Mit Liebe gemacht

Roman

(7)
eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Frisch verliebt und sorgenfrei genießen Ella und Serge ihr Leben in Paris, wo Serge eine kleine Fromagerie führt. Als Ella aber entdeckt, dass sie schwanger ist (was neun lange Monate ohne Camembert bedeutet), fragen sich beide, ob die Großstadt der richtige Ort für ein Kind ist. Hals über Kopf beschließen sie, eine Ziegenfarm im Loire-Tal zu übernehmen. Doch das Landleben haben sie sich idyllischer und romantischer vorgestellt, als es ist, und ihre Beziehung leidet unter der neuen Situation. War es ein Fehler, die Stadt der Liebe hinter sich zu lassen?


Aus dem Englischen von Silvia Kinkel
Originaltitel: Escape to the French Farmhouse
Originalverlag: Quercus
eBook epub (epub), 4 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-23345-7
Erschienen am  17. Februar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Seichter Roman mit rasanten Tempo

Von: Buchwoerter

14.07.2020

MIT LIEBE GEMACHT Frankreich, ein Bauernhaus im Loire-Tal, wenige Charaktere und die Liebe zu Käse. In diesem Herzroman dreht sich alles um das Thema Liebe, Vertrauen, Wagnis und Käse- viel Käse. „Mit liebe gemacht” ist der zweite Teil der Reihe um die Australierin Ella, die ihre Liebe in Paris fand. Auch ohne den ersten Teil, konnte ich mich sehr gut in die Handlung einfinden. Auf den ersten Seiten wird der Inhalt des Vorläufer-Buches kurz und knapp zusammengefasst. Serge und Ella ziehen aufs Land und stehen vor einer Menge Problemen und vor allem Ziegen. Ihr Leben und ihre Liebe ist chaotisch. Die sehr seichte Handlung behandelt ihre Probleme und Missverständnisse und zwar in einem wahnsinnigen Tempo. Viele Konflikte werden nur kurz angesprochen und in Wohlgefallen aufgelöst. Eine richtige Tiefe hat das Buch nicht. Diese Tiefe habe ich nicht vermisst, da es einfach ein leichter Roman mit unkomplizierten Sachverhalt ist. Die französische Lebensweise ist an einigen Stellen spürbar, zieht sich jedoch nicht stringent durch das Buch. Stattdessen fügen sich kleine französische Wörter in den Sprachfluss ein. Personen, die seichte Romane mit einer schnellen Handlung und einen nicht beschreibenden Schreibstil mögen, wird “Mit Liebe gemacht” bestimmt ein paar schöne Lesestunden haben. Nur bitte nicht zu viel erwarten!

Lesen Sie weiter

Operation Landflucht

Von: Bücher in meiner Hand

25.02.2020

Den ersten Roman von Victoria Brownlee "Liebe ist ein Bauchgefühl" fand ich so erfrischend und witzig mit der originellen 365-Tage-Käse-Wette, dass ich sehr neugierig auf diesen zweiten Band war. Nach all den Erlebnissen aus dem ersten Band ist endlich Ruhe eingekehrt und Elle und Serge geniessen ihre Zweisamkeit - bis Ella nach einigen Monaten merkt, dass sie völlig überraschend schwanger ist. Als Serge dies erfährt, bricht er fast schon in Panik aus und will so schnell wie möglich aus Paris weg. Ein Kind in Paris grossziehen kommt für ihn nicht in Frage. Ella hingegen kann sich nicht vorstellen ihr geliebtes Paris zu verlassen. Es kommt wie es kommen muss: der erste grosse Streit bricht aus. Bis die zwei sich darauf einigen, das Leben auf dem Land einfach mal ausprobieren, aber mit der Option die "Operation Landflucht" abzubrechen und zurück in die Hauptstadt zu ziehen, falls alles schief geht. Statt Käse nur zu verkaufen, will Serge ihn nun auch selbst herstellen. Zumindest Ziegenkäse - deshalb kauft er eine Ziegenfarm, die erst mal grundrenoviert werden müsste. Ella kümmert sich um die Renovation, Serge um die Ziegen und den Käse. Doch die Welt steht bald schon wieder schief in den Angeln: es ist kein Geld für die Renovation da, Ella langweilt sich und Serge scheint Geheimnisse zu haben und sein Käse verkauft sich schlecht. Einige Dramen stehen an, erheiternd für die Leser, weniger für unsere Protagonisten. Auch wenn sich "Mit Liebe gemacht" meistens in der Loire abspielt, trifft man auf viele Bekannte aus Paris und dem ersten Band, neue Figuren gibt es nur wenige. Einer davon ist der Engländer Chuck. Ein Autor, mit dem sich Ella anfreundet. Der Roman war unterhaltend. Er packte mich aber nicht so wie der witzige erste Band, denn mit dem sehr spontanen und überhasteten Umzug konnte ich mich nicht anfreunden. Ich mag es nicht, wenn in einem Roman Hals über Kopf so schwerwiegende Entscheidungen - und in diesem Falle wäre Ellas Schwangerschaft ja schon Umstellung genug - getroffen werden und darauf eine ganze Story aufgebaut ist. Aber im Gegensatz zum realen Leben haben Romanfiguren ja meistens irgendwie Glück bei solchen unüberlegten Sprüngen ins Ungewisse. "Mit Liebe gemacht" ist trotzdem weniger originell als der Vorgänger und eher wirklichkeitsfremd. Der Epilog gefiel mir dafür sehr gut. Diese letzten darin beschriebenen Entwicklungen machen die Story ein bisschen bodenständiger und realer. Fazit: Vielleicht gibt es hier mehr "Käse" im übertragenen Sinne, aber dennoch ist die lockere Geschichte lustig zu lesen, wenn auch ein wenig abgehoben von der Realität. Knappe 4 Punkte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Victoria Brownlee stammt aus Melbourne, Australien. Sie arbeitet als freie Journalistin und schreibt über Essen, Reisen und allgemeine Lifestyle-Themen. Nach einigen Jahren als Redakteurin bei »Time Out Shanghai« lebt sie nun in Paris und lässt sich dort zu ihren bezaubernden Romanen inspirieren.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books der Autorin