Mister Marple und die Schnüfflerbande - Wo steckt Dackel Bruno?

Mit Illustrationen von Nikolai Renger
Ab 8 Jahren
eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Willkommen bei der »Detektei für tierische Angelegenheiten« – der neuen, spannenden Kinderbuchreihe von Bestsellerautor Sven Gerhardt!

Die Schnüfflerbande, das sind Theo, Elsa und Hamster Mister Marple. Ihre Spezialität sind »tierische Angelegenheiten« aller Art, was nicht zuletzt Mister Marple zu verdanken ist, der für diese Fälle ein besonders feines Spürnäschen hat. Auch wenn Theo und Elsa total unterschiedlich sind, halten sie immer fest zusammen und können so fast jeden Fall lösen.

So ein Hamsterleben ist ganz schön langweilig: schlafen, fressen, wieder schlafen, wieder fressen. Doch Mister Marple weiß, dass er zu Großem bestimmt ist. Täglich macht er Klimmzüge an der Käfigstange, um sich für den Tag fit zu halten, an dem seine detektivischen Fähigkeiten zum Einsatz kommen. Nur Theo hat noch immer nicht kapiert, dass Mister Marple kein gewöhnlicher Hamster ist. Da trifft es sich ganz gut, dass eines Tages Elsa in Theos Leben poltert. Im Gegensatz zu Theo sprüht sie nur so vor Abenteuerlust. Und tatsächlich, es dauert nicht lange, da stecken Theo, Elsa und Mister Marple mitten in ihrem ersten Detektivfall: Dackel Bruno wird vermisst, und die Schnüfflerbande setzt alles daran, ihn wiederzufinden …

»Ein urkomischer Krimi.«

ZEIT leo (17. Oktober 2019)

Mit Illustrationen von Nikolai Renger
eBook epub (epub)
Mit s/w Illustrationen
ISBN: 978-3-641-23739-4
Erschienen am  23. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Mister Marple-Reihe

Leserstimmen

tierisch lustig und ein ganz besonderes Detektiv-Trio

Von: Fernweh_nach_Zamonien

28.04.2020

"Mister Marple und die Schnüfflerbande" ist u.a. wegen des außergewöhnlichen Hamsterdetektivs, seinem tollen Namen und meiner Vorliebe für Kriminalgeschichten (egal ob für Kinder oder Erwachsene) bei uns eingezogen. Die Charaktere gefallen sehr, denn jeder der drei Nachwuchsdetektive hat besondere Eigenschaften, die sich perfekt ergänzen: - Theo hat unter anderem eine Bakterien-/Viren- und Spinnen-Phobie, er ist übervorsichtig, ein Ordnungsfanatiker und Einzelgänger. Trotz seiner ruhigen und schrulligen Art ist er ein sympatisches Kerlchen. - Elsa, Theos neue Nachbarin, ist ein abenteuerlustiger und mutiger Wildfang, kontaktfreudig und aufgeschlossen. Dadurch entdeckt sie Mister Marples besonderes Talent. - In Hamster Mister Marples Adern fließt Detektivblut und mit seinem witzigen Fitnessprogramm bringt er sich in Form. Die Gestaltung der Tiere, insbesondere Mister Marple, ist sehr gelungen, die der Menschen jedoch als durchwachsen, was an der fehlenden Colorierung liegen kann. Denn bei fast allen Charakteren liegen dunkle Schatten unter den Augen, die selbst ihre freundlichen Blicke düster wirken lassen. Trotzdem passen Illustrationen und Erzählung sehr gut zueinander, beim (Vor-)Lesen gibt es viel zu entdecken, jedoch hätten es gerne ein paar Bilder mehr sein dürfen. Das erste Abenteuer der Schnüfflerbande liest sich leicht und ist spannend und modern erzählt, man kann prima mitfiebern und mitkombinieren, denn von Beginn an wird der Leser in die spannende Handlung gezogen. Typische Detektivszenen wie beispielsweise eine verdeckte Ermittlung bei Nacht, eine Verfolgungsjagd und Verwirrspiele dürfen nicht fehlen. Zum Kapitelende folgt immer "Mister Marples Schnüffler-Protokoll" inkl. Hinweise, was die menschlichen Detektive alles vermasselt haben. Fazit: Ein toller Kriminalfall für Detektivgeschichten-Neulinge!

Lesen Sie weiter

Mister Marple ist cool

Von: Katja Büscher

25.04.2020

So ein Hamsterleben im Käfig kann ganz schön langweilig sein – besonders, wenn man sich, wie Mister Marple, der außergewöhnliche Hamster von Theo, zu Besserem berufen fühlt. Deshalb absolviert der Hamster ein anstrengendes Fitness-Programm: 200 Runden im Laufrad zum Aufwärmen und 20 Klimmzüge an den Gitterstäben. Mister Marple muss sich geistig und körperlich fit halten, denn er weiß, es wird der Tag kommen an dem sein besonderes Spürnäschen gefragt wird. Zum Glück erzählt Theo seinem Hamster jeden Abend eine Kriminalgeschichte. Doch wie kann er Theo nur klar machen, dass er ein meisterlicher Detektiv ist? Zum Glück poltert Elisa in Theos strukturiertes Leben und bringt es ganz schön durcheinander. Ehe Theo sich versieht, haben die beiden eine „Zentrale für tierische Angelegenheiten“ gegründet, denn Bruno, der Dackel von Frau Wieschnowski wurde entführt. Theo und Elisa haben schon eine heiße Spur. Ob diese Spur wohl die richtige ist? Bis das geklärt ist, klettert Theo – unter strengen Sicherheitsbedingungen natürlich – auf das Schuppendach, schleicht sich nachts aus dem Haus, versteht auf einmal Mister Marple und befindet sich plötzlich im spannendsten Abenteuer seines Lebens wieder. Und Mister Marple darf endlich allen seinen Scharfsinn zeigen, allerdings unter Einsatz seines Lebens. Ob das hilft, den Entführer zur Strecke bringen? Was für ein tolles, außergewöhnliches Buch. Nach jedem Kapitel gibt es Mister Marples Schnüffler-Protokoll, was äußerst witzig aus der Sicht des Hamsters geschrieben ist. Aber auch die Geschichte selbst, mit der ängstlichen Hauptperson Theo, der niemals ohne Warnweste das Haus verlässt, hat bei mir zu einigen Lachern geführt. Ein wirklich tolles, spannendes, empfehlenswertes Kinderbuch zum Vorlesen oder aber auch zum selber Lesen. Das Buch erhält von mir 5 von 5 Schnüffelnasen.🕵️‍♂️👍 Mister Marple ist wirklich cool 🐹❤️😎

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sven Gerhardt, 1977 in Marburg geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Um ein Haar wäre er Grundschullehrer geworden, hat sich dann aber doch dazu entschlossen, sein Hobby zum Beruf zu machen. Nach einigen Jahren in der Werbebranche arbeitet er mittlerweile als Grafiker und Autor in der Verlagswelt. Mit den Abenteuern rund um die »Heuhaufen-Halunken« hat er es auf die Kinderbuch-Bestsellerliste geschafft.

Zur AUTORENSEITE

Nikolai Renger ist in Karlsruhe geboren und studierte Visuelle Kommunikation an der HFG in Pforzheim. Er ist als freiberuflicher Illustrator für verschiedene Verlage und Agenturen tätig und arbeitet seit 2013 im Atelier Remise in Karlsruhe.

zum Illustrator

Events

09. Nov. 2020

Lesungen mit Sven Gerhardt

Schwaig | Lesungen
Sven Gerhardt
Mister Marple und die Schnüfflerbande - Wo steckt Dackel Bruno?

10. Nov. 2020 11. Nov. 2020

Lesungen mit Sven Gerhardt

Lauf | Lesungen
Sven Gerhardt
Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge | Die Heuhaufen-Halunken

23. Sept. 2021

Lesungen mit Sven Gerhardt

16:00 Uhr | Bad Arolsen-Landau | Lesungen
Sven Gerhardt
Die Heuhaufen-Halunken

Videos

Pressestimmen

»Unbedingt einen Blick in das neue Buch von Sven Gerhardt werfen!«

LUNA Magazin (02. September 2019)

»Wie Theo und Mister Marple lernen, sich zu verstehen, ist [...] mit tollen Bildern in Szene gesetzt. Da folgt man den drei eifrigen Ermittlern gerne.«

Deine WAZ (28. September 2019)

»Spannend und lustig!«

Badische Zeitung (07. Dezember 2019)

»Für Schnüffelnasen und Leseratten!«

Pusteblume (Volksstimme) (30. November 2019)

»Ein Hamster als Privatdetektiv hat einen natürlichen Vorsprung, wenn es um tierische Kriminalfälle geht.«

familie&CO (29. November 2019)

»Man darf gespannt sein, was noch aus "Mister Marple und die Schnüfflerbande" wird!«

Oberhessische Presse (23. September 2019)

»Die neue Reihe mit der ‚Detektei für tierische Angelegenheiten‘ sorgt für beste Laune.«

buchjournal kids (08. November 2019)

»Dieses Buch gehört auf euren Weihnachtswunschzettel!«

Grafschafter Nachrichten (17. Dezember 2019)

»Ein urkomischer Krimi. Wer also ein neues Lesevergnügen voller Witz, Spannung und Abenteuer sucht, sollte sich dieses Buch genauer anschauen.«

Blitz am Sonntag (22. Dezember 2019)

»Kombiniert mit recht großer Schrift und einem luftigen Satz [...] genau richtig für Kinder, die noch am Leseanfang stehen, aber auch schon gerne alleine Lesen.«

Bücher Magazin über »Mister Marple und die Schnüfflerbande« (15. Juli 2020)

»Ein tierisch schöner und spannender Hamster-Detektiv-Krimi!«

»Ich finde dieses Buch ganz zauberhaft.«

»Ein ganz tolles Buch.«