VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Möwenherz Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21829-4

Erschienen:  11.06.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Eigentlich will Ebba das Erbe ihrer Großmutter nicht antreten. Sie reist mit dem Stargeiger Jona Bennett um die Welt, wie soll dazu ein altes Kapitänshaus samt Museum passen? Doch unerwartet muss auch Jona sein rastloses Leben ändern, und so landen die beiden an der Nordseeküste statt in New York. Während Ebba versucht, vor einer alten Schuld davonzulaufen, stellt Jona das Museum auf den Kopf – und ihr Herz auf die Probe. Denn da ist auch noch Finn, Ebbas große Liebe aus Kindertagen, dem sie unverhofft in diesem langen Sommer am Meer wiederbegegnet …

»Karen Bojsen zieht mit ihrem neuen Sommer-Roman ihre Leser in den Bann.«

dpa (18.06.2018)

Karen Bojsen (Autorin)

Karen Bojsen ist das Pseudonym der Hamburger Autorin und DELIA-Preisträgerin Katrin Burseg. Sie studierte Literatur und Kunstgeschichte in Kiel und Rom, bevor sie als Journalistin arbeitete. Hamburg ist ihr Sehnsuchtsort, sie lebt mit ihrer Familie im Herzen der Stadt.

»Karen Bojsen zieht mit ihrem neuen Sommer-Roman ihre Leser in den Bann.«

dpa (18.06.2018)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-21829-4

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen:  11.06.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wenn die Vergangenheit auf die Zukunft trifft...

Von: Sarahs kleine Bücherwelt Datum: 30.09.2018

sarahskleinebuecherwelt.blogspot.de/

In „Möwenherz“ lernen wir insbesondere Ebba kennen. Ebba organisiert das Leben des jungen Stargeigers Jona Bennet und reist mit ihm um die Welt. Ihre neue Wohnung in Kopenhagen muss noch eingerichtet werden und ab und zu telefoniert sie mit ihrer Oma in der Heimat.

Als eines Tages jedoch Jona nicht mehr Geige spielen will und ihre Mutter versucht sie telefonisch zu erreichen, verläuft ihr Leben anders als geplant. Ihre Mutter ruft Ebba an, um ihr mitzuteilen, dass ihre Oma verstorben ist und sie dorthin reisen muss. Plötzlich findet Ebba sich auf dem Weg in die alte Heimat, an die Nordsee, wieder und Jona hat sie mit im Gepäck.

Allerdings ist Ebba seit rund 20 Jahren nicht mehr in Emilienkoog gewesen und wollte dies auch so beibehalten. Aber in Emilienkoog finden sich nicht nur alte Freunde und die Vergangenheit wieder, sondern es wird auch die Zukunft bestimmt.

Ebba hat mit den Geistern ihrer Vergangenheit zu kämpfen, Jona kann und will nicht mehr Geige spielen und muss sich selbst finden und plötzlich mittendrin taucht auch Finn, Ebba´s bester Freund aus Kindertagen auf.

Drei Leben die wir kennen lernen, drei Leben mit denen wir hoffen, dass alles besser wird...

Dieses Buch war melancholisch schön. Geht so etwas überhaupt?
Ich denke schon!

In „Möwenherz“ lernen wir nicht nur Ebba, Jona und Finn, sondern auch ein ganzes Dorf und die Geschichte des Walfangs kennen und alles verbindet einen melancholischen Touch, sowie die Trauer um verlorene Freunde und Familienmitgliedern.

Ich durfte dieses Buch dank des Bloggerportals lesen und hatte einen schönen, leichten Sommerroman erwartet, aber dieses Buch spiegelt das aktuelle Wetter irgendwie ideal wieder. Die letzten warmen Sonnenstrahlen können genauso, wie dieses Buch genossen werden. Denn das Buch handelt vom Abschied und loslassen müssen, aber zum Schluss auch von Neuanfang und Hoffnung.

Ich habe dieses Buch wirklich gerne gelesen und kann es nur jedem empfehlen, der auch vor etwas traurigen Büchern nicht zurück schreckt!

Herrlich, schön.

Rezension zu "Möwenherz"

Von: Büchereule Datum: 07.08.2018

https://www.instagram.com/_.buechereule._/

Auch bei diesem Buch hat mich wieder einmal das Cover direkt angesprochen, da es so schön nach Urlaub, Sonne, Strand und Meer aussieht. Der Roman spielt auch an der Nordseeküste und läd die Leser zum träumen ein.

Das Buch handelt von 3 Protagonisten Ebba, Jona (Jonas) und Finn. Ich fand es sehr gut von der Autorin, dass sie immer abwechselnd über die drei Perspnen geschrieben hat.
In einem Kapitel wurde dann immer aus der Sicht von Finn, Jona oder Ebba geschrieben, so konnte man die Drei sehr gut kennenlernen und sich auch besser in ihre Gedanken hineinversetzen.

Die Geschichte beginnt zunächst traurig, da es um die Beerdigung von Ebbas Großmutter Gesa geht. Gesa ist ein paar Tage zuvor direkt neben einem rießigen gestrandeten Pottwal im Watt gestorben, als sie sich diesen genauer ansehen wollte.
Da Ebbas Mutter wie so oft wichtigeres zutun hat, bittet sie nun Ebba sich an der Nordsee um alle Formalitäten zu kümmern und alles bezügloch der Beerdigung zu orgnisieren.
Doch Ebba, die gerade mit dem Stargeiger Jona Bennet auf dem Weg zu einem wichtigen Konzert ist fühlt sich für ihn verantwortlich und möchte gerade jetzt wo er sich in einem starken Tief befindet für ihn da sein.
Außerdem weiß Ebba nicht so richtig ob sie dem Ganzen, was sie an der Nordsee erwartet, auch gewachsen ist.
Letztlich entschließt sie sich doch dazu zusammen mit Jona die gestellte Herausforderung anzunehmen.

Als die beiden dann am Königshof ankommen hohlt Ebba jedoch die Vergangenheit ein. Als sie dann auch noch das Prunkzimmer betreten muss in dem ihr Großvater seine ganzen Wertvollen Schätze aufbewahrt hat, holt sie alles wieder ein, denn in genau diesem Zimmer ist ihr Großvater vor einigen Jahren gestorben und keiner hat es je wieder betreten. Was das genau für Schätze sind und was mit diesen nun passiert möchte ich hier noch nicht verraten.

Wenn das alles nicht schon aufwühlend genug wäre, taucht da plötzlich auch noch Ebbas alte Liebe Finn auf der inzwischen Herzchirurg in München ist.

Finn wollte zusammen mit seiner Freundin Julia verreisen als er bereits auf dem Weg zu ihr war hörte er im Radio von einem gestrandeten Pottwal in seiner alten Heimat Emilienkoog. Und kurzer Hand entschloss er sich lieber in die alte Heimat zu fahren. Natürlich fand das seine Freundin gar nicht so toll...

Als er dort dann nach über 20 Jahren auf Ebba und deren Freund Jona traf, wusste er nicht wie er sich richtig verhalten soll...
Auch Ebba ist jetzt im Zwiespalt mit ihren Gefühlen und weis nicht so Recht was sie tun soll. Und dann plagt sie noch der Gedanke was nun aus dem Königshof und all seinen Schätzen wird...

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und sie fesselt den Leser bis zur letzten Seite! Ich fand dieses Buch auch sehr interessant was die Pottwale betrifft, auch im Nachwort wurde noch einmal genauer die Geschichte um die größten Säugetiere der Welt aufgegriffen, was ich sehr schön fand.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin