Mitten in der Nacht

Roman

(3)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Als der Bostoner Anwalt Declan Fitzgerald erfährt, dass Manet Hall zum Verkauf steht, hält ihn nichts mehr. Schon lange hegt er den Traum, den verfallenen Herrschaftssitz in Louisiana in alter Pracht auferstehen zu lassen. Aber während er hämmert und streicht, überfällt ihn eine beinahe unerträgliche Trauer. Die herrlichen Zimmer, das Foyer, die breite Treppe, alles scheint voll Leben zu sein. Besonders die Kammer unter dem Dach: Von dort meint Declan wiederholt ein Baby weinen zu hören. Nur die junge resolute Restaurantbesitzerin Angelina Simone versteht seine Ängste. Aber als der Funke zwischen ihnen überspringt, geraten sie in Gefahr: Unerklärliche Unfälle ereignen sich. Es sieht so aus, als müsse für eine gemeinsame Zukunft erst das entsetzliche Unrecht der Vergangenheit gesühnt werden. Als das Haus in neuem Glanz erstrahlt, laden Declan und Angelina Freund und Feind zu einem großen Ball – mit dramatischen Folgen ...


Aus dem Amerikanischen von Elfriede Peschel
Originaltitel: Midnight Bayou
Originalverlag: Putnam 2002
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-89480-777-1
Erschienen am  01. Januar 2003
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Geheimnisvolle Familiengeschichte

Von: Wolfhound

12.08.2018

Klappentext: Spannend, romantisch, sexy und geheimnisvoll! Declan Fitzgerald verlässt seine Bostoner Anwaltskanzlei, um sich einen alten Traum zu erfüllen! Er möchte Manet Hall in neuem Glanz auferstehen lassen, ein altes Plantagenhaus in der Nähe von New Orleans. Bei der renovierung stößt er jedoch auf die dunkle Vergangenheit des Hauses - ein Verbrechen, das vor hundert Jahren auf Manet Hall geschah. Nur die junge Angelina Simone schenkt ihm Glauben. Gemeinsam müssen sie das Geheimnis lösen - für die Liebe ihres Lebens. Das Cover: ich finde das Cover, das recht düster durch die Gewitterwolken wirkt, sehr passend. Die gelben Blumen durchbrechen das Düstere. Dadurch hat das Cover etwas Geheimnisvolles, ist aber auch gleichzeitig voller Hoffnung. Meine Meinung: Das Buch hat mich sehr gut unterhalten. Ich fand es sehr spannend, romantisch, dster, voller Liebe und geheimnisvoll. Eigentlich war für jeden etwas dabei. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und ich habe mit Dec und Lena mitgefiebert. Wobei mich Lena manchmal doch ein wenig genervt hat mit ihrer Unsicherheit und dem Unwillen, sich zu verlieben. Die Stimmung im Buch, dieser Südstaatenflair mit einem Hauch von Geister und Vodoo, hat mich umgehauen und in seinen Bann gezogen. Der Schreibstil war gewohnt flüssig und hat die Seiten nur so dahinfliegen lassen. Die Verwebung der Vergangenheit mit der Gegenwart hat mir sehr gut gefallen, ich hätte gerne noch etwas mehr von der Vergangenheit erfahren. Fazit: Tolles und unterhaltsames Buch. ❤❤❤❤ von mir!

Lesen Sie weiter

Ein romantischer Schicksalsroman mit mystischen Elementen

Von: Thea

29.01.2018

Der Bostoner Anwalt Declan Fitzgerald erfüllt sich mit dem Kauf eines alten Plantagenhauses seinen Jugendtraum. Denn schon einmal ist er in Manet Hall gewesen und seit dem von dem großzügigen Anwesen fasziniert. Nur eines weiß Declan bis zum Tag seines Einzuges nicht. Dass es in Manet Hall spukt. Und während er von merkwürdigen Visionen geplagt das Haus renoviert, erfährt er, dass in ihm einhundert Jahre zuvor ein schweres Verbrechen geschehen ist. Unterstützt von der jungen Barbesitzerin Angelina macht er sich daran, den verhängnisvollen Ereignissen in der Vergangenheit auf den Grund zu gehen. Denn nur so ist es möglich, dass die Geister endlich Ruhe geben und sie ihre neue Liebe in vollen Zügen genießen können. "Mitten in der Nacht" ist ein geheimnisumwobener Roman, der neben einer romantischen Liebesgeschichte auch kriminelle und mystische Elemente in sich birgt. So taucht der Leser gleich zu Beginn des Buches in die Vergangenheit ein, wo ein junge Frau, die aus ärmlichen Verhältnissen stammt, von ihrem gut situierten Schwager vergewaltigt und ermordet wird. Ein grausames Verbrechen, das seine Schatten in die Zukunft wirft und noch einhundert Jahre danach eine große Rolle spielt. Allerdings auf eine Art und Weise, die ungewöhnlich ist und den beteiligten Personen Einiges abverlangt. Aber nicht nur die Handlung an sich weiß mit interessanten Figurenkonstellationen und einem dramatischen Geschehen gut zu unterhalten. Auch die Stimmung der faszinierenden Landschaft, die von Nora Roberts mit bildhaften Worten eingefangen wurde, trägt dazu bei, dass der Leser von den Ereignissen gefesselt wird. Allerdings muss er es mögen, von paranormalen Dingen überrascht zu werden oder sich in schwer nachvollziehbaren Gedankengänge der Figuren hinzuversetzen. Fazit: "Mitten in der Nacht" kommt mit einer Reihe an schicksalhaften Ereignissen daher, die nicht nur auf familiäre Verstrickungen und romantische Gefühle beruhen, sondern auch von Erscheinungsformen der Geisterbeschwörung und Reinkarnation beeinflusst worden sind. Ein Buch, das nur schwer in ein Genre einzuordnen ist und deshalb nicht jedem Leser von Nora Roberts gefallen wird.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nora Roberts wurde 1950 in Maryland geboren. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie 1981. Inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt: Ihre Bücher haben eine weltweite Gesamtauflage von über 500 Millionen Exemplaren. Auch in Deutschland erobern ihre Bücher und Hörbücher regelmäßig die Bestsellerlisten. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.

Unter dem Namen J.D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.

www.noraroberts.com

Zur AUTORENSEITE