VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mit Holz, Herz und Hand Das echte Leben – ein Mann und sein Handwerk

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18455-1

NEU
Erschienen: 14.11.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Selbstbestimmtes Leben im Rhythmus der Natur

Franz Josef Keilhofer ist ein echtes Original: Er lebt und arbeitet im Einklang mit der Natur, ist ein Junge aus dem Berchtesgadener Land und wohnt im Bauernhaus der Familie aus dem Jahr 1710 am Fuße des Watzmanns. Keilhofer ist Holzhandwerker – das vor allem. Hier erzählt er von seiner besonderen Beziehung zum Werkstoff Holz und davon, was die Natur uns lehrt. Er nimmt uns mit in nebelschweres Unterholz, erzählt, warum man die gefällte Eiche in der Erde lagert, dass die Eibe auf der Werkbank den Geruch von dunkler Schokolade verströmt und weshalb jedes einzelne Holzstück immer seine ganz eigene Art der Bearbeitung verlangt. Franz Josef Keilhofers Welt scheint nur aus Bäumen und Hölzern zu bestehen und doch lehrt sie das ganze Dasein. Ein Buch vom Auffinden des richtigen Baumes und vom Erkennen des richtigen Lebens – vom Handwerk des Lebens.

Franz Josef Keilhofer (Autor)

Franz Josef Keilhofer, 28, ist ein Naturbursche aus dem Berchtesgadener Land und arbeitet als Drechsler mit dem – seiner Meinung nach – schönsten Material überhaupt: Holz. Berühmt wurde er nicht nur wegen seiner handwerklichen Unikate, sondern auch als Botschafter der Kampagne des Bayerischen Tourismusverbands im Jahr 2015 – zahlreiche Presseartikel und Fernsehberichte über den markanten Bartträger sollten folgen. Daneben gibt Keilhofer Seminare zur Drechselarbeit und schreibt für Fachzeitschriften.

11.05.2017 | Forst

Lesung und Gespräch mit Franz Josef Keilhofer

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Gemeindebücherei
Lange Straße 4
76694 Forst

Tel. 07251/78026

13.05.2017 | 19:00 Uhr | Unterhaching

Lesung und Gespräch mit Franz Josef Keilhofer im Rahmen der Unterhachinger LeseNacht 2017

Unterhachinger LeseNacht 2017

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

KUBIZ
Jahnstraße 1
kleiner Saal im Erdgeschoss
82008 Unterhaching

Weitere Informationen:
Unterhachinger LeseNacht 2017
Unterhaching

13.05.2017 | 20:00 Uhr | Unterhaching

Lesung und Gespräch mit Franz Josef Keilhofer im Rahmen der Unterhachinger LeseNacht 2017

Unterhachinger LeseNacht 2017

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Heimatmuseum
Hauptstraße 51
82008 Unterhaching

Weitere Informationen:
Unterhachinger LeseNacht 2017
Unterhaching

20.10.2017 | 19:00 Uhr | WInnenden

Lesung und Gespräch mit Franz Josef Keilhofer

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Alte Kelter
Paulinenstraße 33
71364 WInnenden

Weitere Informationen:
Stadt Winnenden Amt für Schulen, Kultur und Sport
71364 Winnenden

eBook (epub)
mit Farbbildteil

ISBN: 978-3-641-18455-1

€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Ludwig

NEU
Erschienen: 14.11.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Es liest sich wie ein Stück Freiheit

Von: Eva Kahrmann aus Brakel Datum: 12.01.2017

Eindrucksvoll und bildhaft schildert Franz Josef Keilhofer nicht nur die Liebe zu seinem Handwerk, sondern auch zu seiner Heimat. Da ich selbst mit Holz handwerke, hat mich dieser Titel besonders angesprochen, aber gerade der wunderbar geschilderte 'Werdegang' des Werkstoffes Holz in der Natur, bis zum fertigen Produkt, die nötige Geduld, das Gefühl für das Material, betont nicht nur die eigene Verbundenheit zur Vielfältigkeit des Holzes, sondern lehrt, Handarbeit und Qualität zu schätzen.
Dieses Buch ist persönlich, mit Liebe zum Detail, es weckt Lust auf Natur erleben und in der Hektik des Alltags den kleinen Dingen Bedeutung zu geben und in ihnen das Große zu entdecken.
Auf den Inhalt möchte ich nicht weiter detailliert eingehen, doch empfand ich es beim Lesen als regelrecht 'sinnlich', so war es doch beinahe, als könnte man das Holz nicht nur sehen, sondern auch fühlen und riechen. Ich erachte es als absolut lesenswert, sowohl für Holzfans wie mich, die sich ein Stück weit selbst entdecken, als auch für jene, die einen Ausflug in die Natur in den eigenen vier Wänden erleben möchten.

Aufbrechen und ankommen

Von: Betina Datum: 11.01.2017

Oberflächlich betrachtet, ist dieses Buch ein Buch über die Liebe eines Mannes zu seinem Handwerk und dessen Werkstoff Holz.

Doch es steckt noch viel mehr in diesen Seiten. Dieses Buch ist ein sehr eindringliches und doch unaufgeregtes Selbstporträt eines Mannes mit vielen unterschiedlichen Leidenschaften. Franz Josef Keilhofer erzählt darin von seinem facettenreichen Leben rund um einen geschichtsträchtigen Hof im Berchtesgadener Land. Er ist ein äußerst vielseitiger Mensch, arbeitet nicht nur als Drechsler, sondern auch als Nachhilfelehrer und Foto-Model, liebt Tattoos, singt in einer Hardcore Punkband und alles mit viel Herzblut.

Er schildert, wie er es schafft, all die Gegensätze in seinem Leben zu verbinden ohne sich zu sehr zu verbiegen. In der Heimat stark verwurzelt zu sein, ohne in althergebrachten Konventionen festzustecken.

"Tradition, heißt ein Spruch, der mir gefällt, ist die Weitergabe des Feuers, nicht das Bewahren der Asche."

Außerdem erzählt er davon, wie das Drechseln ihm half und auch heute noch hilft, seine innere Mitte zu finden. Seine große Liebe zum Holz spürt man dabei auf jeder Seite.

Auch die Gestaltung des Buches ist besonders. In der Mitte befinden sich einige Fotos und man sollte auch unbedingt unter den Schutzumschlag schauen und mit den Händen über die Buchdeckel streichen!

Ein sehr persönlicher Appell für mehr Natürlichkeit und Authentizität, und es regt auch durchaus dazu an, einmal innezuhalten und die eigenen Ideale und Prioritäten neu zu überdenken.

Voransicht