiedenen Perspektiven berichtet. Hier hätte ich mir gewünscht, dass in der Kapitelüberschrift gestanden hätte, von wem das neue Kapitel erzählt wird. Ich hab leider nicht das Gefühl gehabt, dass mich die Geschichte überraschen konnte und auch die "Pageturner" haben mich leider nicht begeistert. Mir hat in der gesamten Handlung leider ein wenig Spannung gefehlt, ich konnte einfach nicht richtig mitfiebern und hatte das Gefühl, dass die verschwundenen Personen sehr blass bleiben und man auch nicht allzu viel über das Ermittlerduo erfährt. Mir blieben sie alle irgendwie zu fern, weswegen ich mich häufiger etwas gelangweilt gefühlt habe. Generell hätte ich gerne mehr tiefergehendes erfahren wie zum Beispiel über den Erfinder des Spiels und wie das Spiel abläuft und was die verschwundenen Personen machen mussten etc. Es erschien mir alles recht oberflächlich. Fazit: Eine wirklich tolle Grundidee, die mir aber zu oberflächlich ausgeführt wurde. Mir hat die Spannung gefehlt und die tiefe der Charaktere leider auch. Ich hatte mir einfach was anderes vorgestellt, weswegen es leider nicht ganz ausblieb, das ich etwas enttäuscht wurde. Für mich persönlich war es ganz nett für zwischendurch, aber leider hat es mich nicht überzeugt. Ich muss jedoch sagen, dass das Buch wahrscheinlich super geeignet für Fans von Ermittlergeschichten sein wird, die vielleicht auch weniger auf "richtig verrückte" Psychothriller stehen (so wie ich zum Beispiel) und stattdessen mehr Krimis lieben. Diese Leser werden die Geschichte bestimmt sehr mögen. Letztendlich gebe ich dem Buch grade noch so 3 von 5 Sterne. Aber eine Empfehlung für Leser, die Ermittlungen gern verfolgen.

Lesen Sie weiter

Gute Lektüre

Von: Missappledome

07.07.2020

Inhalt: London: Vier Menschen erhalten anonym eine Geburtstagskarte mit der Nachricht: »Dein Geschenk ist das Spiel – traust du dich zu spielen?« Danach verschwinden sie spurlos. Da die Polizei die Sache nicht ernst nimmt, engagiert die Tochter einer der Verschwundenen die Psychologin und Privatdetektivin Dr. Augusta Bloom. Als Bloom die Lebensläufe der Vermissten analysiert, entdeckt sie eine Gemeinsamkeit: Alle vier hatten eine dunkle Seite, die sie vor der Welt geheim hielten – und die sie höchst gefährlich macht. Offensichtlich nutzt der Täter das Gewaltpotential seiner Opfer. Und versucht, auch Augusta Bloom in sein tödliches Spiel hineinzuziehen … Meine Meinung: „Mind Games“ bedeutet nicht nur, dass die Personen innerhalb des Buches in ein psychologisches Spiel gezogen werden, auch der Leser wird, zumindest als Beobachter, Teil des Wettkampfes zwischen Gut und Böse. Das Ermittler-Duo hat eine sehr gute Dynamik und ich freue mich schon auf weitere Fälle der beiden. Sie ergänzen sich perfekt und erinnern mich an Kathy Reichs Brennan und Booth. Die Recherche zum Thema Psychopathen hat sich bezahlt, denn diese Ebene gibt der Geschichte das gewisse etwas. Sie erhebt die Psychopathen fast schon zu bösen Superhelden. Liest sich sehr spannend. Anfangs hat das Buch einige Längen, zieht das Tempo aber ab der zweiten Hälfte an. Mir war recht früh klar wer hinter dem Verbrechen steckt, dennoch habe ich mich gut unterhalten gefühlt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die Psychologin Leona Deakin hat als Profilerin für die West Yorkshire Police gearbeitet, bevor sie sich als Psychotherapeutin selbstständig gemacht hat. Sie lebt mit ihrer Familie in Leeds. »Mind Games« ist der Beginn einer Psychothriller-Reihe um die Londoner Profilerin Dr. Augusta Bloom.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Ein packender, wendungsreicher und nervenaufreibender Thriller.«

Emma Curtis (23. Mai 2019)

»Ein äußerst spannendes Finale, eine grandiose Protagonistin, ein absoluter Lesegenuss.«

TA Cotterell (23. Mai 2019)

»Der Kitzel liegt im psychologischen Spiel. Vielversprechender Anfang einer neuen Serie.«

Eschborner Stadtmagazin (16. Juni 2020)

»Ein sehr interessantes und vielversprechendes Ermittlerduo.«

OWL am Sonntag (12. Juli 2020)

»Ein etwas anderer Psychothriller mit einer absolut faszinierenden Grundidee, spannend erzählt und als Serienauftakt perfekt umgesetzt.«

leser-welt.de (19. Juli 2020)

»Ein raffinierter Psychothriller.«

Mini (29. Juli 2020)