Mister Marple und die Schnüfflerbande - Die Erdmännchen sind los

Mit Illustrationen von Nikolai Renger
Ab 8 Jahren
(3)
eBook epubNEU
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Ein neuer Fall für die Schnüfflerbande!

Aufruhr im Tierpark: Die Erdmännchen haben Nachwuchs bekommen und die kleinen Tiere sind die große Attraktion. Doch fast täglich verschwindet eins der Kleinen. Der Direktor ist ratlos. Es gibt weder Einbruchspuren noch haben sich die Tiere einen Fluchtweg gebuddelt. Ein klarer Fall für Theo, Elsa und Mister Marple! Um mehr über das mysteriöse Verschwinden der Tiere herauszufinden, wird Mister Marple als Spezialist für Sondereinsatzkommandos kurzerhand ins Erdmännchengehege eingeschleust. Ob das gut geht?

Die Schnüfflerbande, das sind Theo, Elsa und Hamster Mister Marple. In ihrer Zentrale auf dem alten Schuppendach ermitteln sie in »tierischen Angelegenheiten« aller Art.


Mit Illustrationen von Nikolai Renger
eBook epub (epub)
Mit s/w Illustrationen
ISBN: 978-3-641-25677-7
Erschienen am  09. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Mister Marple-Reihe

Leserstimmen

Spannung und Lachen garantiert!

Von: smillas_bookworld

06.04.2020

Im zweiten Kriminalfall, mit dem sich Theo, Elsa und Hamster Mister Marple beschäftigen, geht es um Erdmännchenbabys, die auf mysteriöse Weise aus dem Tierpark verschwinden. In ihrer „Zentrale für tierische Angelegenheiten“ überlegen die beiden Nachbarskinder Theo und Elsa, wer oder was hinter dem Verschwinden der Erdmännchen stecken könnte. Bei einem Besuch des Tierparks haben sie schnell ein paar Verdächtige ins Auge gefasst. Glücklicherweise steht ihnen Mister Marple zur Seite und kann undercover ermitteln. Nachdem uns Band 1 schon so wahnsinnig gut gefallen hatte, musste auch die Fortsetzung unbedingt bei uns einziehen. Band 2 kann man sicherlich auch ohne Vorkenntnisse des ersten Bands lesen, aber man kennt Theo und Elsa besser, wenn man die Reihenfolge einhält. Das ungewöhnliche Trio – welche Ermittler haben schon einen Hamster im Team? – hat es meinen Töchtern und mir sehr angetan. Der etwas überängstliche und langsam über sich hinauswachsende Theo, die kesse und toughe Elsa und natürlich Mister Marple, Theos Hamster, benannt nach – wem wohl? – klar: Miss Marple! Wie die Kommunikation zwischen den beiden Menschenkindern und Mister Marple funktioniert? Natürlich mit Händen und Pfoten und Werbeprospekten. Kann zwar für ein paar Missverständnisse sorgen, ist aber trotzdem zielführend. Die Handlung wird überwiegend aus Theos Perspektive geschildert und am Ende von jedem Kapitel folgt eine kurze Passage (in anderer Schriftart) aus Mister Marples Sicht. Dieser sieht sich natürlich als Hauptermittler und muss immer wieder über die beiden Kinder den Kopf schütteln, wenn sie sich mal wieder auf dem Holzweg befinden. Wir hatten wieder herrlich viel Spaß mit den drei jungen Ermittlern. Ich habe das Buch meinen Töchtern (6 u. 8 Jahre alt) vorgelesen, was mir großes Vergnügen bereitet hat, denn der Text liest sich sehr gut und flüssig vor, ganz von selbst ergibt es sich, dass man die richtigen Stellen betont, die Spannung schürt, die Stimme verstellt, wenn z. B. Mister Marple dran ist. Besonders viel Spaß bereitet haben mir die „Earth Görlz“. Die Spannung ist dem Alter der Kinder angemessen, weckt die Neugier, wie es weitergeht. Zum Selbstlesen würde ich die Reihe „Normallesern“ ab Ende der zweiten Klasse empfehlen und zum Vorlesen ab ca. 6 Jahren. Die Schriftgröße ist noch angenehm groß und immer mal durch schwarz-weiß Zeichnungen aufgelockert. Wir sind übrigens Fans der Illustrationen von Nikolai Renger, insbesondere meine 6jährige Tochter. Seine Bilder passen perfekt zu Mister Marple und dem humorvollen Augenzwinkern, das sich in der Handlung versteckt. Übrigens: Wer in der Art (Schrift/Bild/Text-Verhältnis) noch ähnliche Lektüre sucht, dem empfehlen wir „Maxwell und die Hundegang“ und natürlich die Bandengeschichten der „Die Heuhaufen-Halunken“.

Lesen Sie weiter

Tolles Buch

Von: chapteraway

03.04.2020

Meine Meinung Die Illustrationen sind immer wieder auftauchend und in schwarz-weiß, je nachdem was die jeweilige Handlung bringt. Desweiteren ist wieder nach jeder Kapitelüberschrift ein Schnüffler-Protokoll. Den Kindern haben die Bildchen sehr gut gefallen, gerade Mister Marple fanden sie sehr süß. Detektivgeschichten gibt es auf dem Kindermarkt ja ziemlich viele, gerade weil die drei Fragezeichen jegliche Kindheiten erobert hat. Theo und Elsa sind imer zweiten Teil wieder miteinander befreundet und man merkt, dass sich die beiden gut verstehen. Theo hat eine Bakterien, sowie Viren und Spinnen-Phobie und hat immer wieder Angst etwas zu machen. Das hat sich zwar im zweiten Band nicht geändert aber verbessert. Er ist trotz seiner Phobien ein sehr ruhiger und sympathischer Junge. Ella ist abenteuerlustig und mutig. Steht also im Gegensatz zu Theo. Sie ist wild und kontaktfreudig. Sie harmoniert gut mit Theo und zusammen sind sie ein gutes Team. Die Erzählperspektive ist wieder aus der Sicht von Theo. Nur zum Kapitelende gibt es wieder ein Schnüffler-Protokoll, welches aus der Sicht des kleinen Hamsters ist. Das Buch lässt sich leicht lesen und ist sehr modern und spannend erzählt. Es ist ein toller neuer Kriminalfall für Detektivgeschichten. Für Kinder ist es denke ich einfach nur perfekt zum neuentdecken. Was mir in dem Buch leider gefehlt hat, waren etwas die Erdmännchen. Es geht in der Geschichte um die Erdmännchen und irgendwie war die Handlung zwar größtenteils um die verschwundenen Tiere, aber am Ende ging es mir dann doch zu wenig um sie. Ich hätte mir einfach mehr Bildchen von den kleinen Tieren gewünscht. Außerdem wäre es schön wenn die Illustrationen in Farbe abgedruckt wären und nicht nur in Schwarz-weiß. Fazit Ein tolles Detektivbuch für Kinder. Mister Marple nimmt einen wieder zu einem spannenden Fall mit und bringt kleinen Kinder mit Abenteuerlust bei, wie man ein Verbrechen löst.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sven Gerhardt, 1977 in Marburg geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Um ein Haar wäre er Grundschullehrer geworden, hat sich dann aber doch dazu entschlossen, sein Hobby zum Beruf zu machen. Nach einigen Jahren in der Werbebranche arbeitet er mittlerweile als Grafiker und Autor in der Verlagswelt. Mit den Abenteuern rund um die »Heuhaufen-Halunken« hat er es auf die Kinderbuch-Bestsellerliste geschafft.

Zur AUTORENSEITE

Nikolai Renger ist in Karlsruhe geboren und studierte Visuelle Kommunikation an der HFG in Pforzheim. Er ist als freiberuflicher Illustrator für verschiedene Verlage und Agenturen tätig und arbeitet seit 2013 im Atelier Remise in Karlsruhe.

zum Illustrator

Events

24. Sep. 2020 25. Sep. 2020

Lesungen mit Sven Gerhardt

Lesungen
Sven Gerhardt
Mister Marple und die Schnüfflerbande - Die Erdmännchen sind los | Mister Marple und die Schnüfflerbande - Wo steckt Dackel Bruno?

09. Nov. 2020

Lesungen mit Sven Gerhardt

Schwaig | Lesungen
Sven Gerhardt
Mister Marple und die Schnüfflerbande - Wo steckt Dackel Bruno?

10. Nov. 2020 11. Nov. 2020

Lesungen mit Sven Gerhardt

Lauf | Lesungen
Sven Gerhardt
Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge | Die Heuhaufen-Halunken